DOI: /10.25592/dgs.corpus-3.0-type-17169

NEIN3B^


frontal
schräg von vorne
seitlich
von oben
NEIN3B^
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Wenn sie sich am 15. September doch für Griechenland entscheiden sollten, dann ist es halt okay.
r$INDEX1
l$INDEX2NICHTS-DAZU-SAGEN1NEIN3B^
mja[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Nur in guten Hotels essen. All inclusive. Das ist perfekt.
r$PROD$GEST-OFF^*BEREICH1ANEIN3B^
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Da habe ich nur im Hotel gegessen, dort war es sicher und sauber.
rHOTEL9NEIN3B^*SICHER1NEIN3B^SAUBER1$INDEX1SAUBER1
l
mhotelsicher sicher sichersaubersauber
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Vorher hatte ich nur Strandurlaube, jetzt möchte ich mal eine Stadtreise machen.
r$NUM-EINER1A:1*STADT2*REISE1B*NEIN3B^
l
meinmalstadtreise
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Die Deaflympics in Australien waren für uns unvergesslich.
r$WORTTEIL-UN1$ALPHA1:U*VERGESSEN1NEIN3B^
l
munvergesslich
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   32 Jahre lang, durchgehend und ununterbrochen.
r$WORTTEIL-UN1$WORTTEIL-UN5BRECHEN1NEIN3B^ARBEITEN2DURCH1B
l
mununterbrochenarbeitendurch
Berlin | dgskorpus_ber_08 | 31-45f   Da stimme ich dir voll zu, er war wirklich einmalig.
rEINMAL4PERSON1*EINMAL4*NEIN3B^
l
meinmaligeinmalig
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Man unterhält sich zum Beispiel über die Kinder, jeder macht seine Arbeit, man tauscht sich aus.
rDAS-IST-ALLES1^$PRODBESPRECHEN1*NEIN3B^$GEST-OFF^
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Ich hatte doch diese Affäre, die ich beendet habe, aber ich habe doch noch Gefühle für ihn.
rWISSEN2A^*NEIN3B^JETZT1*ICH1GEFÜHL3
l
mjetztgefühl
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Aber sie vereinbaren, dass für die Affäre klar sein muss, dass der andere verheiratet ist und das auch bleiben will.
rDA1HEIRATEN3ABEIDE2B*NEIN3B^
l
mdafrau
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Eine Frau ist mit einem Mann verheiratet.
rHEIRATEN3AABLAUF2^*NEIN3B^$GEST-OFF^
l$INDEX1*
mverheiratet
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Sie gibt ihm auf jeden Fall das Geld.
rFÜR1*GEBEN-GELD2A*$$EXTRA-LING-MAN^NEIN3B^
l
m[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_13 | 46-60m   Uwe als Vorsitzenden lehne ich auch ab.
rVORSITZENDER3*ICH1*ABLEHNEN2NEIN3B^
l$NUM-EINER1A:1d*
mvorstandlehn ab
Frankfurt | dgskorpus_fra_01 | 18-30m   Die Malediven wurden über zwei Meter hoch überflutet und waren komplett futsch.
rMESSEN1A^*ÜBERSCHWEMMUNG1*
lHOCH1^NEIN3B^
mmeersteigenfutsch
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Im Vergleich zu anderen Orten, hat dich Ägypten besonders stark beeindruckt?
rANDERS2*BEREICH1A^*NEIN3B^STARK2B$INDEX1*ÄGYPTEN1
l
manderestark[MG]ägypt{en}
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Wenn man dagegen in Amerika ist, gibt es beim Fliegen keine Probleme.
rFLUGZEUG2A$INDEX1PROBLEM2A*NEIN3B^
l
mkeinproblem
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Nachdem der Arzt mich untersuchte und meine Eltern ihm von meiner Prüfung erzählt hatten, seufzte er mitfühlend und verschrieb mir starke Tabletten.
r$INDEX4STARK2ATABLETTE4*NEIN3B^
l
mgebestarketabletteaus
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Nun ist es richtig so.
rWOHL1*WOHL1*RICHTIG1B*NEIN3B^
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_08 | 18-30f   Ein anderer Schüler sagte ihm ständig, er solle nicht gebärden.
rPERSON1AUF-PERSON1*$INDEX1NEIN3B^DARF5NICHT3A*GEBÄRDENSPRACHE1B
l
maufdarfgebärdensprache
Frankfurt | dgskorpus_fra_08 | 18-30f   Dadurch wurde mir bewusst, dass es mir für die allgemeine Bildung nichts bringt.
rDANN1AICH2BEWUSST1*NEIN3B^BEDEUTUNG1*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^FÜR1*
l
mdannbewusstbed{euten}gut
Frankfurt | dgskorpus_fra_11 | 18-30f   Stimmt, die Farbe verschwindet immer wieder und taucht woanders wieder auf.
r$INDEX1WÜNSCHEN1A*BEHALTEN3NEIN3B^
l
mwünsch
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Autos gab es damals nicht.
rDAMALS1*KEIN9DAMALS1*NEIN3B^
l
mdamals[MG][MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Am nächsten Morgen ging ich die Schule für Hörende, nein, die Privatschule und kam danach wieder nach Hause.
rPRIVAT2A*ENDE1^*NEIN3B^AB2^
l$INDEX1*$INDEX1*
mprivatschuleheim
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Anfangs übte ich eine halbe Stunde rechnen und dann noch mal eine halbe Stunde.
rSICH-MIT-ETWAS-ABFINDEN3AHALB6*ICH1NEIN3B^RECHNEN1HALB6*
l
mhalbe stundehalbe stunde
Frankfurt | dgskorpus_fra_13 | 46-60m   Na ja, aber sollte man deswegen nun nicht lernen, Hörenden von den Lippen abzulesen?
r$ORAL^LERNEN1*ABLESEN1*NEIN3B^
l
mnichtlernenablesen
Frankfurt | dgskorpus_fra_13 | 46-60m   Damals wurde bei Chemiefabriken noch nicht so viel auf Sicherheit geachtet.
rSICHER1*AUFPASSEN1B*SICHER1*
lNEIN3B^
msicheraufpassensicherheit
Göttingen | dgskorpus_goe_06 | 31-45f   Aber der Vaterschaftstest sagte Charles als Vater.
rABER1*VATER5TEST1*NEIN3B^ANERKENNEN-$KANDIDAT-GOE04^
l
mabervater{schafts}test
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Er hat nicht/ es gab Geldbetrug und so weiter, egal.
rNEIN3B^SO1A*KEIN7$GEST^
l
mso[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Sie waren schon im Anflug und dann wurde es abgesagt.
rFLUGZEUG2ASEIN-IHR1ABSAGEN1*NEIN3B^$INDEX1
l
m[MG]absagen
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Sie wollen beim Ausstieg bleiben.
rWÜNSCHEN1B*NEIN3B^BLEIBEN3$INDEX-ORAL1SCHLIESSEN3
l
mwunschble{iben}wunsch[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Ich durfte meinen Blick nicht zur Seite wenden.
rBEISPIEL1ICH1$PRODNEIN3B^ACHTUNG1A^*
l
mbeispielverboten
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Die Frau sagte, sie könne uns sehr gut verstehen und würde uns respektieren.
r$GEST^FRAU1ANEIN3B^HÄNDE-WEG1^KANN1*AUF-PERSON1
l
mfraukannauf
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Ich würde ja dorthin umziehen, aber mein Freund möchte nicht.
rUMZIEHEN1*FREUND-FEST1$GEST-NM^NEIN3B^
l
mumziehen[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Mit meinem Vorsprung wollte ich aber auch nicht in der Klasse mit niedrigem Niveau bleiben.
rNIVEAU1*ICH2WOLLEN8NEIN3B^ICH1$GEST-OFF^*
l
mniveauloswillauch nicht
Bremen | dgskorpus_hb_03 | 31-45f   Stimmt genau, das ist das Schlimmste.
rSTIMMT1ASCHLIMM3B*NEIN3B^
l
mstimmtschlimmste
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Zu der Person wird nichts gesagt.
rNEIN3B^*$INDEX-MONITOR1SCHWEIGEN3^NEIN3B^$INDEX-MONITOR1
l
manonym
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Mein Fahrlehrer meinte, ich hätte es echt gut gemeistert. Ich witzelte, ob ich denn nicht noch schneller als 150 fahren sollte.
rICH1SICH-MIT-ETWAS-ABFINDEN3B*
lEGAL-SEIN1A$GEST-AUFMERKSAMKEIT1^GUT3NEIN3B^$GEST-AUFMERKSAMKEIT1^
m[MG][MG][MG][MG]
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Mein Fahrlehrer meinte, ich hätte es echt gut gemeistert. Ich witzelte, ob ich denn nicht noch schneller als 150 fahren sollte.
rWAS1A*$GEST-NM^$NUM-HUNDERTER1:1NEIN3B^
lER-SIE-ES1*
mhundert
Hamburg | dgskorpus_hh_05 | 31-45m   Dass so modernes Theater von Gehörlosen gespielt werden kann!
rNEIN3B^$INDEX1$INDEX1*MODERN1B*
l
mmodernes
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Ich wäre verloren.
rICH1NEIN3B^SCHLECHT2*NICHT3B
l
mverloren[MG]
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Sie ist sicher dabei.
rFEST1B^*NEIN3B^
l
m
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Der Berg war voller Schnee.
rSCHNEE1BERG1B*NEIN3B^
l
mschnee
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Vielleicht ein, zwei Stunden.
r
l$NUM-VON-BIS1*STUNDE2B*PHASE1B^*NEIN3B^
mein zweistunde
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Er sagte, dass er die OP empfiehlt und es ganz schnell gehen würde.
rEMPFEHLEN1AICH2OPERATION1D*NEIN3B^
l
mempfehleoperierenschnell
Köln | dgskorpus_koe_09 | 18-30f   Nicht/
rNEIN3B^$GEST^
l
m
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Alles war wunderbar.
rNEIN3B^
l
mwunderbar
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Auf der Grundschule war noch alles gut, als er dann auf das Gymnasium gekommen ist, wusste ich nicht, wie ich ihm bei Problemen helfen sollte.
rICH1*$GEST-OFF^GRUND-BODEN2NEIN3B^GYMNASIUM1*STELLEN-VON-NACH1A^*ICH1
l
mgrundschulegymnasium[MG]
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   So was hatte ich vorher noch nicht erlebt.
r$GEST-OFF^*ICH1^NEIN3B^EINTAUCHEN-PERSON1^*
l
mnoch
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Bis zur Abschlussfeier, da wurde es noch besser!
rABSCHIED1*FEIERN1*$INDEX1NEIN3B^BESSER1*
l
mabschiedsfeiernochbesser
Köln | dgskorpus_koe_20 | 31-45f   Also nicht noch mehr dazu, sondern nur diese vier.
rMEHR1*NICHT3B*$NUM-EINER1B:4NEIN3B^
l
mnoch mehrvier
Köln | dgskorpus_koe_20 | 31-45f   Ich bin dafür.
rICH1FÜR1*NEIN3B^
l
michdafür
Leipzig | dgskorpus_lei_02 | 61+f   Der Zug ist in Frankfurt angekommen, nicht in Görlitz, sondern in Frankfurt an der Oder.
r$INDEX1NEIN3B^ZUG1C*DA1*$INDEX-ORAL1
l$INDEX1
m[MG]zugdafrankfurt
Leipzig | dgskorpus_lei_06 | 61+m   Du hast recht, das wäre richtig.
rDU1*NEIN3B^DU1RECHT1*
l
mricht{ig}richtig
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Denn es ist kostenlos.
rKOSTEN2NEIN3B^
l
mkostenfrei
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich hab mein Rad ausgeladen, geschaut, ob alles in Ordnung ist und bin losgefahren.
rTRAGEN3^*FAHRRAD1$PROD
lBEREICH1A^NEIN3B^ICH2
mfahrrad
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Dann dachte ich mir, scheißegal, dann bleibe ich eben mit meinem Kind zu Hause.
r$GEST-ABWINKEN1^*ICH2*SITZEN1A^*NEIN3B^ICH1
l
mkind
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   War das nervig! Wieder kam der Krankenwagen, ich wurde versorgt und ins Krankenhaus gebracht.
rKOMMEN3^*DREHEN2B^*KOMMEN3^*NEIN3B^ALSO1KRANKENHAUS1A*
l
mkrankenhaus
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Heute ist die Tochter ganz normal, sie geht auf eine Hauptschule, sie ist nicht lernbehindert, im Gegenteil.
rJETZT1*TOCHTER1*NORMAL1*NEIN3B^NORMAL1NEIN3B^LERNEN3*
l
mjetzttochternormalhauptschulenormal
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Heute ist die Tochter ganz normal, sie geht auf eine Hauptschule, sie ist nicht lernbehindert, im Gegenteil.
rNORMAL1*NEIN3B^NORMAL1NEIN3B^LERNEN3*HIRN1A^WECHSELN3A
l
mnormalhauptschulenormallernen[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Kein Hin und Her mehr, damit ist Schluss.
rNEIN3B^VERÄNDERN1A*NEIN3B^
l
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Kein Hin und Her mehr, damit ist Schluss.
rNEIN3B^VERÄNDERN1A*NEIN3B^
l
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   „Stimmt so“, meinte er.
r$INDEX-ORAL1$PROD
l$GEST-ABWINKEN1^*NEIN3B^
mmann[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   „Echt? Na gut.“
rNEIN3B^$GEST-OFF^*$PRODENDE1^*
l
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Er war noch sehr jung, vielleicht so 20 bis 25 Jahre alt.
r$NUM-ZEHNER1:2dALT5A$NUM-ZEHNER1:2dNEIN3B^$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mjahre altzwanzigjahre
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Also wollte ich eine gebrauchte.
r$GEST-ABWINKEN1^*BRAUCHEN5NEIN3B^
l
mgebraucht
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Das Essen war im Eintritt mit enthalten. Ich musste nichts bezahlen, weil ich als Schauspielerin dort war.
rICH2*SCHAUSPIELER2$INDEX1NEIN3B^
l
mschauspieler
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Quasi als Vorbeugung.
r
lVOR1ANEIN3B^
mvorbeugen
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Deshalb/ Von November bis Januar, Februar ist es extrem heiß.
rZWISCHEN1B*HEISS2*SONNE-BRENNT1BNEIN3B^
l
mheiß
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Schön war in Thailand auch, dass ich alles um mich herum vergessen habe, es war so, so/
r$PROD$GEST-OFF^TRAUM1*NEIN3B^ISLAND-ASL1^*AUFLÖSUNG1A^
l
mtraum
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Okay, ich habe nachgedacht.
rNEIN3B^ICH1*WISSEN2B^
l
m
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Dann habe ich viel in Büchern geforscht.
rNEIN3B^$INDEX1*BUCH1B*FORSCHUNG1A*
l
m[MG]buch[MG]
Münster | dgskorpus_mst_12 | 31-45m   Die Vorstellung, dass andere etwas für sie machen oder ihnen helfen, ist nichts für sie.
rVORSTELLUNG1A*FÜR1*HELFEN1*NEIN3B^$GEST^
l
mhelfen
München | dgskorpus_mue_04 | 18-30m   Ich kann auf eigene Faust entscheiden, wo ich hin will und ohne bestimmte Vorgaben, wo ich als nächstes hin muss oder in welches Hotel ich wann muss.
rWO1A*WOHIN1$PRODNEIN3B^$GEST-OFF^*OHNE1$INDEX1*
l
mwohin[MG]ohne
München | dgskorpus_mue_06 | 18-30f   Wenn es nicht zur Definition passt, dann muss man es in Gebärdensprachgemeinschaft umbenennen.
rWENN1A*HEISSEN3*VERSTOSSEN1^NEIN3B^VERÄNDERN2GEBÄRDEN4GRUPPE1C^
l
mwennheißt[MG]gebärdengemeinschaft
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Dillingen nahm sie auf, eigentlich war es nur für Mädels.
rNUR2AFÜR1MÄDCHEN2ANEIN3B^
l$INDEX1*
mnurfürmädel
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Der Malergeselle hörte das.
r$GEST-ABWINKEN1^*NEIN3B^
l$INDEX1*HÖREN1*
m
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Die habe ich angenommen.
rICH1AKZEPTIEREN1*NEIN3B^ICH2
l
m[MG]angenommen
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Den Raum im Bürgerhaus haben wir uns gleich reserviert.
rICH1SCHMAL1A^*RESERVIEREN1*ENDE1^*
lNEIN3B^
m
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Was soll ich sagen. Dann hätte es nicht geklappt oder ich hätte abbrechen müssen.
r$GEST-OFF^NEIN3B^$GEST-ABWINKEN1^$GEST-OFF^ICH2*
l
m[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Von mir aus kann es jetzt ruhig erst einmal eine Pause von dem vielen Schnee geben.
r$ORAL^JETZT1*$INDEX1*NEIN3B^PAUSE1*$GEST-RUHIG-BLEIBEN1^*KEIN5B*
l
maberjetztsollpausekeine
Rostock | dgskorpus_mvp_05 | 61+f   Der sagte: „Am besten gehst du ohne etwas zu sagen wählen und wieder nach Hause. Okay?“
rWAHL2BFERTIG4KOMMEN-AUFFORDERN1NEIN3B^
l
mwählenfertignach hauseruhe
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Wir haben uns umarmt, er meinte: „Vier, eins. Was sagst du dazu?“
r$GEST^BEGRÜSSEN2$GEST^NEIN3B^ICH2$PROD
l
m
Nürnberg | dgskorpus_nue_06 | 31-45f   Gut, es bleibt bei Mittwoch.
rMITTWOCH3BLEIBEN2*
lNEIN3B^
mmittwochgut so
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Meine Familie war da noch nicht.
rFAMILIE4*ICH1$INDEX1NEIN3B^$$EXTRA-LING-MAN^
l
mfamilie[MG]
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_04 | 46-60f   Nein, das hat sie überhaupt nicht gemacht, nicht im Geringsten.
r$INDEX1NEIN3B^$INDEX1NICHT3B*
l
m[MG]nicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_04 | 46-60f   Aber/ Das wäre schön, aber ein Arzt würde da niemals mitmachen.
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^$INDEX1*SCHÖN1A$INDEX1
lNEIN3B^
m[MG]wäre schönaber
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_04 | 46-60f   Wenn auffällt, dass Taubheit vorliegt, wird es nicht eingepflanzt.
rICH1ERBLICKEN1^*ERTAUBT1NEIN3B^BEDEUTUNG1BEFRUCHTUNG2NICHT3B*
l
m[MG][MG]bedeutbefruchtnicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Das kann ich mir nicht vorstellen.
rICH1DENKEN1BSTIMMT1A*NEIN3B^
l
m{s}tim{mt}
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Also ich mag das überhaupt nicht.
rICH2MÖGEN4NEIN3B^NEIN3B^NEIN3B^*
l
mmag nicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Also ich mag das überhaupt nicht.
rICH2MÖGEN4NEIN3B^NEIN3B^NEIN3B^*
l
mmag nicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Leider war es kurz, denn sie konnte am nächsten Tag nicht mehr kommen.
rMORGEN1A$GEST^KOMMEN1NEIN3B^
l
mmorgenkommt nicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_02 | 18-30f   Nebenbei/ Nebenbei ging ich in die Schwerhörigenschule in Nürtingen, wo ich mich einigermaßen wohlfühlte, da dort gebärdet wurde.
rSCHWERHÖRIG1*SCHULE1A$ALPHA1:NNEIN3B^ICH1*BISSCHEN2A*WOHL1
l
mschwerhörigenschulenürtingenbisschenwohl
Stuttgart | dgskorpus_stu_04 | 61+m   Aber jetzt ist es zu spät.
rSPÄT1*NEIN3B^
l
mzu spätzu spät
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Und Berufsschule oder andere Sachen?
rBERUF4SCHULE1E*AUFZÄHLEN1ANEIN3B^
l
mberufsschule[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Wenn du die Pfoten ausgebreitet hast, dann pass auf, dass er nicht herumstolziert und herumstampft.
rFÜR1^$PRODENDE1^*NEIN3B^$PROD$PROD
l
m??[MG][MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Aber mein Vater hatte immer den Traum, dass eines Tages die Mauer fällt.
rARBEITEN2^*IMMER4A*MAUERFALL2$GEST-OFF^
lTRAUM1*NEIN3B^EINMAL1A
mhatimmertraumeinmalmauerfall
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Na ja, alle schauen nur auf das Geld, egal.
r$GEST-OFF^
lGELD1AICH1NEIN3B^
mgeldegal
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Dieses Datum werde ich niemals vergessen, stimmt doch?
rNEIN3B^VERGESSEN1ZAHL1*DAZU1^*
l
mnievergessendatum
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Das wird man nie vergessen.
rNEIN3B^VERGESSEN1
l
mnievergessen
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Das Hemd war geöffnet und etwas schief, normalerweise ist da ja eine Krawatte. Das war also schief und geöffnet.
r$INDEX1NEIN3B^WIE4A*$PRODNORMALERWEISE1*
l
mwienormal{erweise}
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Es sollte von selbst reißen.
rSELBST1A*NEIN3B^RISS3
l
mvon selbstriss
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Das muss alles ordentlich bleiben.
rALLE1A*SAUBER1NEIN3B^
l
msauber
Stuttgart | dgskorpus_stu_15 | 61+f   Das waren ja nicht meine, sondern seine Eltern, die waren dann ganz still und ja auch machtlos.
rSTILL2$GEST-AUFMERKSAMKEIT1^*STILL2NEIN3B^UND5*MACHT3*$WORTTEIL-LOS1
l
mstillundmachtlos
Stuttgart | dgskorpus_stu_15 | 61+f   Sie schüttelte den Kopf und sagte, das die Schwägerin ja unmöglich wäre, weil sie extrem laut mit mir schreien würde.
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^$INDEX1GLEICH1C^NEIN3B^$PROD$PRODICH1*
l
m[MG]schwägerinunmöglichso lautschreienauf mich
Stuttgart | dgskorpus_stu_15 | 61+f   Meine Kollegin sagt sie findet das unmöglich.
rICH1*GLEICH1C^*ICH2*NEIN3B^
l
mkolleginunmöglich
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Da stand man und wartete, bis der Lehrer einen mit einem „Na, alles klar?“ wieder reinholte.
rDRAUSSEN1*WARTEN1B*NEIN3B^KLAR1B*FERTIG4
l
m[MG]klar
Berlin | dgskorpus_ber_01 | 18-30m   Als ich ihn zum ersten Mal im Koma da liegen sah, waren sein Gesicht und seine Beine ganz starr.
rLIEGEN-BEIN1BNEIN3B^*ICH1ERSTES-MAL3BSEHEN1
l
mersten malsehen
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Es stellte sich raus, dass viele Gelder schon ausgezahlt wurden, ohne dass Reservierungen oder Buchungen wirklich vorgenommen worden waren.
rBEZAHLEN1KEIN8*BUCHEN1*NEIN3B^*WEG-VERSCHWINDEN1$GEST-OFF^
l
m[MG][MG][MG]verloren
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Da habe ich nur im Hotel gegessen, dort war es sicher und sauber.
rHOTEL9NEIN3B^*SICHER1NEIN3B^SAUBER1
l
mhotelsicher sicher sichersauber
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Ich habe mich dem lautsprachlichen Unterricht angepasst. Ich schrieb und sprach.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^SCHREIBEN1AORAL1*NEIN3B^*
l
mschreibenoral
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Denn sie hatten versprochen, das zu tun, wenn wir Gold holen.
rHABEN1VERSPRECHEN2NEIN3B^*GEHÖREN1^*GOLD3*HOLEN1A*
l
mhatversprochenwirgoldgeholt
Berlin | dgskorpus_ber_05 | 61+f   Nach 14 Tagen im Krankenhaus bin ich dann wieder nach Hause gekommen.
r$GEST^ZURÜCK1A*NEIN3B^*$NUM-TEEN3:4TAG1A*ENDE1^
l
mzurückvierzehntag
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Es stellte sich heraus, dass sie auch alle fliehen wollten.
rAUCH1AICH1WOLLEN2NEIN3B^*$GEST-OFF^
l
mauchichwill
Berlin | dgskorpus_ber_08 | 31-45f   So lief es weiter bis zur Wende, dann hatte ich ein fröhliches und ausschweifendes Leben gehabt.
rABLAUF1^*MAUERFALL1NEIN3B^*WILD9*SICH-AUF-ETWAS-SEHR-FREUEN1^ICH1*
l
mmauerfall[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Die beiden dürfen sich nicht in die Augen schauen.
rSEHEN-AUF-GEGENSEITIG1*$GEST-OFF^$GEST^NEIN3B^*
l
m[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Das muss irgendwie mit deren Glauben zu tun haben.
rZUSAMMEN-PERSON2B^GEFÜHL3^$GEST^NEIN3B^*
l
mwie[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Man möchte nur mit dieser einen Person zusammen sein.
rALT5A$INDEX1ZUSAMMEN-PERSON2B^NEIN3B^*LEBEN1A*ZUSAMMEN-PERSON2B^
l
maltleben
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Ich bin gehörlos aufgewachsen und bin daran gewöhnt. Schluss.
rAUFWACHSEN1AGEWOHNHEIT1TAUB-GEHÖRLOS1A*NEIN3B^*
l
mgewohnt
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Da fühle ich mich wohl!
rWOHL1NEIN3B^*
l
mwohl
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Dann hat er sich an die Schwerhörigen gewandt und viel zu schnell gesprochen, da habe ich einfach nichts mehr mitbekommen.
rSTIMMT1AICH1*ETWAS-NICHT-MITBEKOMMEN1^NEIN3B^*
l
mstimmt
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Aber man sagt, dass sie eine typische Berlinerin war.
rALLE2A*TYPISCH1BERLIN1A*NEIN3B^*
l
mtypischberliner
Berlin | dgskorpus_ber_13 | 46-60m   Er meinte dann zu mir, dass ich zu Hause bleiben solle.
r$GEST-ABWINKEN1^DU1BLEIBEN2*NEIN3B^*ZU9
l
m[MG]bleibzu hause
Frankfurt | dgskorpus_fra_03 | 31-45m   Der muss zuerst richtig heiß werden.
rHEISS1*AUSDEHNEN1B^*HEISS2NEIN3B^*
l
mheiß[MG]heiß
Frankfurt | dgskorpus_fra_03 | 31-45m   Schweigen. Nichts.
rENDE1^*SCHWEIGEN2NEIN3B^*
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Das war sehr schön.
rALLES2*SEHR2
lSCHÖN1A*NEIN3B^*
msehrschön
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Wenn andere Mädchen dabei waren, ignorierte sie uns.
rALLE1B^*$GEST^EGAL-SEIN1A*NEIN3B^*
l$PROD
m[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Ich bestand und schaffte alles.
rBESTEHEN1ICH1*SCHAFFEN1ANEIN3B^*ICH1
l
mbestehenschaffalles
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   In Amerika gibt es gar keine Probleme?
rNICHT-MEHR1APROBLEM2BAMERIKA1*NEIN3B^*
l
m[MG] keinproblemamerika
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Hier ist man ganz panisch, weil man nicht weiß, wie man kommunizieren soll und darum wird man abgewiesen.
rWIE-FRAGE-VERGLEICH1*KOMMUNIKATION1C*WIE-FRAGE-VERGLEICH1*NEIN3B^*
l
mwiekommuni{zieren}[MG]darum
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Aber es war schon zu spät.
rNEIN3B^*
l
mzu spät
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Das Herz hatte versagt, es war vorbei.
r$GEST^HERZ1B$GEST-NM^NEIN3B^*
l
mherz
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Ganz leise.
rLEISE1NEIN3B^*
l
mleise
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   „Okay, morgen komme ich wieder. Tschüss“, sagte er und ging.
rMORGEN1BICH1*KOMMEN1*NEIN3B^*GUT6*TSCHÜSS1*NACH-HAUSE1*
l
mmorgenkomme wiederalles klarguttschüss
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Dort wurde ich schnell zum Arzt vorgelassen, obwohl im Wartezimmer noch andere Leute warteten.
rWARTEN3AUF-PERSON1*RAUM1D*NEIN3B^*LASSEN1WICHTIG1AUF-PERSON1^*
l
mwartenlassenwichtig
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Nachdem der Arzt mich untersuchte und meine Eltern ihm von meiner Prüfung erzählt hatten, seufzte er mitfühlend und verschrieb mir starke Tabletten.
rNEIN3B^*$INDEX1*SEHEN-AUF3^$INDEX-ORAL1
l
muntersu{chen}mama
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Zuhause angekommen brachte meine Mutter mich sofort ins Bett und machte mir ein Heizkissen.
rMAMA11*SOFORT2B*SCHICKEN1*NEIN3B^*VIEL1A*ABDECKEN1*WARM1A*
l
mmamasofortbettwarm
Frankfurt | dgskorpus_fra_07 | 18-30m   Das wars.
rNEIN3B^*
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_09 | 31-45m   Ich glaube, im SGB IX, § 17, da steht es klar drin.
rPARAGRAF2A$NUM-TEEN2A:7dSTEHEN1*NEIN3B^*DAZU1^*
l
mparagrafsiebzehnsteht
Frankfurt | dgskorpus_fra_09 | 31-45m   Ich hatte das jetzt schon vier- oder fünfmal hintereinander.
r$NUM-EINER1A:4REIHE1^*SCHON1BNEIN3B^*
l
mvierschon
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Zehn Jahre später kam dann mein zweites Kind und ich entschied mich, aufzuhören und fortan Hausfrau zu sein.
rDICK2^*HÄNDE-ABKLOPFEN1^AUFHÖREN2A*NEIN3B^*HAUSFRAU1*
l
mki{nd}dannaufhörenalshausfrau
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Ich arbeitete bis 1985, danach war ich Hausfrau.
rBIS1$NUM-EINER1B:5$NUM-ZEHNER2A:8d*NEIN3B^*HAUSFRAU2*
l
mbisfünfu{nd}achtzig[MG] hausfrau
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Als wir dann wieder oben ankamen, waren wir völlig kaputt.
r$PRODICH1KÖRPER1^*NEIN3B^*
l
mnach oben[MG][MG]kaputt
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Sie war die Drittgeborene, und sie ist an Krebs gestorben.
r$GEST-OFF^*AN1*KREBS1F*NEIN3B^*
l
mankrebs
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Sie sind vor über 20 Jahren gestorben.
rNEIN3B^*$NUM-ZEHNER2A:2dJAHR2A*$GEST-OFF^
l
mverstorbenüber zwanzigjahr
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Bei den Weltspielen in Deutschland gab es auch so eine Preisliste, das war richtig gut.
rGUT1VIERECK2^*LISTE1A*NEIN3B^*
l
m[MG]preislistewar gut
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   In der Schwerhörigenschule gab es keinen Zusammenhalt, man blieb eher auf Abstand.
rHÖREND1A$INDEX1*SOLIDARISCH1A^NEIN3B^*SCHIEBEN2^*
l
m[MG]keinabstand
Frankfurt | dgskorpus_fra_11 | 18-30f   Dort hat man festgestellt, dass ich gehörlos bin.
rWIRKLICH2TAUB-GEHÖRLOS1A*NEIN3B^*
l
m[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_11 | 18-30f   Ich habe früher gearbeitet und jetzt nicht mehr, jetzt arbeite ich nur noch ehrenamtlich.
rARBEITEN2*JETZT3*FRÜHER1*NEIN3B^*NUR2AEHREN1AAMT1B
l
marbeitjetztnurehrenamt
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Überall standen die Fahnen auf halbmast, nur an der Gehörlosenschule stand die Fahne auf vollmast!
rWACHSEN2C^*$INDEX4ENDE1^*NEIN3B^*
l
mvollmast
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Dort arbeitete ich dann.
rICH1ARBEITEN1DORT1*NEIN3B^*
l
marbeiten
Frankfurt | dgskorpus_fra_13 | 46-60m   Zum CI kann ich nur sagen, dass mir das eigentlich egal ist.
rCI1*NEIN3B^*
l$INDEX1ICH1
m[MG][MG]egal
Frankfurt | dgskorpus_fra_13 | 46-60m   Sie haben vor kurzem festgestellt, dass wieder Gase austreten.
rKOMMEN1*QUELLE1B^*NEIN3B^*
l$INDEX1
mkommtgas
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Bis nach drei Jahren das Geld alle war.
rSCHON1B*GELD1AWEG-VERLIEREN2^NEIN3B^*
l
mschongeldalle
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich sagte ihm, dass ich das nicht weiß, weil ich privat Gebärdenkurse gebe und da neutral bin.
rUNTERRICHTEN1UND2A*NEUTRAL1BNEIN3B^*
l
mneutral
Göttingen | dgskorpus_goe_01 | 61+f   Erst wusste keiner, dass ich gehörlos bin.
rWISSEN2A*TAUB-GEHÖRLOS1ANEIN3B^*ANFANG2
l
mweißgehörlosanfang
Göttingen | dgskorpus_goe_01 | 61+f   Aber nach einer Weile wussten alle darüber Bescheid, dann war es gar kein Problem, dorthin zu gehen.
rSPÄTER10MEHR3*NEIN3B^*KOMMEN-AUFFORDERN1*
lKOMMEN1*
mspätermehr mehr mehrweiß bescheidkommen
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Das war falsch.
rNEIN3B^*
l
mfalsch
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Aber für mich ist das nichts.
rICH1*NEIN3B^*
l
maber für mich
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Fließend Internationale Gebärden!
rINTERNATIONAL1*NEIN3B^*$ORAL^
l
min{terna}tional [MG]voll
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Sie hat dann vom BSL einfach in das internationale Gebärden gewechselt.
rBSL1GEBÄRDEN1A*UM2A^NEIN3B^*INTERNATIONAL1GEBÄRDEN1G*VOLL1*
l
mb-s-l[MG]in{terna}tionalvoll
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Das hat damit ja nichts zu tun, aber das haben sie überhaupt nicht verstanden.
rES-GIBT3*$INDEX1VERSTEHEN1NEIN3B^*
l
mgibt nichtverst{ehen}überhaupt
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Die Lehrer haben überhaupt nichts verstanden.
r$INDEX1LEHRER1*VERSTEHEN1*NEIN3B^*$GEST-OFF^*
l
mlehrverst{ehen}überhaupt
Göttingen | dgskorpus_goe_06 | 31-45f   Die deutschen Touristen bestätigten den Tod mit dieser Geste: Tot, tot!
rURLAUB-$KANDIDAT-GOE11^$INDEX1SAGEN1NEIN3B^*
l
murlaubsagentod tod
Göttingen | dgskorpus_goe_06 | 31-45f   „Tod“ haben sie so gebärdet.
r$INDEX1TOD1$INDEX1NEIN3B^*
l
mtottod tod
Göttingen | dgskorpus_goe_06 | 31-45f   Es sieht so aus, als ob er mit allem nichts zu tun haben wollte.
rWIE7B$GEST^*WIE7ANEIN3B^*
l
mwiewie
Göttingen | dgskorpus_goe_06 | 31-45f   Er gab keine Interviews.
rINTERVIEW2NEIN3B^*$GEST-OFF^WISSEN2B
l
minterviewweiß
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Die amerikanische Gebärde für „Kuchen“ ist irgendwie so, das ist alles, was ich weiß.
rNICHT3B*KUCHEN10HAUPT1A^NEIN3B^*
l
mmehr nichtkucheneinmal
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Die Pflanze wächst und man muss sie immer weiter pflegen.
rGUT1*SEHEN1PFLEGE1*NEIN3B^*
l
mgutaussehen
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Irgendwann habe ich die Tätigkeit dann aufgegeben.
rBIS-DAHIN1*GEBEN2^NEIN3B^*
l
mbisaufgeben
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Ich distanziere mich davon.
rICH1NEIN3B^*ZUR-SEITE-SCHIEBEN2^*
l
m
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Wir waren ganz aufgeregt und haben versucht, uns herauszureden.
r$GEST^DRUM-HERUMREDEN1^*ICH2*NEIN3B^*$GEST-NM^*$INDEX1DRUM-HERUMREDEN1^*
l
m[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Wir waren ganz aufgeregt und haben versucht, uns herauszureden.
r$GEST-NM^*$INDEX1DRUM-HERUMREDEN1^*NEIN3B^*
l
m[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Ich glaube, dass ich Hörende gehasst habe.
rHÖREND1A*$GEST-OFF^*HASSEN1*NEIN3B^*
l
mhörendhass
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Sie fand mich aggressiv, und hatte Angst vor mir.
rNEIN3A^*NEIN3B^*SIE1*ANGST1$INDEX1*
l
mangst
Bremen | dgskorpus_hb_03 | 31-45f   Nein, man muss sie fördern, ja, genau das ist es.
rNEIN3B^*FÖRDERN1B$INDEX1BEISPIEL1^
l
mweiß nicht[MG][MG]
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Ich bin noch nicht/
rICH2NEIN3B^*ICH1
l
mnoch nicht
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Aber beim CI ist das kostenfrei, weil die Krankenkasse alles bezahlt, das ist seltsamerweise ja gut.
rGELD1A^*NICHTS1A*NEIN3B^*ALLES2KRANK1ALLES2
lCI1
mc-ifreialleskranken{kasse}
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Dann habe ich mein Werkzeug hingelegt, ging hoch und schaltete den Fernseher an.
rREPARIEREN1*AB8TREPPE2^*NEIN3B^*ICH1FERNBEDIENUNG1*
l
mabfernsehen
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Zu der Person wird nichts gesagt.
r$GEST-OFF^HALTUNG-KÖRPER1^*$GEST-ICH-WEISS-NICHT1^*NEIN3B^*$INDEX-MONITOR1SCHWEIGEN3^NEIN3B^
l
m[MG]anonym
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Zum Reden ist dann keine Zeit, zum ruhigen Unterhalten ist keine Zeit.
rGEBÄRDEN1A*ZEIT1*UNTERHALTUNG1*NEIN3B^*ICH1ZEIT1*
l
m[MG]keine zeitunterhaltenzeit
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Das war also kein schlimmer Fehler, da ich kein hohes Risiko eingegangen bin.
rPROBLEM1HOCH6*RISIKO6*NEIN3B^*
l
mproblemhochrisiko
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Das war ein richtiger Unfall.
rUNFALL2ANEIN3B^*
lRICHTIG1B
mrichtigunfall
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Der Eintritt war frei.
rEINTRETEN2A*NEIN3B^*
l
meintrittfrei
Hamburg | dgskorpus_hh_01 | 61+m   Ich dachte mir: „Ach, egal.“
r$GEST-ABWINKEN1^*NEIN3B^*
l
malle
Hamburg | dgskorpus_hh_01 | 61+m   Viele kommen und sie sind alle herzlich willkommen. Alle dürfen kommen.
rLASSEN1^*$GEST-OFF^WOHER1^*NEIN3B^*
l
m[MG]alle allealle
Hamburg | dgskorpus_hh_01 | 61+m   Das wars.
rNEIN3B^*
l
m
Hamburg | dgskorpus_hh_01 | 61+m   Du musst nicht als Alleinherrscher dastehen und sagen: „Das ist alles mein“, dann wärst du selbst schuld.
rDU1^*SESSEL2^NEIN3B^*ZUSAMMEN2A$GEST-OFF^*ICH2^*
l
malles zusammen
Hamburg | dgskorpus_hh_03 | 46-60m   Ehrlich, das war für mich alles einfach unvorstellbar.
r$INDEX1$WORTTEIL-UN1VORSTELLEN1*NEIN3B^*
l
munvorstellbar
Hamburg | dgskorpus_hh_03 | 46-60m   Bisher empfand ich Amerika immer als die Supermacht, als unbesiegbar.
rMACHT3*$WORTTEIL-UN1DAZWISCHEN-GEHEN1B^*NEIN3B^*
l
m[MG]unbesiegbar
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Das hätte irre viel Arbeit gemacht und außerdem fand ich, dass es finanziell noch im Rahmen sein sollte.
rSO1^FINANZIERUNG2*ERLAUBNIS1A*NEIN3B^*$GEST-OFF^$GEST-OFF^
l
mfinanziellerlaubt[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Es ist ein Einfamilienhaus mit Grundstück.
rPERSON1^*HAUS1AGRUNDSTÜCK1NEIN3B^*
l
mgrundstück
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Ich finde es angenehm so.
rANGENEHM1*NEIN3B^*
l
mangenehm
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Natürlich spare ich auch mit Licht etc.
rSOLL1SPAREN3LAMPE1A*NEIN3B^*
l
msollsparlampe
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Also ich verbrauche weniger Strom als der Durchschnitt, aber dafür viel mehr Wasser.
rICH1^RECHNEN1^STIMMT1A*NEIN3B^*ICH1UNTEN5^*STIMMT1A*
l
mstimmtbisschenstimmt
Hamburg | dgskorpus_hh_05 | 31-45m   Die nächste Frage war dann, wo wir schlafen sollten, es war alles schon voll.
rSCHLAFEN1A*VOLL1*VOLL1*NEIN3B^*KANN1*SCHLAFEN1A
l
mschlafenvollvoll voll[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_06 | 61+m   Ich dachte, ich würde ihn nach und nach vergessen, aber die Erinnerung an ihn bleibt und das wundert mich.
rDENKEN1B*AUFLÖSUNG1A^NEIN3B^*STILL3NOCH4A*DANACH1A^
l
mgedacht[MG]bissch{en}stillnoch noch
Hamburg | dgskorpus_hh_06 | 61+m   Stimmt schon, ja.
r$ORAL^NEIN3B^*
l
mstimmt stimmt
Hamburg | dgskorpus_hh_07 | 31-45f   Aber das war echt Zufall.
rZUFALL1NEIN3B^*
l
mzufall
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Er hat sich auch mit jedem aus der Klasse ausgetauscht und nach ihrem Leben gefragt.
rLEBEN1A*KLASSE2*AUSTAUSCHEN1*NEIN3B^*
l
mlebenmeine klasse[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   „Fürs nächste Mal“, sagte Gunter, „Na klar, das mache ich, das wird etwas Besonderes in Berlin, 30 Jahre!“
rNEIN3B^*
lBERLIN1C$NUM-ZEHNER2A:3d*JAHR1A
mberlindreißigjahr
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Dann sind alle nach Hause gegangen.
rFORT1^*NEIN3B^*
lICH1BEREICH1A^
m[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Später hat man gemerkt, dass das nicht gut für die Gesundheit ist.
rUMGEKEHRT1GESUND1ANEIN3B^*
lFESTSTELLEN2
mumfest{stellen}gesundheit
Köln | dgskorpus_koe_01 | 18-30m   Dort bin ich geblieben, bis ich fertig war.
rBLEIBEN1*BIS1*ENTLASSEN1NEIN3B^*
l
mbisentlass
Köln | dgskorpus_koe_01 | 18-30m   Ich hatte mich probehalber mal an unterschiedlichen Stellen beworben und hab dann schon einen Ausbildungsplatz bekommen.
rSCHICKEN2^*BILDUNG1NACHHOLEN1*NEIN3B^*
l
mausbildungnachholen
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Aber die Frau will auf keinen Fall eine fremde Samenspende bekommen, weil sie das ablehnt.
r$INDEX1*SPERMA1*IN2*NEIN3B^*$INDEX1*$LIST1:2of2dABLEHNEN2*
l
msamenreinablehnen
Köln | dgskorpus_koe_03 | 18-30f   Das war keine schöne Zeit.
rWIE3B*NEIN3B^*
l
mwie
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Ja, es wird von der Tiefkühltruhe sofort in den nächsten Tiefkühler gelegt.
rKANN1KÜHLSCHRANK2FRIEREN1*NEIN3B^*
l
mkanneinfroren
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Dann würde ich rechts ran fahren und jemand anderes müsste fahren.
r$PRODWECHSELN5*
lICH1*NEIN3B^*
mwechsel
Köln | dgskorpus_koe_06 | 46-60m   Gehörlose können extrem laut sein, aber das ist eher unbewusst, darüber denkt man nicht nach.
rLAUT1C*$INDEX1BEWUSST1NEIN3B^*$INDEX1LUFT3A
l
mlautunbewusst[MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Jetzt sind sie verlassen und heruntergekommen, überall sind Löcher, wie zerfressen.
rJETZT1$GEST^NEIN3B^*SCHMUTZIG7A^BEREICH1D^*$PROD
l
mleer[MG]loch loch
Köln | dgskorpus_koe_09 | 18-30f   Da sagte meine Mutter mir, dass Diana einen Unfall gehabt hatte und gestorben sei.
rUNFALL9*PASSIERT3*TOD2*NEIN3B^*
l
m[MG]passierttot
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Ich mache es seitdem nicht mehr, nur noch in der Freizeit.
rNICHT-MEHR1ASCHWIMMEN1NEIN3B^*HEUTE1*FREI1
lBIS-JETZT1ZEIT7C*
mbis jetztnicht mehrschwimmenfreizeit
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Es war eine schöne Jugendzeit.
rNEIN3B^*
lJUNG2ZEIT7A*
mjugendzeitschön
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Er war still.
r$INDEX1NEIN3B^*
l
mstill
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Und dann löste sich das Problem von alleine.
r$GEST-OFF^*NEIN3B^*AUFLÖSUNG1A*NEIN3B^*
l
mwieder alles[MG]wieder
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Und dann löste sich das Problem von alleine.
r$GEST-OFF^*NEIN3B^*AUFLÖSUNG1A*NEIN3B^*
l
mwieder alles[MG]wieder
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Genau, das wurde dann ja aufgelöst, damals war das auf der Nordstraße, heute gibt es das dort nicht mehr.
rIST2DAMALS1*TITEL-ÜBERSCHRIFT1^*NEIN3B^*STELLEN-VON-NACH1A^*
l
mdamalsauflösen
Köln | dgskorpus_koe_15 | 31-45f   Da ist schon vor längerer Zeit die Kohle ausgegangen.
rVERGANGENHEIT1^*KOHLE2ALLE-LEER6NEIN3B^*NICHTS1A^NEIN3B^*
l
m[MG]kohleallealle
Köln | dgskorpus_koe_15 | 31-45f   Da ist schon vor längerer Zeit die Kohle ausgegangen.
rALLE-LEER6NEIN3B^*NICHTS1A^NEIN3B^*
l
mallealle
Köln | dgskorpus_koe_16 | 46-60m   Hast du früher in der Schule Türkische Gebärdensprache gelernt, also auf Türkischer Gebärdensprache kommuniziert?
rGEBÄRDEN1G*TÜRKEI1GEBÄRDEN1G*NEIN3B^*
l
mtürkisch
Köln | dgskorpus_koe_16 | 46-60m   Ja, damit sich keiner rausschleichen konnte.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^*$INDEX1*NEIN3B^*
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Die feinen Sachen konnte ich nicht und wollte so etwas auch nicht nähen.
rICH1*NICHT-GERN1$PRODNEIN3B^*
l
m[MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Aber es lief gut und ich habe bestanden und hatte meinen Meisterbrief.
rUND-DANN2GUT1*BESTEHEN1NEIN3B^*$GEST-OFF^HALTEN-BLATT1A^
l
mgutbestanden
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Später war er dann in der Schule.
rNEIN3B^*SCHULE1C*
l
mschule
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Bis jetzt war ich bei allen vier Kulturtagen dabei.
rBIS1$NUM-ORD1:4KULTUR1A*NEIN3B^*ICH2GEWESEN1*DABEI1A
l
mbisviertekulturalleichgewesendabei
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Was dort negativ oder positiv gelaufen ist, ist gar nicht so wichtig.
r$GEST-OFF^NEGATIV1POSITIV1*NEIN3B^*
l
mnegativpositiv
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Nein, nur das eine Mal.
rENDE1^*NEIN3B^*$NUM-EINER1A:2d*$NUM-EINER1A:1d*LETZTE2A
l
ml{etzte}einmalletzte
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Nein, nur das eine Mal.
r$NUM-EINER1A:2d*$NUM-EINER1A:1d*LETZTE2ANEIN3B^*
l
ml{etzte}einmalletzte
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Da habe ich mich dann für die Firma entschieden.
rNEIN3B^*FÜR1*FIRMA1BVORRANG1
l
mfirmavor
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Taipeh hatte ich noch nie gesehen.
rTAIPEH1^NEIN3B^*SEHEN1ICH1
l
mtaiwannoch nichtsehen
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Ich konnte nur einen Blick reinwerfen und der Raum war brechend voll.
rICH1*BISSCHEN2A*MASSE-PERSON-AKTIV1NEIN3B^*HAUEN1^ALLE1AMASSE-PERSON-PASSIV1^
l
mbiss{chen}voll[MG]voll[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_04 | 61+m   Ich habe die Veranstaltung mit organisiert.
rNEIN3B^*ICH1*MIT1A*ORGANISIEREN2A
l
mich habemitorganisiert
Leipzig | dgskorpus_lei_04 | 61+m   Aber sonst/
rNEIN3B^*
l
maber [MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Das wars.
rNEIN3B^*
l
m
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Er kam nicht mehr zu ihr ins Zimmer, sondern war immer bei uns.
rWEG-VERSCHWINDEN2KOMMEN-AUFFORDERN1*ICH1*NEIN3B^*
l
mkommt nichtich
Leipzig | dgskorpus_lei_07 | 46-60f   1 und 1, wir haben nicht „plus“ gesagt, sondern „und“, ist wie viel?
r
lUND6WAR1*PLUS2*NEIN3B^*WAR1UND6$NUM-EINER1A:1d
mundwarpluswarundeins
Leipzig | dgskorpus_lei_07 | 46-60f   Unterhalten durften wir uns nicht.
rUNTERHALTUNG2ANEIN3B^*
l
munterhalten
Leipzig | dgskorpus_lei_07 | 46-60f   Da hieß es dann, da würde ich wohl nicht genommen werden.
rNEHMEN1A*$INDEX1*NEIN3B^*$ORAL^NEHMEN1A^NICHT3B*
lNICHT3B*
mnehmen[MG]neindunimmt nicht
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   „Geht’s dir gut? Ich komme gleich, bitte vergiss das nicht, es ist wichtig“, und fertig.
rNICHT3A*WICHTIG1*OKAY1A*NEIN3B^*AUS-ZU1^*FERTIG4
l
mnichtwichtigokay[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Ich will lieber abschalten.
rNEIN3B^*ABSCHALTEN-KOPF1*ICH1
l
mabschalten
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Wenn man eine Webcam hat, kann man sich unterhalten.
r$PRODICH1GEBÄRDEN1G*NEIN3B^*AUS-ZU2*
l
manaus
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Das stimmt, mein Mann und ich benutzen das immer, wenn wir uns schnell was mitteilen wollen, stimmt, das ist gut.
rHIN-UND-HER1*SCHNELL1A*KEINE-LUST1^NEIN3B^*ERLEDIGEN1A^STIMMT1A
l
mschnell[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Auch für mich als Gehörlose, zum Beispiel bei SMS, was es kostenfrei gibt.
r$GEST^HANDY-TIPPEN1*KOSTEN2*NEIN3B^*IN-ENTHALTEN2*
l
mfrei
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Im Ausland sollte man das Handy lieber ausmachen.
rAUSSCHALTEN1A*AUSSCHALTEN1A*AUSSCHALTEN1A*NEIN3B^*LIEBER1AUSSCHALTEN1A*RICHTIG1A*
l
mausausauslieber
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich musste das immer wieder wegputzen, das war anstrengend.
r$GEST^PUTZEN-BODEN1NEIN3B^*
lICH1
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich habe bis abends um neun gearbeitet, sauber gemacht und alles fertig gemacht.
rPUTZEN5*BIS1*ABEND1NEIN3B^*$NUM-UHR1A:9dABEND1*FERTIG1A
l
msauberbis{a}bendum neun
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich habe jemanden gefragt, der meinte, es sei alles gesperrt.
r$GEST^NEIN3B^*
lANSPRECHEN2*SAGEN1
m
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Der Chef war damit einverstanden.
rNEIN3B^*VERSTEHEN1*BEREIT2ACHEF4
l$INDEX1*
mverständ{nis}bereitchef
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Und dann sind wir losgefahren.
rNEIN3B^*SCHNELL2^*DORTHIN-GEHEN1*
l$INDEX1*ZUSAMMEN3A*
mzusammen
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich habe den ganzen Schlamm weggemacht, den die Leute mit ihren Schuhen in die Gaststätte gebracht hatten.
rGEHEN1A*PUTZEN5NEIN3B^*SAUBER1SCHLAMM1$INDEX1*
l$INDEX1
mreinigungsauberschlamm schlammschuhe
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Wenn Hochwasseralarm ist, wird die Terrasse gesperrt.
rHOCHWASSER1SPERREN2ANEIN3B^*
lALARM1
mhochwasseralarmgesperrt
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Das war okay so.
rOKAY1A*NEIN3B^*
l
mokay
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Andere Fotos haben wir nicht gemacht, damit die Leute uns nicht komisch anschauen.
rANDERS1*NEIN3B^*$GEST^SEHEN-AUF1*LEUTE2*
l
mandersleute
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Die hatten das noch nie gehört.
r$INDEX1NEIN3B^*HÖREN1*MERKWÜRDIG1$GEST-OFF^*
l
mnoch nie{ge}hör}t[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Dann waren wir um acht Uhr zu Hause und sind erst einmal ins Bett gegangen und haben geschlafen.
r$GEST-OFF^LIEGEN-BEIN1B*K-O-SEIN1^*NEIN3B^*
l
m[MG]schlafen
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Er wurde weltweit gesperrt.
rNEIN3B^*WELT2GRENZE1A^
l
mw{elt}gesperrt
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Bereit.
rNEIN3B^*
l
m
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Er sei bereit für die Begegnung, ja.
rBEREIT2ANEIN3B^*TREFFEN2A*$GEST-OFF^
l
mbereit[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Freundschaft und gut.
rFREUND1NEIN3B^*
l
mfreundschaft
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Ich habe das starke Gefühl Dortmund.
rSTARK1A*ICH1DORTMUND1NEIN3B^*
l
m[MG]dortmund
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Die Schulen waren für ein oder zwei Wochen geschlossen.
r$NUM-EINER1A:1dWOCHE2GESCHLOSSEN1NEIN3B^*
l
meinwochegeschlossen
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Aber es muss einem bewusst sein, dass der Mensch unabhängig von den Gegenständen ist.
r$GEST^GEGENSTAND1*BEREICH1A^*NEIN3B^*
l$INDEX1*
mgegenstände
Münster | dgskorpus_mst_02 | 18-30f   Oder gehört das nicht dazu?
rNEIN3B^*
l
m
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Drei Jahre später habe ich dann zu Hause gewohnt und bin täglich zur Schule gependelt, weil ich Beziehungsprobleme mit meinem Ex hatte.
r$INDEX1BEZIEHUNG3PROBLEM2A*NEIN3B^*ICH2
l
mbeziehungsproblem
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Bei dem rechten Ohr wäre mir das egal gewesen, aber mit dem linken Ohr hatte ich jahrelang geübt. Es war mein wichtiges Ohr, das ertaubte.
rICH2TRAINING1$GEST-OFF^NEIN3B^*$GEST-OFF^*
lTAUB-GEHÖRLOS2
mtraining
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Ich muss nicht mehr kämpfen, das macht mich nur verkrampft und nervös und dann wird es noch schlimmer.
rNERVÖS1BSCHLIMM3A*NEIN3B^*
lOHR1
m[MG]schlimm
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   So braune feste Strümpfe, die alles zusammendrücken.
rBRAUN2AANZIEHEN-SCHUH1A^*$PRODNEIN3B^*
l
mbraungummi
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Aber das reichte völlig, die Sonne wäre am wolkenfreien Himmel zu stark gewesen, zu extrem.
rHIMMEL4*SONNE-BRENNT1B*FEUER1A^*NEIN3B^*SEHR6
l
mblausonne[MG]
Münster | dgskorpus_mst_08 | 61+f   Sie waren wahnsinnig schnell, aber er war trotzdem schon tot.
rSCHNELL2*SCHON1B*NEIN3B^*
l
mschnellschontot
Münster | dgskorpus_mst_09 | 31-45f   Nicht verwaschen, sondern richtig scharf.
rNICHT3AVERSCHWOMMEN1*SCHARF1ANEIN3B^*BILD1$GEST-OFF^*
l
mnicht[MG]scharfbild[MG]
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Und ich bin mit meiner Überzeugung aus der Kirche ausgetreten.
rKIRCHE2AAUSTRETEN2*ICH1NEIN3B^*
l
mkircheaustreten
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Ich bin ein ordentlicher Mensch mit Moral, ich bin eher sauber und anständig.
rORDNUNG1AMIT1A*VORSTELLUNG1A^NEIN3B^*SAUBER1ANSTÄNDIG1*ICH2*
l
mmitmoralsauberanständig
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Aber in der Prüfung war alles anders.
rPRÜFUNG1*WISSEN2ADU1*NEIN3B^*
l
mprüfungselbstallein
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Genau, für die Gesundheit.
rICH1GESUND6A*NEIN3B^*JA2
l
mgesundja
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ich bin froh darüber, wie es ist.
rGEHÖREN1^*NEIN3B^*FROH1ÖFFNEN3^
l
mich binfrohich bin froh[MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Nähen, stricken, malen.
rUND-SO-WEITER5*STRICKEN1MALEN3B*NEIN3B^*
l
m[MG][MG]
München | dgskorpus_mue_02 | 18-30m   Das stimmt, die Münchener gehen natürlich zum Augustiner.
rAUGUSTINER1*NEIN3B^*KLAR1A*
lBEREICH1A^$INDEX1
maugustinerklar
München | dgskorpus_mue_04 | 18-30m   In Japan wird die Schildkröte verehrt und darf nicht getötet oder verspeist werden.
rVERGLEICH1C*SCHILDKRÖTE1EHREN1A*NEIN3B^*$GEST-OFF^MORD2ESSEN1*
l
mschildkröteehrenmordessen
München | dgskorpus_mue_06 | 18-30f   Bei einem CI werden die Hörreste zerstört.
rCI1OHR1^ZERSTÖREN1NEIN3B^*
l
mc-i[MG]
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Oder vielleicht ist es auch ein indirekter Hinweis, sein Pferd besser nicht zu duschen.
rDUSCHEN1NICHT3B*EMPFEHLEN1ANEIN3B^*
l
mnichtempfehlen
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Früher nicht.
rNEIN3B^*
lFRÜHER1*
mfrüher
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Es wurde nicht für sie gebärdet, nur in der außerschulischen Zeit.
rNEIN2B*NUR2AZUR-SEITE-SCHIEBEN2^*NEIN3B^*ZEIT5A*SCHULE1CZEIT5A
l
mneinnuraußerschul{isch}zeit
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Als meine Mutter klein war, hat sie nichts davon gemerkt, dass es auf einmal verboten war.
rNEIN3B^*VERBOTEN1*
lKLEIN3$INDEX1MERKEN-NICHT1
mkleinmerkt nichtverboten
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Das Ganze dauerte ein Jahr, ohne dass sie sich gesehen haben.
rBASTELN1B^SEHEN-AUF1*NULL6A*NEIN3B^*BASTELN1B^$GEST-ÜBERLEGEN1^
l
mnull[MG]
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Keine Chance.
rNEIN3B^*
l
m
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   So hörte ich irgendwann mit dem Tennis auf.
rNEIN3B^*KÜNDIGUNG2B^*ICH1SCHNAUZE-VOLL2
l
m[MG]
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   Bei richtigen Badezimmern hängt das Schild nicht, nur wenn hinter der Tür kein Badezimmer ist, dann ist da ein Schild.
r$GEST^BEDEUTUNG1*KREIS1C^NEIN3B^*$GEST-ICH-WEISS-NICHT1^*
l
mbedeutetbad[MG]
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   Deshalb wurde ich es und die andere Person hat den Posten abgegeben.
r$ORAL^AB8*NEIN3B^*$GEST-OFF^
l
mdarumab
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Den Raum haben wir sofort reserviert, genau wie eine Kegelbahn.
rENDE1^*KEGELN1*BESETZT1A^NEIN3B^*FERTIG1BORT1A*
lORT1A*
mkegel{bahn}[MG]fertig
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Jetzt, ein halbes Jahr vor der Veranstaltung, konnten wir die Vereine anschreiben.
rNEIN3B^*FERTIG1A*VEREIN2AICH1
l
mverein
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Es hat dann auch wirklich gut geklappt und es waren nicht mehr als 300 Leute.
rKÖRPER1^*SCHAFFEN1A$NUM-HUNDERTER1:3dNEIN3B^*ENDE1^*
l
mschaffendreihundert
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Das passte.
rPASSEN1NEIN3B^*ENDE1^*
l
mpasst
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   So gab es keine Probleme mehr, alles lief wie von selbst.
rWOCHE1A*DAZU1*ENDE1^*NEIN3B^*AB1C^*SELBSTSTÄNDIG2*$GEST^
l
mzwei wochenselbstständig
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Durch die Checkliste war gewährleistet, dass jeder eigenständig arbeiten konnte.
rLISTE1B*RETTUNG2$INDEX1*NEIN3B^*ENDE1^*BLEIBT-ÜBERLASSEN1A*
l
mgerettet[MG]
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Das war eine gute Idee und ich habe ihn machen lassen.
rMEINUNG1A$GEST-OFF^ENDE1^*NEIN3B^*LASSEN1*
l
m
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich habe meine Rede gehalten und das wars.
rGEBÄRDEN1A*FERTIG1BICH2NEIN3B^*
l
m
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Nein, das musste die Person selbst machen und es hat auch geklappt.
rNEIN3B^*RICHTUNG3^*MODERATION2SELBST1A*
l
mmo{derator}selbst
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Schon damals als Jugendlicher war das mein Wunsch, das und nichts anderes.
rMASSAGE1*ICH2*MASSAGE1*NEIN3B^*
l
mmasseur
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich stimmte ihr zu.
rABLAUF1A*ICH1*OKAY1A*NEIN3B^*AUFRÄUMEN1^*
l
mokay
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Nach nur einer Minute kam er zurück und sagte: „Alles klar. Ein Dolmetscher ist organisiert.“
r$ORAL^$PROD$GEST-NM-KOPFNICKEN1^NEIN3B^*DOLMETSCHER2*DA1*
l
mminutealles klardolmetscherda
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Er war unglaublich wertvoll für mich und ich danke ihm noch heute, obwohl ich schon vierzig Jahre arbeite.
rVERMESSEN1A*$INDEX1*WERTVOLL1BNEIN3B^*DANKE2*PERSON2AFERTIG4
l
mvermessungwertvolldankbar
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Meistens sind sie sehr zufrieden und geben mir das auch zu verstehen.
rSAGEN1SUPER4*GUT4^*NEIN3B^*OKAY1A*PROBLEM2BNICHT1
l
msuperwar perfektproblem
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Danach sind sie immer sehr zufrieden, finden es gut, dass ich so toll sprechen kann und loben meine „goldenen Hände“.
rGUT3FERTIG1A*GUT3NEIN3B^*DU1*$INDEX1*NEIN3B^*
l
mperfektsprechenkein problem
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Danach sind sie immer sehr zufrieden, finden es gut, dass ich so toll sprechen kann und loben meine „goldenen Hände“.
rNEIN3B^*DU1*$INDEX1*NEIN3B^*$ORAL^BEISPIEL1^GOLD5*
l
mperfektsprechenkein problemaberhandgold
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich muss mit Hörenden arbeiten, ein Krankenhaus für Gehörlose gibt es nicht.
rKRANK1HAUS1A*TAUB-GEHÖRLOS1A*NEIN3B^*ES-GIBT2
l
mkrankenhausgibt nicht
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   Erst als die Mauer schon gefallen war, schrieb mir mein Vater, dass es die DDR nicht mehr gäbe, sondern jetzt nur noch die BRD.
rVATER1SCHREIBEN1ADDR4NEIN3B^*$ALPHA1:B-R-D
l
mvaterd-d-rnicht mehrb-r-{d}
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   Er meinte, dass es die Grenze nicht mehr gäbe und man jetzt einfach über die Grenze reisen könne.
rGRENZE1BNEIN3B^*KANN2AICH2*BESUCHEN1B
l
mkannbesuchen
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   … Nein, erst nach dem Mauerfall, als es die DDR nicht mehr gab und ich schon älter war.
rSAGEN1*SCHON1BMAUERFALL2NEIN3B^*$ALPHA1:D-R*VORBEI1*ICH1
l
mschonmauerschonvorb{ei}
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   Sie hätten nie bei der Stasi mitgemacht, auf gar keinen Fall. Unsere gesamte Familie hätte das nicht gemacht.
rNULL4STASI1C*NEHMEN1ANEIN3B^*ICH1
l
mnullstasinimm
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   Sie haben ein Auge zugedrückt und wir bekamen schneller ein Auto, das wir bis jetzt noch haben.
rBEKOMMEN1*VATER4ATOLLER-HECHT1NEIN3B^*WAS1A^AUTO1*BIS-HEUTE2
l
mbekommenja
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Alle müssen die Schweigepflicht einhalten.
rMUSS1*PFLICHT5SCHWEIGEN3NEIN3B^*
l
mmusspflichtschweig
Rostock | dgskorpus_mvp_05 | 61+f   Es gab noch Pilsner und/
rNEIN3B^*$INDEX1PILZ2C^*$GEST-NM^
l
maberpilsner[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_05 | 61+f   Dann wurde das sauer.
rNEIN3B^*SAUER1
l
mschonsauer
Rostock | dgskorpus_mvp_06 | 61+m   Nein. Nein, das brauchte ich nicht.
rNEIN3B^*
l
mbrauche nicht
Rostock | dgskorpus_mvp_06 | 61+m   Das brauchte ich nicht. Ich war 60 Jahre alt, damit fiel der Startschuss. Mehr brauchte ich nicht tun.
r$NUM-ZEHNER2A:6d*ALT2A$INDEX1NEIN3B^*
l
msechzigjahre altbrauche nicht
Rostock | dgskorpus_mvp_06 | 61+m   Etwas länger und ich hätte bis zur Rente gearbeitet. Jammerschade, so war ich vorher noch arbeitslos.
rNEIN3B^*RENTE5ICH1WEINEN5*
l
mren{te}[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Wenn es Streit gibt, mische ich mich nicht ein.
rSTREITEN1A*NEIN3B^*$GEST-ABWINKEN1^*
lICH2EGAL-SEIN1C^*$GEST-OFF^*ICH2*
m[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Das war sehr schlecht organisiert, ehrlich gesagt.
rWAR1*SCHLECHT1*ORGANISIEREN2ANEIN3B^*ECHT1*SAGEN1ICH2*
l
mwarschlechtorganisiertehrlichgesagt
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Ganz schlecht.
rNEIN3B^*$GEST^
l
mschlecht
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Ob sie ermordet wurde, das wissen wir bis heute noch nicht.
rBIS1*HEUTE2*WISSEN2ANEIN3B^*
l
mbisheutewissenwir auch nichts
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Sie war ruhig, bescheiden.
rRUHE1BESCHEIDEN1B*NEIN3B^*
l
mruhigbescheiden
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Sie war nett, das stimmt schon.
rNETT1NEIN3B^*STIMMT1^*$GEST^
l
mnett??
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Aber sie war eine liebe Frau, fertig.
rSEHR2*LIEB1AFRAU1A*NEIN3B^*
l
ms{ehr}liebefrau
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Darauf ist er bald gestorben und es wurde gesagt, es war kein Tor.
rBALD7*STERBEN2*SAGEN1NEIN3B^*KEIN6*
l
mbaldgestorbensagwar
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Dagegen wurde auch lang protestiert, so ist es eben.
rAUCH3ANEIN3B^*FREI2^*$GEST-OFF^
l
mauchlangprotest protest
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Das ist kein Problem, ich habe schon gefragt, er kann mich bringen.
rPROBLEM1SCHON1AFRAGE1*NEIN3B^*PROBLEM1BRINGEN1B^*NEIN3B^*
l
mproblemschonfragkeinproblem[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Das ist kein Problem, ich habe schon gefragt, er kann mich bringen.
rNEIN3B^*PROBLEM1BRINGEN1B^*NEIN3B^*FERTIG1A*ERLEDIGEN1A*
l
mkeinproblem[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   #Name1 hat mit dem Rauchen aufgehört, nach dem Krebs.
r$NAMEAUFHÖREN4NEIN3B^*KREBS1A*
lRAUCHEN1AHALS2A
m[MG]aufgehörthals[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_08 | 18-30f   Wenn Hörende etwas hören, können sie sich schlafend stellen.
rHÖREN1B^$PRODKANN2ANEIN3B^*BETT1A
l
mkann
Nürnberg | dgskorpus_nue_08 | 18-30f   Ja, der ist in Rente gegangen.
rRENTE1NEIN3B^*WEG-ENTFERNEN2*
l
mrente[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_08 | 18-30f   Nein, unabhängig, privat.
rNEIN3B^*UNABHÄNGIG1PRIVAT1A*
l
m[MG]privat
Nürnberg | dgskorpus_nue_09 | 18-30m   Mir wurde mulmig, weil ich nach den Nachrichtenbildern dachte, dass es auch dort eine Überschwemmung durch einen Tsunami gäbe.
rWISSEN2B^*$INDEX1*BLITZ-FOTO1^*NEIN3B^*$PRODUND-SO-WEITER5
l
m[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_09 | 18-30m   Nach zwei bis drei oder vier Tagen hat es mir gereicht.
r$NUM-EINER1A:3d$NUM-EINER1A:4TAG1A*NEIN3B^*
l
mtag
Nürnberg | dgskorpus_nue_09 | 18-30m   Ich habe meine Reise schon so geplant, dass ich von Taiwan nach Australien reise.
rTAIPEH1^*BIS1AUSTRALIEN1NEIN3B^*DORTHIN-GEHEN1*
l
mtaiwanbisaustralien
Nürnberg | dgskorpus_nue_09 | 18-30m   Bei den überfluteten Orten war nichts los.
r$INDEX1*$PRODORT3*NEIN3B^*ENDE1^*
l
mort
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Normalerweise sind Hörende zuerst immer an Gebärdensprache interessiert und mögen das. Aber die haben sich nur auf die Arbeit konzentriert.
rNORMALERWEISE1*$GEST^$INDEX1*NEIN3B^*KONZENTRIEREN1A^
l
mnormalerweise
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Dort hatte ich eine mulmiges Gefühl: Die beiden Türme waren weg, ausgelöscht, man konnte nicht mehr hinein und sie waren einfach nicht mehr zu sehen.
r$NUM-EINER1A:2AUFLÖSUNG1AREIN1*NEIN3B^*SEHEN1NICHTS1B*
l
m[MG]reinnichts
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Zu dieser Zeit, als ich das sah, dachte ich, dass das ein Unfall sei.
rWIE4A*PASSIERT1UNFALL2ANEIN3B^*
l
mwiepa{ssieren}unfall
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Und ich kann das als Gehörlose, ich selbst kann das.
rSELBST1A*TAUB-GEHÖRLOS1ASELBST1A*NEIN3B^*
l
mselbstgehörlosselbst
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Das wollte ich nicht mehr machen und deshalb hielt ich mich nun zurück.
rICH1DARUM1*ZURÜCKHALTEN2NEIN3B^*
l
mdarumzurück
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_03 | 61+f   Ich habe mich einfach zuhause ausgeruht.
rICH2NEIN3B^*SITZEN1A^*
l
mnormalruhe
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_03 | 61+f   Alleine ohne Kinder, das war schön.
rNEIN3B^*OHNE1KIND2*SCHÖN1A
l
malleinohnekinderschön
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_04 | 46-60f   Weißt du, dass wenn die Gene des Babys manipuliert wurden, es heißt, es soll für immer gesund sein.
rABLAUF1^*TOLL1A^*GESUND1ANEIN3B^*
lBLEIBEN1^*
mfür immergesundsoll
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Einige arbeiten schon woanders, zum Beispiel in Dänemark.
rBEHÄLTER1A^*DÄNEMARK1*STELLEN-VON-NACH1A^*NEIN3B^*
l
mdänemark [MG]
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Dadurch gab es ganz viel Staub.
rSTAUB1B*$LIST1:2of2dGEFÜHL3*NEIN3B^*
l$NUM-EINER1A:1d
m[MG]
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_07 | 46-60f   Nein, dafür war es zu spät.
rNEIN3B^*
l
mzu spät
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   An diesem Abend ist Heiligabend, was sollen die beiden also tun?
rHEUTE1ABEND2*HEILIG1A*NEIN3B^*ABEND2ICH2WIE-FRAGE-VERGLEICH1*
l
mheuteabendheiligabendwie
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Also ich mag das überhaupt nicht.
rMÖGEN4NEIN3B^NEIN3B^NEIN3B^*
l
mmag nicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Der Grund für das unkontrolliert Saufen war, dass die Arbeitsplätze rapide zurückgegangen sind.
rNICHT1GRUND4A*ARBEITEN1NEIN3B^*WENIG7A
l
mgrundarbeitslos[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_01 | 46-60f   Als ich sie zum ersten Mal gesehen habe, war sie eine schüchterne Kindergärtnerin.
rSEHEN1ER-SIE-ES2SCHÜCHTERN1B*NEIN3B^*KIND2*ERZIEHUNG2BSEIN-IHR1*
l
msehensieschüchternkindererzieherin
Stuttgart | dgskorpus_stu_01 | 46-60f   Schüchtern, ja.
rNEIN3B^*$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mja
Stuttgart | dgskorpus_stu_02 | 18-30f   Gesprochenes vom Mund abzusehen ist wirklich sehr anstrengend, dagegen tat das Gebärden in der Pause sehr gut und ich fühlte mich wohl.
rWAHRNEHMUNG1*ICH1*ANSTRENGEND4NEIN3B^*$INDEX1PAUSE1*TAUB-GEHÖRLOS1A*
l
manstrengendpause
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Nein, ich bin treu.
rNEIN2B*TREU2*NEIN3B^*
l
mneintreu
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Ich bin treu.
rTREU2*NEIN3B^*
l
mtreu
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Mein Vater meinte, ich könne nicht einfach aus dem Verein austreten und faulenzen, ich müsse Sport machen.
r$GEST-OFF^NEIN2B*AUSTRETEN1NEIN3B^*SPORT1*FAUL5^MUSS1*
l
mnee[MG]muss
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Dann ist man so davon eingenommen, da werden die Leute sportfaul.
rFASZINIEREND3WIE-FRAGE1*SPORT1*NEIN3B^*REDUZIEREN3*
l
m[MG]wiesportfaul[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Tut mir leid, aber CI-Träger sind nun mal hörgeschädigt und nicht hörend.
r$WORTTEIL-HÖR1SCHADEN1*$ALPHA1:S-LNEIN3B^*SCHLAGEN1^*FERTIG4*NICHT3A
l
mhörgeschädigtfertig fertignicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Ohne sich zu unterhalten, was es Neues gibt, das wäre unmöglich!
rNEU4B*GEBÄRDEN1A*MÖGLICH1*NEIN3B^*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
mneu neuunmöglichunmöglich
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Man braucht als Gehörloser mal Abstand von den Hörenden.
rNEIN3B^*TAUB-GEHÖRLOS1A*BEISPIEL1^*BRAUCHEN4*
l
mgehörlosebrauch
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Das heißt, du hast nur deine Schulzeit in Heiligenbronn verbracht?
rKREUZ4A^NUR2ASCHULE1ENEIN3B^*
l
mheilig{en}bronnnurschule
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Selbe Sache: Letztes oder vorletztes Jahr hatte mich meine Schwester zum letzten Mal besucht.
rLETZTE2A$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:2dSCHON1BNEIN3B^*MEIN1SCHWESTER1ABESUCHEN1B*
l
moderletzteschon malmeinschwester
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Es ist lang her und vorbei.
rGEWESEN1*NEIN3B^*VORBEI3*
l
mvorbei
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   An dem Wochenende, an dem die Weihnachtsfeier ist, weiß ich nicht, ob es klappt, aber an den anderen beiden Wochenende hätte ich Zeit und du könntest mich besuchen kommen.
rWAS1B*$INDEX1*$INDEX1*NEIN3B^*
l
mwasfrei
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   #Name6 meinte dann, wir sollten alleine was machen.
r$GEST-ABWINKEN1^BEIDE2B*ALLEIN1CNEIN3B^*
l
mallein
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Ich habe mich dann entschieden, es einfach sein zu lassen.
rICH1*NEIN3B^*ICH1AB8*
l
m[MG]einfachab
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Dann können sie sich sicherer sein, dass es das richtige ist, denn sie haben es ja noch nie gemacht.
rBEIDE1*MEHR1*SICHER1NEIN3B^*KEIN7^*
l$INDEX1
mmehrsicher[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Ich habe denen Bescheid gesagt, dass ich nicht will und das ich auf keinen Fall dabei bin.
rWERFEN1^*ICH1^*AUSZIEHEN-WOHNUNG1*NEIN3B^*
l
mlos
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Ja, jetzt ist es normal.
rJA1A^*EBENE1C^*NEIN3B^*
l
mjetztnormal
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Aber mit oder ohne Mundbild, das wäre für mich egal.
rORAL1ODER6A*SCHWEIGEN2NEIN3B^*
l
moderegal
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Da braucht man kein Handtuch.
rKÖRPER1^*KEIN3HANDTUCH2NEIN3B^*
l
mbrauchenkeinhandtuch
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Deshalb sind sie nicht gestorben.
rDESHALB1STERBEN2NEIN3B^*
l$INDEX1
mdeshalb[MG]noch nicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Der Arzt sagte, es sei besser, sie aufzuschneiden.
rMEINUNG-ÄNDERN1^ARZT1NEIN3B^*BESSER2*ABSCHNEIDEN1*
l
marztbesseransch{nitt}
Stuttgart | dgskorpus_stu_13 | 31-45f   Ich werde das gleich tun, da gibt es keine Diskussion.
rSOFORT6*ICH1UNTEN1^NEIN3B^*
l
mgleich
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Hartz 4 ist freiwillig für Arbeitslose, man kann sich auch vom Staat unabhängig machen.
rNEIN3B^*STAAT1AUNABHÄNGIG1$GEST-OFF^*
lHARTZ1A$NUM-RÖM1:4FREIWILLIG4*
mhartz vierfreiwilligstaat[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Ich hatte zwar einen Verlust, ja, aber investierte das Geld in eine andere Anlage und das wars.
rJA1AANDERS1$GEST-OFF^*
lGEBEN-GELD2A^*NEIN3B^*
mjaandereanlage
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Wenn ich es nicht schaffe mit der Selbständigkeit, dann bekomme ich eigentlich auch nichts.
rNICHT3A*DANN1A*$GEST-OFF^NEIN3B^*$GEST-OFF^
l
mdannauch nicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Er war sehr wütend.
rWÜTEND1B*NEIN3B^*$INDEX1*
l
mwut
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Ja, es ist sehr angenehm.
rNEIN3B^*ANGENEHM2*
l
mangenehm
Stuttgart | dgskorpus_stu_17 | 31-45f   Am Ende haben selbst die italienischen Organisatoren sich bei uns entschuldigt.
rNEIN3B^*SCHLIMM3A*PERSON1SELBST1A*
l
mselbst
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Nein, gar nicht.
rNEIN2ANEIN2B*NULL6A*NEIN3B^*
l
mnull
= $WORTTEIL-UN3B
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_06 | 46-60f   Es war noch etwas von der Zerstörung im Bahnhof zu sehen, aber der Umbau hatte schon begonnen.
rBISSCHEN2A$WORTTEIL-UN3BFERTIG1AZERSTÖREN1BAHNHOF5*
l
mbisschenunfertig[MG]bahnhof
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_07 | 46-60f   Aber der gesamte Vorfall ist ungeklärt geblieben.
rABER1*GESAMT1A*ERGEBNIS1$WORTTEIL-UN3BKLAR1A*$GEST-OFF^
l
maber[MG]ergebnisunklar
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_07 | 46-60f   Königin Elisabeth musste sich widerstrebend und unzufrieden damit abfinden, dass Diana besser war als sie.
r$GEST-NM^GEH-WEG1
lSICH-MIT-ETWAS-ABFINDEN2$WORTTEIL-UN3BZUFRIEDEN8*ICH1
m[MG]unzufrieden[MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Unendlich bedauerlich.
r$WORTTEIL-UN3B*ENDLICH2A$INDEX1ICH1*
l
munendlich
Nürnberg | dgskorpus_nue_02 | 61+f   Eine Welt ohne Kultur wäre unvorstellbar.
rWELT1OHNE1KULTUR1B*$WORTTEIL-UN3B*VORSTELLUNG1A*$GEST-OFF^
l
mweltohnekulturunvorstellbar
= KEIN5B
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   In den Reisewarnungen war Tunesien nicht dabei, also fahre ich dahin.
rWARNUNG1LISTE1A*$INDEX1KEIN5BICH2RICHTUNG1^FERTIG2
l
m[MG]tunesien[MG][MG]fertig
Berlin | dgskorpus_ber_05 | 61+f   Immer noch kam keine Antwort.
rKEIN5BANTWORT1*ICH2
l
mkeinantwort
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Es gibt ja kein Papier.
rPAPIER1PAPIER1$GEST^
lKEIN5B
mkein pa{pier}keinpapier wo
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Damit wurden Kopien angefertigt, es gab ja keine Kopierer.
rKOPIE1BDAMALS1*KOPIE1B*KEIN5B
l
mkopiedamalskopiekeine
Frankfurt | dgskorpus_fra_15 | 46-60m   Ich selbst sehe keine Probleme bei der Verständigung zwischen Gehörlosen auf internationaler Ebene.
rICH1FINDEN1A*KEIN5BPROBLEM2AINTERNATIONAL1*TAUB-GEHÖRLOS1A
l
michfindekeinprobleminternational[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Das ist hier kein Problem.
rHIER1KEIN5BPROBLEM1$GEST-OFF^
l
mkeinproblem
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Kegeln ist gar nicht gesund für den Rücken.
rKEGELN1KEIN5BFROH1^*$INDEX1*NEIN1A^
l
mkegelkeingesund
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Nein.
rICH1*KEIN5B
l
mneinkein
Bremen | dgskorpus_hb_04 | 31-45f   Keiner hatte davon gewusst.
rNICHT3A*KEIN5B
lHABEN1*WISSEN2A
mkeinerhattegewusst
Hamburg | dgskorpus_hh_02 | 31-45f   Von den Gehörlosen kam zurück, ob sie denn keine Erwartungen haben dürften.
rICH2*TAUB-GEHÖRLOS1A$GEST-OFF^*KEIN5BERWARTUNG1C*WARUM1*
l
mkeinerwartungwarum
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   #Name4 macht es nichts aus, nackt zu sein, das heißt, es ist kein Problem.
rNACKT2*LUFT3A*BEDEUTUNG1KEIN5BPROBLEM1$INDEX1*
l
mnackt[MG]bedeutkeinproblem
Köln | dgskorpus_koe_12 | 46-60f   Aber es gab dort auch kein Frühstück.
rKEIN5BFRÜHSTÜCK1$INDEX1
l
mkeinfrühstück
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Er sprach auch mit meinen Eltern, die da kein Problem sahen.
rELTERN4WAS1B^AUSTAUSCHEN1KEIN5BPROBLEM1SCHLUSS1
l
meltern[MG]keinproblem
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Das war kein Problem.
rKEIN5BPROBLEM1
l
mproblem
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Da habe ich überhaupt gar keine Ahnung.
rICH2KEINE-AHNUNG1KEIN5B
l
michkeine ahnung
Münster | dgskorpus_mst_09 | 31-45f   Dafür gab es keine Entschädigung.
rKEIN1*KEIN5B$GEST^BEZAHLEN2*KEIN3
l
mkeine
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Ich habe mich bewegt, hatte keine Lust.
rBEWEGUNG1B*KEIN5BICH1^*
l
mbewegtkeinelust
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Er erforschte Babies, die nach der Geburt überhaupt gar keinen Mutterkontakt hatten.
rGEBURT1BSO1^*GEBEN1*KEIN5BMUTTER2*KONTAKT2A$INDEX1*
l
mkeinmutterkontakt
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Er erforschte Babies, die nach der Geburt überhaupt gar keinen Mutterkontakt hatten.
rMUTTER2*KONTAKT2A$INDEX1*KEIN5B
l
mmutterkontaktkein
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Das wäre kein Problem gewesen.
rKEIN5BPROBLEM1$GEST-OFF^*
l
mkeinproblem
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Der kann sich für Gehörlose nicht erwärmen.
r$INDEX1NICHT3AWARM1A*KEIN5BWARM1AZUSAMMEN1A*FÜR1
l
m[MG]keinewarmfür
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Früher war es kein Problem, da gab es mehr Dolmetscher.
rFRÜHER1KEIN5BPROBLEM1DA1*MEHR1*
l
mfrüherkeinproblemda da damehr
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Haben die kein Herz für Gehörlose, wollen die uns nicht unterstützen?
rKEIN5BHERZ2AFÜR1TAUB-GEHÖRLOS1A
l
mkeinherzfürgehörlos
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Keine Aufzüge für Rollstühle, gar keine Aufzüge, nichts!
rKEIN5B*AUFZUG3*ROLLSTUHL2C*KEIN5BAUFZUG3*NICHTS1A
l
mkeinaufzugrollstuhlkeinaufzugnichts
Nürnberg | dgskorpus_nue_03 | 46-60m   Er sagte dann, dass er manchmal Deutsch benutzt, aber Englisch überhaupt nicht in BSL und auch nicht in ASL unterrichtet.
rDEUTSCH1UNGEFÄHR2^ENGLAND2*KEIN5BBSL1$ALPHA1:A-LNICHT3B
l
mdeutschenglischkeinb-s-la-s-l
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_01 | 18-30m   Wenn die Wirtschaft schlecht war, bekommen sie keine Prämien.
rWIRTSCHAFT1B*BEZAHLEN1^*$GEST^
l$INDEX1KEIN5B
mwirtschaftprämie[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Aber für ehrenamtliche Arbeit bekommt man keinen Lohn.
rABER1EHRLICH1^*KEIN1*KEIN5BLOHN1NEIN2A*
l
maberehrenamtlichbekommtkeinlohn
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Ich habe das nicht so bekommen.
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
lICH1KEIN5BICH1*KEIN5B*
mabfindungkeinkein
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Am Sonntag gibt es keinen.
rSONNTAG2$GEST-OFF^
lKEIN5B
msonntagkein
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Das hat mir so einfach keinen Spaß gemacht, das war zu primitiv.
r
lKEIN5BSPASS1*ICH1ERLEICHTERT3*
mkeinspaß[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Da gibt es keine Probleme.
rKEIN5B$ORAL^
l
mkeinproblem
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Wenn ich was anderes haben möchte, dann hat er keine Geduld mit mir.
rGREIFEN1A^*KEINE-LUST1^*
lICH1$INDEX1KEIN5BICH1$INDEX1
mkeine geduldmit mir
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Wenn es so viele Leute sind, macht es keinen Spaß.
r$ORAL^MASSE-PERSON-AKTIV1ICH1KEIN5B$ORAL^
l
mvielleutekeinspaß
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Abends habe ich keine Lust mehr.
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
lUND5ABEND1*ICH1KEIN5B
mundabendkeinelust mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_15 | 61+f   Stimmt. Ich finde CIs nicht so toll.
r$ORAL^$GEST-NM-KOPFNICKEN1^CI1KEIN5B$GEST-OFF^*
l
mstimmt[MG]ich mag nicht[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_15 | 61+f   Ich habe gedacht, dass CIs gar keine Batterien brauchen?
rCI1BRAUCHEN5*$INDEX1*KEIN5B$PROD
l
mc-ibrauchkeinbatterie
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Gar nicht, aber hier in Deutschland ist es schwierig.
rKEIN5B*HIER1DEUTSCH1*SCHWIERIG1*
l
mkein prob{lem}hierdeutschlandschwierig
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Wenn man eine gute Verbindung dorthin hat, gibt es keine Probleme.
rMUSS1A^EINFACH1*VERKNÜPFEN1A^KEIN5B*PROBLEM2B*$GEST-OFF^
l
mdafüreinfachkeinproblem
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Hattest du dort keine Freunde?
r$ORAL^FREUND1*KEIN5B*
l
mkeinfreunde
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Dann hatte ich keine Lust mehr.
rKEIN5B*MEHR1*
l
mkein lustmehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Der Mann hielt meine Hand fest und signalisierte mir, dass es kein Problem sei.
r$GEST^ICH1*$PRODKEIN5B*
l
m[MG][MG]kein problem
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Ich bat sie anzurufen und sie sagte, es sei kein Problem.
rBESCHEID1A*BITTE1BSCHWESTER1C*KEIN5B*PROBLEM2A
l
m[MG]schwesterkei{n}problem
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Die Unterhaltung wäre für uns beide kein Problem.
rGEBÄRDEN1C*SICH-VERSTEHEN1*ALLEIN2*KEIN5B*PROBLEM1
l
m[MG]all{ein} all{ein}keinproblem
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Dadurch würden die Eltern schon einen Schritt zurück gehen und das CI nicht operieren lassen.
rELTERN1B*SCHON1BZURÜCKZIEHEN1KEIN5B*CI1^$GEST^
l
melternschonzurückkeineoperation
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Ohne Dolmetscher würde ich gar nichts verstehen.
rDOLMETSCHER3AICH1BEKOMMEN4*KEIN5B*$INDEX1
l
mdolmetscherbekommegar keinewort
Köln | dgskorpus_koe_12 | 46-60f   Aber das war kein Problem, es war sauber.
rKEIN5B*PROBLEM1SAUBER1*
l
mkeinproblemsauber
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Aber mit Einkaufen und solchen Dingen habe ich kein Problem.
rICH1EINKAUFEN1*ALLES1A*KEIN5B*PROBLEM1$GEST^$GEST-OFF^
l
malleskeinproblem
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Heute gibt es das überhaupt nicht mehr.
rHEUTE1KEIN5B*
l
mkein kein
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Hauptsache, alles läuft gut, ob gehörlos oder nicht spielt keine Rolle. Was zählt, ist der Mensch.
rOB4TAUB-GEHÖRLOS1A*ROLLE2*KEIN5B*MUSS1A^MENSCH3A
l
mobspielt keine rolle[MG]mensch
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Mit den Arbeitskollegen zu kommunizieren war eigentlich nie ein Problem für mich.
rARBEITEN2*KOLLEGE2KOMMUNIKATION1AKEIN5B*PROBLEM1*
l
marbeitskollegekeinproblem
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Beim Fliegen gab es keine Probleme.
rABFLUG1DKEIN5B*PROBLEM2A$GEST-ABWINKEN1^
l
mflugkeinproblem
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ich frage und meine, in Westdeutschland gibt es keine Dolmetscher und keine Lormdolmetscher.
rGEBÄRDEN1AFÜHREN1^LORMEN1*KEIN5B*
l
m[MG][MG][MG][MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Von sowas hatte ich früher keine Ahnung.
rFRÜHER1*ICH1KEIN5B*KEINE-AHNUNG1$GEST^
l
mfrüherkeine ahnung
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Ich hatte keine Ahnung wer es werden würde.
rICH2KEIN6AHNUNG1*KEIN5B*$INDEX1
l
mkeineahnung
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Die Babys wurden auch nicht gestillt, sondern gleich von Kindermädchen aufgezogen.
rSTILLEN1*KEIN5B*GLEICH1A*GEBEN1A^*KIND2*
l
mkeingleichkindermädchen
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Denn damals gab es in Dillingen keinen Kindergarten, nur in Hohenwarth.
rKEIN3KIND2KREIS1A^KEIN5B*SCHLEIER1^*
lNUR2A$INDEX1*
mkeinkindergartennurhohenwarth
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Als ich geboren wurde, war es kein Problem bei einer Firma zu kündigen und woanders eine neue Anstellung zu finden.
rWARUM7*ICH1DAMALS1*KEIN5B*PROBLEM2BICH2FIRMA1A*
l
mwarumdamalskeinproblemfirma
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Meine Eltern hatten Zweifel und Sorgen, aber ich sagte Ihnen, es sei kein Problem zu fliegen und vier Wochen in Amerika zu sein.
rSORGEN-SICH6*ICH2BESCHEID1A*KEIN5B*PROBLEM2A*
lURLAUB8A$NUM-EINER1A:4
m[MG]keinpro{blem}urlaubvier
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Das ist gar kein Problem, es gibt ja schließlich auch Fax.
rKEIN5B*PROBLEM2AFAX1*FERTIG1B
l
mkeinproblemfaxfertig
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Von mir aus kann es jetzt ruhig erst einmal eine Pause von dem vielen Schnee geben.
rNEIN3B^PAUSE1*$GEST-RUHIG-BLEIBEN1^*KEIN5B*SCHNEE3ASTOPP1*
l
msollpausekeineschnee[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Aber es gibt auch Gehörlose, die keine Mitglieder sind und ihre Dolmetscher trotzdem nicht selbst bezahlen müssen.
r$INDEX1DOLMETSCHER3A$INDEX1KEIN5B*MITGLIED4TROTZDEM3DOLMETSCHER3A
l
mdolmetscherkeinmitgliedtrotzdemdolmetscher
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Früher war das gar kein Problem.
rFRÜHER1*KEIN5B*PROBLEM1$GEST-OFF^FRÜHER1
l
mfrüherkeinproblemfrüher
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Früher war das gar kein Problem.
rPROBLEM1$GEST-OFF^FRÜHER1KEIN5B*PROBLEM1$GEST-OFF^
l
mproblemfrüherkeinproblem
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Ich muss das Schreiben dann faxen und bekomme per Fax des Dolmetschers ein OK zurück, dass es kein Problem ist.
rHALTEN-BLATT1AFAX1*$PRODKEIN5B*PROBLEM1*OKAY1A*$GEST-OFF^
l
mfaxkeinproblemokay[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Das ist sehr angenehm. Wenn das Geld alle ist, dann überweise ich wieder etwas. Toll! Das ist problemlos!
rSCHREIBEN1B*SCHÖN1ASCHÖN5*KEIN5B*PROBLEM1
l
m[MG]schönkeinproblem
Rostock | dgskorpus_mvp_05 | 61+f   Nur die hohen Funktionäre bekamen eine Auszeichnung. Die anderen bekamen nichts.
rBEKOMMEN3*KEIN5B*
lAUSZEICHNUNG1*KLEIN9*PRÄMIE1
mauszeichnungkleinebekommenkeineauszeichnung
Rostock | dgskorpus_mvp_06 | 61+m   Aber im vereinten Deutschland sei das nun kein Problem.
rICH1BEREICH1A*SOLIDARISCH1B^*KEIN5B*
l
michdeutschland[MG]kein problem
Rostock | dgskorpus_mvp_06 | 61+m   Aber es war kein größeres Problem, ich habe dann anderswo, unter anderem bei der Post gearbeitet.
r$ORAL^$GEST-ABWINKEN1^*KEIN5B*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^$INDEX1*POST1A
l
msoaberkeinproblemwoanderspost
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Keine Aufzüge für Rollstühle, gar keine Aufzüge, nichts!
r$GEST^KEIN5B*AUFZUG3*ROLLSTUHL2C*KEIN5B
l
mjakeinaufzugrollstuhlkein
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Ich habe das nicht so bekommen.
r
lICH1KEIN5BICH1*KEIN5B*
mkeinkein
= NEIN2B
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Und Technischer Zeichner konnte man auch nicht machen?
rTECHNIK1ZEICHEN3A*NEIN2B$GEST-OFF^*NEIN2B*
l
mtechnisch
Berlin | dgskorpus_ber_07 | 31-45m   Ich möchte nicht diese kleinen Kerne der Brombeeren in der Marmelade haben, das mag ich nicht.
rICH1*WOLLEN1B*NEIN2BMUND2*SCHMECKEN3^KERN3
l
michwillni{cht}[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_08 | 31-45f   Nein, ich brach das einfach ab.
rABBRUCH1*
lNEIN2B
m[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_11 | 46-60f   Diese Nachbarin, also die Oma des Kindes, hat mich gefragt, was ich vom CI halte.
rCI1GUT1ODER1*NEIN2B
l
mcigutodernicht
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Ich bin einfach so, dass ich das nicht kann.
rPERSON2BKANN1*NEIN2B
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Das kennen sie überhaupt nicht.
rBEKANNT2*NEIN2B
l
mkennen nicht
Berlin | dgskorpus_ber_13 | 46-60m   Nein, das wollte er nicht.
r$INDEX1NEIN2B$INDEX1*WOLLEN2NICHT3B
l
mwillnicht
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Nein, da war ich ja schon groß. Nein, da war ich schon/
r$GEST-OFF^*NEIN2BSCHON1A*GROSS5A$GEST-ABWINKEN1^*
l
mneinscho{n}aus{gewachsen}nein
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Nein, Religion und Glauben das interessiert mich nicht, aber Geschichte.
rNEIN2BINTERESSE-NICHT1ZUSAMMENHANG1A^*GLAUBEN2B*
l
m[MG][MG]rel{igon}
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Meine Mutter hätte mich nicht woanders hingegeben.
rMUTTER2*AUF-PERSON1*WERFEN1*NEIN2B
l
mmutter
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Bei dem Tag der Gehörlosen, nein, stimmt nicht/
rTAG1A*STRICH2^*TAUB-GEHÖRLOS1ANEIN2BACHTUNG1A^*ICH1FALSCH1
l
mtagdergehörlosfalschfalsch
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Ich erklärte meinem Vater, dass es nicht ging.
rBESCHEID1A*NEIN2B
l
mpapanein
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Mehr nicht.
rMEHR1NEIN2B
l
mmehrnicht
Göttingen | dgskorpus_goe_01 | 61+f   Am Anfang war es komisch, zu gebärden.
rLASSEN1PLAUDERN1B*$INDEX1NEIN2BVORNE1^*
l
mplaudern????
Göttingen | dgskorpus_goe_05 | 46-60m   Und in China/ Ach nein, das habe ich falsch gebärdet, das war die Gebärde für Griechenland. China geht so.
r$GEST^*$INDEX1NEIN1ANEIN2BFALSCH1ICH1GRIECHENLAND1*
l
mch{ina}falschgriechenland
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Gott sei Dank habe ich kein Implantat bekommen, da habe ich Glück gehabt.
rICH2CI1*ICH2NEIN2BGLÜCK2*HABEN-BESITZEN1*
l
mglückgehabt
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Wenn die Münchner Grünkohl wollen, müssen die den von uns beziehen.
rMUSS1WOLLEN5*BESTELLEN1A
l$INDEX4NEIN2B
mmusswillbestell
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Stimmt und in Bremen gibt es nur den einen.
rBREMEN1*NEIN2BALLEIN1CBEGREIFEN1
l
mbremenneinallein[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Nein, das gibt es in Bremen nicht.
r$GEST^BEDEUTUNG1*BREMEN1*NEIN2BBEGREIFEN1INTERESSE1A
l
mbedeutbremen[MG][MG][MG]
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Nein, Kassel stimmt nicht, da bring ich was durcheinander.
rNEIN1A*SCHÄRPE1D^*NEIN2BKENNEN1A*$GEST^
l
mkassel
Bremen | dgskorpus_hb_03 | 31-45f   Nein, man muss da raus, sich einsetzen.
rNEIN2BSPRINGEN2^*AKTIV1
l
mraus[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_04 | 31-45f   Und die meinte, dass es innerhalb des amerikanischen Staates einen geheimen Zusammenschluss gäbe, der im Geheimen agiert und der für die Tode verantwortlich ist.
rWÜNSCHEN1B$INDEX1KLAGEN1ANEIN2BUM1A^
l
mwünschenklagennicht[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Nicht Schere, sondern Kegeln.
rSCHNEIDEN-SCHERE1^*NEIN2BKEGELN1
l
mschereneinkegeln
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Ich habe vehement „Nein“ gesagt.
rICH1NEIN2B
l
mnein
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Ich habe auch/ Soll ich auch davon erzählen, oder nur er?
rDAMALS1*ICH1GEBÄRDEN1A*NEIN2B$INDEX1
l
mauch[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Nein.
rNEIN2ANEIN2B$GEST-AUFMERKSAMKEIT1^
l
m
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Ah nein, ein Einfamilienhaus, ach so.
rNEIN2BHAUS1ALASSEN1^*
l
mneinhaus[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_06 | 61+m   Hamburger essen ist nicht erlaubt.
r
lHAMBURGER-ESSEN1*NEIN2B
mhamburger[MG]
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Aber ich habe dann gesagt: „Nein, sei still.
rICH1*NEIN2BLEISE1MUSS1NEIN2A
l
m
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Ich habe die Dolmetscher bestellt und die machen das jetzt, nicht du.“
rBESTELLEN1A$INDEX1DOLMETSCHER1*NEIN2BZUR-SEITE-SCHIEBEN1^*$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mbestellendolmetscher
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Ich werde erst im Sauerland einkaufen.
rICH1*NEIN2BSAUER1$INDEX1ICH1
l
mi{ch}sauerland
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Ne, das mache ich garantiert nicht nochmal.
rICH1*NEIN2BJETZT3*KEIN2
l
mkein
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Nein! Es stimmt nicht.
rNEIN2A*$INDEX1NEIN2B$INDEX1STIMMT1A*
l
mneestimmt nicht
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Nein, nein, es geht um Gebärden, nicht um Protest, sondern um Gebärden!
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^DU1NEIN1A*NEIN2BNEIN1AGEBÄRDEN1AACHTUNG1A^
l
m[MG]gebärden
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Mir wurde gesagt, dass weiterzuspielen bescheuert wäre und das nicht ginge.
rNEIN2BSPIELEN2WEITER1ADU1
lSCHIMPFEN3B
mspielenweiter
Köln | dgskorpus_koe_11 | 31-45f   Ich habe noch nicht komplett aufgehört, aber ich mache das eher in meiner Freizeit.
rICH1*ENDE1^*NEIN2B
l
m
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Er hat immer gesagt, dass es egal sei, aber ich habe ihn bestärkt, dass er machen soll, was ihm gefällt.
r$GEST-OFF^ALLES2*EGAL3NEIN2BEGAL3*MUSS1WÜNSCHEN2A*
l
mallesegal egalneindu musst
Köln | dgskorpus_koe_15 | 31-45f   Bei manchen schmeckt es besser, bei anderen fehlt etwas. Die würzen mehr und dann geht man dahin.
rSCHMECKEN3*BISSCHEN2A*FEHLEN1A*NEIN2B$GEST^GEFÜHL3^GEWÜRZ1A
l
mfehlen[MG]mehrgewürz
Köln | dgskorpus_koe_18 | 18-30m   Nein, er war genau wie alle anderen.
rNEIN2B$INDEX1*GLEICH8*
l
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Jetzt aber nicht mehr, ich habe gewechselt.
rAB2^ICH2WECHSELN3A*NEIN2B
l
m[MG][MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Im April wird entschieden, ob es stattfindet.
rENTSCHEIDEN1AODER4B
lJA3ANEIN2B
mentscheidungjaodernein
Leipzig | dgskorpus_lei_07 | 46-60f   Nein, Entschuldigung, ich war fünf Jahre alt.
rENTSCHULDIGUNG1WAR1
lNEIN2A*NEIN2B$NUM-EINER1A:5
mneinentschuldigungwarfünf
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Und ich schreibe eine Mitteilung in die Leiste: „Bitte nicht chatten.“
rBITTE3*NICHT3B*CHAT1BNEIN2BSCHMAL-DÜNN1^NEIN2B
l
mbittenichtchatten[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Und ich schreibe eine Mitteilung in die Leiste: „Bitte nicht chatten.“
rCHAT1BNEIN2BSCHMAL-DÜNN1^NEIN2B
l
mchatten[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Wenn mich jemand zu etwas zwingen will, sage ich Nein.
r$GEST-NM^NEIN2B*TRINKEN1*
lNEIN2B$INDEX1
mneinnein
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Nein.
rNEIN2B$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
m
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Nee, auf jeden Fall im September, vielleicht am 21. oder 22.
rNEIN2BSEPTEMBER4*GLAUBEN2A$INDEX1
l
mneinseptemberglaube
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Man soll es jetzt machen und nicht auf in zehn Jahren verschieben und dann vielleicht erneut.
rABER1NEIN2BJETZT3*MACHEN1NICHT3A
l
maberneinjetztmachenund nicht
Münster | dgskorpus_mst_04 | 31-45m   Die durften nur einzeln aus der DDR raus, nicht mit der ganzen Familie.
rPERSON1*WER2*FAMILIE4*NEIN2BEINZEL1
l
mwerfamilieeinz{eln}
Münster | dgskorpus_mst_05 | 61+f   Das ist eine gehörlose Familie und sie brauchen das nicht.
rTAUB-GEHÖRLOS1AFAMILIE3$INDEX1NEIN2B
l
mfamilie
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Klar, aber das ist nicht mein Fall.
rKRABBELN1^*DA1*ICH1NEIN2B
l
m[MG][MG][MG]
Münster | dgskorpus_mst_08 | 61+f   Es war ein großer Friedhof, kein kleiner privater.
rFRIEDHOF1*KLEIN11*PRIVAT2ANEIN2B$GEST^
l
mfriedhofkleinprivatnein
Münster | dgskorpus_mst_09 | 31-45f   Also nur für Gehörlose. Aus dem soll nichts anderweitig abgezweigt werden.
rFÜR1$INDEX1*FINDEN1A^*
lNEIN2BSEIN-IHR1
mfür[MG][MG]
Münster | dgskorpus_mst_09 | 31-45f   Aber das ist nicht der richtige Weg, man sollte es lieber der Polizei melden.
rMELDUNG1
lICH1*NEIN2BLIEBER1POLIZEI1B*
mich[MG]lieberpo{lizei}melden
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Wenn andere darüber lästern und nicht an die Bibel glauben, dann ignoriere ich das.
rALLE2A*SELBST2*$INDEX1NEIN2BBIBEL2*$INDEX1ICH1*
l
manderendaneinbibelich
Münster | dgskorpus_mst_11 | 61+m   Ich sagte ihr, dass ich nicht will und mit nach Hause wollte.
rICH1$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^NEIN2BICH1NACH-HAUSE2
l
mneinichnach hau{se}
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Und ich sagte zu ihm: „Nein, geh weg damit. Ich nehme das nicht an, denn das macht es kaputt.“
rNEIN2BICH1*DIESE2
lWEG-ENTFERNEN1C
mneinwegdies
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Rudolf Gast meinte, ich solle noch eine Weile bleiben.
rEIN1A*ZEIT9^BLEIBEN2NEIN2BDISTANZ1^*
l
mnoch einweilebleibenbisserl
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Dann war die Mauer zu.
rNEIN2B
lMAUER4
mzu
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Die Antwort war nein, es bliebe bei 500 Euro.
rE-MAIL1*SAGEN1*NEIN2B$GEST-RUHIG-BLEIBEN1^*$NUM-HUNDERTER1:5EURO1
l
m[MG]bleibtfünfhunderteur{o}
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Allein schaffe ich es nicht, einen Widerspruch zu schreiben.
rNEIN2B*SCHAFFEN-NICHT1NEIN2B
lAUSSICHTSLOS3AAUSSICHTSLOS3A*NEIN2B
m[MG][MG]schafft nicht
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Allein schaffe ich es nicht, einen Widerspruch zu schreiben.
rSCHAFFEN-NICHT1NEIN2B
lAUSSICHTSLOS3A*NEIN2B
m[MG]schafft nicht
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein! Meine Kinder/
rNEIN2BICH1MEIN1*KIND2*
l
michmeinekinder
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, Danke! Nein, Danke!
rNEIN2BNEIN2BDANKE1NEIN2B
l
mneinneindankenein
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, Danke! Nein, Danke!
rNEIN2BNEIN2BDANKE1NEIN2BDANKE1
l
mneinneindankeneindanke
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, Danke! Nein, Danke!
rNEIN2BNEIN2BDANKE1NEIN2BDANKE1ICH2NEIN2B*
l
mneinneindankeneindankenein
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, das habe ich früher nicht gemacht.
rNEIN2BICH1FRÜHER1*$GEST-OFF^
l
mneinich auchfrüher
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein! Du bist bei dir zu Hause, an deinem eigenen Computer!
rNEIN2BDEIN1*WEG-FORT1^DEIN1*
l
m[MG]deinzu hausedein
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, deins hat einen anderen Namen, das ist nicht T-E-S-S/
r$ALPHA1:TUNTERTITEL2*$ALPHA1:TNEIN2BNEIN2A*NEIN2BNEIN2A
l
mt[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, deins hat einen anderen Namen, das ist nicht T-E-S-S/
r$ALPHA1:TNEIN2BNEIN2A*NEIN2BNEIN2A$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
m[MG][MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Mein Vater hat mir erzählt, dass er in seiner Schulzeit in einer Gruppe einmal die Grenze überquert hat.
rERFAHREN1A*WIRKLICH2*REIN-HINEIN2NEIN2B
l
mwir{klich}
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Und es ist nichts passiert, gar nichts?
r$INDEX2NEIN2BNEIN2B
l
m[MG][MG]nichts
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Und es ist nichts passiert, gar nichts?
r$INDEX2NEIN2BNEIN2B
l
m[MG][MG]nichts
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Da weigert sich die Behörde.
r$INDEX1*BEHÖRDE1*NEIN2B
l
mbehörde
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Deswegen nicht.
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^NEIN2B
l
mnein[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   „Komm schon, jubel!“, doch ich habe mich geweigert.
r$GEST-HURRA1^*$PRODICH1NEIN2B$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
m[MG][MG][MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_06 | 31-45f   Wenn es zu hoch ist, darf man sowieso nicht spenden.
rHOCH4B*NEIN2BSOWIESO1$INDEX1SPENDEN2A*
l
mzu hochsowiesospenden
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Nur ja oder nein.
rODER5*$GEST-OFF^
lNUR2B*JA1ANEIN2B
mnurjaodernein
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Nein, nein, ich habe noch nie geraucht.
rNEIN2BICH1NOCH-NIE2BRAUCHEN1A*
l
mneinnoch nierauch
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_03 | 61+f   Nein, nicht Silvester, das war ja Weihnachten!
rZAUBEREI3^NEIN2BWEIHNACHTEN4ANICHT3B*ZAUBEREI3^
l
msilvesterweihnachtennichtsilvester
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Nein, beim Fußballspielen nicht, das muss abgenommen werden.
rNEIN2ANEIN2BFUSSBALL1BNEIN2A*GREIFEN1A*
l
mneinneinfußballnein
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Nein, das kann ich nicht.
rNEIN2BKANN1*ICH1KANN1*
l
mneinkann nicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Meine Frau hat vorgeschlagen, dass wir doch bei meiner Schwester schlafen könnten, doch das möchte ich nicht.
rSCHLAFEN1A*BLEIBEN2*
lICH2NEIN2B
mschlafen
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Also, als ich mal in Frankreich, nein, in Schweden war, da traf ich auf einen Gehörlosen und das war sehr schwer.
r$INDEX1FRANKREICH3A*$INDEX1NEIN2B$INDEX1SCHWEDEN1$INDEX1
l
mfrankreichschweden
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Nein, das war in einer Villa.
rNEIN2BTITEL-ÜBERSCHRIFT1^TITEL-ÜBERSCHRIFT1^ICH1
l
mvillavilla
Stuttgart | dgskorpus_stu_13 | 31-45f   Nein, das wollte ich nicht.
rNEIN2BNEIN1B
l
m
Stuttgart | dgskorpus_stu_15 | 61+f   Aber wenn ich heute für mein Kind entscheiden müsste, würde ich es wahrscheinlich nicht machen lassen.
rNICHT3A*ICH1GEFÜHL3NEIN2B
l
michfühlenein
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Mh. Nein. Keine. Strafen? Nein, mehr gab es nicht.
rNEIN2B*STRAFE1A$GEST-OFF^NEIN2B$GEST-OFF^AB1C^*
l
mneinstra{fe}
Berlin | dgskorpus_ber_01 | 18-30m   Meistens, wenn ein Fußballspiel läuft, dann bin ich so gebannt, dass es das Einzige ist, was mir in dem Moment wichtig ist.
rICH1WICHTIG1ZUSCHAUEN1*NEIN2B*
l
mwichtig[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   1985, bei denen in Los Angeles war ich dann nicht.
r$INDEX1$INDEX1*SCHLAGEN1^*NEIN2B*
l
mlos angeles
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Wir haben viel Gestik und Mimik benutzt. Wir mussten dabei immer sprechen.
r$PRODWIE3B*ABSCHALTEN-STIMME1NEIN2B*
l
m[MG]wie
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Am Anfang habe ich nur beim Training mitgemacht, ohne an Wettkämpfen teilzunehmen.
r$GEST^RICHTIG1B*KAMPF1ANEIN2B*TRAINING1*
l
mrichtigwettkampftraining
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Nur die überfüllten Vortragsräume und die schlechte Sicht, aufgrund der flachen Böden, waren zu bemängeln.
rMASSE-PERSON-AKTIV1^*$INDEX1*MASSE-PERSON-AKTIV1^*NEIN2B*LETZTE1B^*WOLLEN7*SEHEN1
l
mvollzuwillsehen
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Bei zu vielen Leuten geht das aufgrund seines Autismus nicht.
rAUSBREITEN3^*AUTISMUS1KRANK1*NEIN2B*
l
mvielautismuskrank
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Ja, ich war ganz alleine da.
rNEIN2B*ICH1*ALLEIN2*ICH1*
l
mallein
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Ich durfte nicht mit Gehörlosen zusammen sein, damit wir uns nicht absprechen konnten, also waren wir getrennt.
rTAUB-GEHÖRLOS1AGRUPPE1A*VERRATEN1A*NEIN2B*TRENNEN2*
l
mtaubverra{ten}
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Nein, ich habe an Halterungen von Hosenträgern gearbeitet.
rNEIN2B*IRRTUM3^NUR2BEINFACH1*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Sie durften aber nicht zu tief geschraubt werden, sondern lediglich bis zur Mitte reichen, sodass sie sie Drähte fixierten, aber eher leicht.
rABER1*$PRODTIEF1*NEIN2B*LOCKER1*$PROD$PROD
l
ma{ber}[MG]tieflock{er}
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Ich wohnte nicht in Leipzig, sondern in Mühlhausen.
rICH2*LEIPZIG1BNEIN2B*$ALPHA1:MBEREICH1A^*
l$INDEX1$INDEX1
mleipzigmühlhausen
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Also Feinmechaniker waren es nicht, die waren in Dresden.
r$GEST-ÜBERLEGEN1^*GUT1^TECHNIK1^*NEIN2B*DRESDEN1*$GEST-ABWINKEN1^*
l
mfeinmechanikdresden
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Und Technischer Zeichner konnte man auch nicht machen?
rZEICHEN3A*NEIN2B$GEST-OFF^*NEIN2B*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Nein, das war in Güstrow.
rNEIN2B*GÜSTROW1$GEST^
l$INDEX1
mgüstrow
Berlin | dgskorpus_ber_11 | 46-60f   Es war sehr streng, wir mussten uns oft bewegen.
rNEIN2B*STRENG6*OFT1B*BEWEGUNG1B
l
m[MG]st{reng}oft oftbeweg uns
Berlin | dgskorpus_ber_11 | 46-60f   Wenn jemand mit mir eine Beziehung wollen würde, würde ich ablehnen.
r$INDEX1ICH1SAGEN1NEIN2B*
l
michs{agen}
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Wenn ich bei einer hörenden Person, die undeutlich spricht, von den Lippen ablesen muss, dann hab ich schon genug von ihr.
rNEIN2B*$INDEX1*HÖREND1A*$GEST-NM-SPRECHEN1^
l
mhörend[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Das kommt nicht für mich in Frage.
rNEIN2B*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Mit Hörenden komme ich nicht klar, das kann ich nicht.
rHÖREND1A*ICH1NEIN2B*
l
mhörende
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Die beiden andern Gehörlosen waren schwach und hatten Angst, aber ich habe mir das nicht gefallen lassen, denn ich will ja alles verstehen können.
rICH2NEIN2B*BEIDE2ASCHWACH1$INDEX1*
l$NUM-EINER1A:2
mzweischwach
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Die beiden andern Gehörlosen waren schwach und hatten Angst, aber ich habe mir das nicht gefallen lassen, denn ich will ja alles verstehen können.
r$INDEX1*ANGST1ICH1NEIN2B*ICH1WOLLEN2VERSTEHEN1
l
mangstichwillverstehen
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Nein, das tut mir leid.
rNEIN2B*TUT-MIR-LEID2*$GEST-OFF^
l
mtut mir leid
Berlin | dgskorpus_ber_13 | 46-60m   Wenn ich mit dem Landesverband nichts zu tun hätte, was sollte ich den Mitgliedern erzählen?
rZUSAMMEN2B^*VERBAND2A$INDEX1ICH1$INDEX1$INDEX2
lNEIN2B*
mlandesver{band}[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   In Amerika ist es überhaupt nicht anzumerken.
r$INDEX1NEIN2B*
l
maber
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Die wollten mich nicht und haben mich abgelehnt.
rICH1NICHT3BNEIN2B*
lWOLLEN5
mwolltemichnichtgar nicht
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Der ist so noch okay.
rOKAY1A*NEIN2B*OKAY3*
l
mo{kay}
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Dadurch, dass dein Vater dir gesagt hat, dass du mehr machen sollst/ Alleine bist du nicht auf den Gedanken gekommen?
rWOLLEN5OBEN2A^IDEE2BNEIN2B*DU1*
l
mwill
Frankfurt | dgskorpus_fra_08 | 18-30f   Nach dem Motto: „Du musst aber!“ Nein, das ging nicht.
rWIE3BMUSS1*NEIN1A*NEIN2B*
l
mwiemussnei{n}
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Ich wollte unbedingt wieder heimgehen.
rWOLLEN5ICH1*HEIM6*NEIN2B*$GEST-ABWINKEN1^*
l
mheimnein
Frankfurt | dgskorpus_fra_13 | 46-60m   Also, dann gehen wir eigentlich nicht ins Museum oder schauen uns Sehenswürdigkeiten an.
rENDE1^IRGENDWAS1*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^NEIN2B*
l
mwasnein
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Aber mir wurde gesagt, dass die Chefin mir keinen Zeitdruck macht, und ich das selbst machen müsste in meinem eigenen Raum.
rCHEF3ZEIT1DRUCK-AUF-PERSON1NEIN2B*SELBST1A*DEIN1EIGEN1C
l
mchefdruckselbsteigener
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich sagte nein, es wurde noch hin und her diskutiert und am Ende hörte ich auf zu arbeiten.
rICH1WOLLEN-NICHT1NEIN2B*BASTELN1B^DISKUSSION1AAUFGEBEN1
l
m[MG][MG][MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   „Nein, überhaupt kein Problem.“
rNEIN2B*NICHT3BPROBLEM1$GEST-OFF^
l
mkeinproblem[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_03 | 46-60f   Nein!
rNEIN2B*
l
mnein
Göttingen | dgskorpus_goe_06 | 31-45f   Spargel bestimmt nicht.
rSPARGEL1NEIN2B*
l
mspargel
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Er erklärte ihnen, dass es das nicht gäbe.
r$INDEX1$GEST-ABWINKEN1^*ELTERN1A*NEIN2B*ES-GIBT3
l
mgibt
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Quatsch, nicht Bremer Straße, sondern den Bremer Häuser-Stil.
rBREMEN1*BREMEN1*STRASSE1NEIN2B*BREMEN1HAUS1A
l
mbremer straßebremer haus
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Kassel nicht, nein, das wäre Hessen.
rTITEL-AUFSCHRIFT1A^NEIN1AHESSEN1ANEIN2B*
l
mkasselhessen
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Nein, Kegeln.
rNEIN2B*KEGELN1
l
mkegeln
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Ich hatte vorher auch keinen Alkohol getrunken, ich bin ja nicht blöd.
rNEIN2B*$GEST-OFF^
lALKOHOL2*VERNUNFT1ICH2*
malkoholvernünftig
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Nein, in Erfurt waren wir.
rNEIN2B*ERFURT1*ICH1ERFURT1*
l
merfurterfurt
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Ich wollte mir das dann aber wirklich von den Dolmetschern übersetzen lassen.
r$INDEX1ICH1SAGEN2ANEIN2B*DANN1A*ICH1DOLMETSCHER1*
l$INDEX1
mhab ichgesagtdolmetscher
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Ich weigerte mich strikt.
rICH1NEIN2B*
l
mnein
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Aber ich weigerte mich, ich wollte mich nicht aufschneiden lassen.
rNEIN2B*ICH2*WOLLEN8OPERATION1D*
l
michwill nichtschneiden
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Ich wollte kein eitriges Ohr!
rEITER1*ICH1NEIN2B*
l
meiternein
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Aber er hat das abgelehnt, ich war ratlos.
r$GEST-ABWINKEN1^*NEIN2B*ICH1$GEST^*
l
m
Köln | dgskorpus_koe_12 | 46-60f   Anders würde ich es nicht machen.
rICH1NEIN2B*ICH1IHR-PLURAL1AICH1
l$INDEX1$INDEX1
mnein
Köln | dgskorpus_koe_15 | 31-45f   Ich meinte: „Nee nee, oben drauf, da steht etwas.“
rICH1*NEIN2B*OBEN1HOCH2^STEHEN1*
l
mobenobenstehen
Köln | dgskorpus_koe_16 | 46-60m   Aber ich nicht, ich bin getrennt von den anderen, ganz alleine gleich in die zweite Klasse gekommen.
rNEIN2B*ICH1*TRENNEN1B*ICH1
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_16 | 46-60m   Aber ich war immer die Letzte.
rICH2*NEIN2B*ICH1*LETZTE1AICH1
l
m[MG]letzt
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Aber das Schulamt hat „Nein“ gesagt.
r$INDEX1$GEST-OFF^SAGEN2BNEIN2B*
l
mhat gesagtnein
Köln | dgskorpus_koe_18 | 18-30m   Bei Gunter war es nicht so.
r$INDEX1*$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*NEIN2B*
l
mgunter
Köln | dgskorpus_koe_20 | 31-45f   Sie hören sehr wenig und brauchen Gebärdensprache.
r$INDEX1*$INDEX1*WENIG4NEIN2B*BRAUCHEN1*DANN5
l
mwenigbrauch
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Nein.
r
lNEIN2B*
mnein
Leipzig | dgskorpus_lei_04 | 61+m   Ich bin dann zum Betriebsrat, der meinte, dass das nicht gehen würde und es Behindertenschutz gebe.
rBETRIEB1A*EMPFEHLEN1A^$INDEX1NEIN2B*DU1*BEHINDERUNG1*SCHUTZ1A
l
mbetriebsrat[MG]behindertenschutz
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht, dass es im Westen Luxus gibt.
rNICHT6ZU-TUN-HABEN-MIT2ICH1NEIN2B*
l
mnichtszu tun[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Wenn mich jemand zu etwas zwingen will, sage ich Nein.
rPFLICHT5$GEST-NM^NEIN2B*TRINKEN1*
lICH1NEIN2B$INDEX1
m[MG]neinnein
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Nein, nein.
rNEIN2B*
l
m
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Gebärdensprach/ Nein, ich meine das Gebärdensprachfestival.
rGEBÄRDENSPRACHE1BNEIN2B*GEBÄRDENSPRACHE1BFESTIVAL2A$INDEX1
l
mgebärdenspracheneingebärdensprachfestival
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Ja, das hat da schon angefangen.
rNEIN2B*DORT1*SCHON1A*ANFANG1A*
l
mdaschonanfangen
Münster | dgskorpus_mst_04 | 31-45m   Nein, das gab es nicht mehr, es kam zur Wiedervereinigung.
rNEIN2B*AUFLÖSUNG1A^NEIN2B*$PROD
l
m[MG]nein
Münster | dgskorpus_mst_04 | 31-45m   Nein, das gab es nicht mehr, es kam zur Wiedervereinigung.
rNEIN2B*AUFLÖSUNG1A^NEIN2B*$PRODNICHTS1A*NEIN2B*
l
m[MG]nein
Münster | dgskorpus_mst_04 | 31-45m   Nein, das gab es nicht mehr, es kam zur Wiedervereinigung.
rNEIN2B*$PRODNICHTS1A*NEIN2B*DEUTSCH1$PRODRUND12^*
l
mneindeutsch
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Schlange, Spinne usw. gab es da, aber das wollte ich nicht.
rHAVE-BSL1*ICH2*ABLEHNEN2*NEIN2B*
l
mhave
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Es war nicht übertrieben, sondern eher ruhig.
rÜBER1ÜBERTREIBEN1*NEIN2B*RUHE1BEREICH1D*
lAUFZÄHLEN1C^
müber[MG]ruhig
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Nein.
rNEIN2B*
l
m[MG]
Münster | dgskorpus_mst_08 | 61+f   Nein, da hatte ich schon einen Freund.
rNEIN2B*SCHON1A*ICH1*FREUND-FEST1
l
mneinschonfreund
Münster | dgskorpus_mst_11 | 61+m   Der Vater, der Schuldirektor, blieb hart und hat gesagt: „Nein, ich bin Sozialdemokrat.
r$INDEX1NEIN2B*HART1A
lVATER1*PARTEI1SOZIAL1CTEUER1
m[MG]hartsozialdemokrat
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Da habe ich geweint: „Mama, Mama, ich will nicht in die Schule gehen.“
rNICHT3A*SCHULE1C*$INDEX1NEIN2B*
l$GEST-ABWINKEN1^*
mwill nichtschulenein
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Mit einsamen, alten Leuten im Altersheim oder so mache ich nichts.
rWERFEN1^*ODER4AICH2*NEIN2B*
l
maltersheimoderich[MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Nein, er hat mir das gesagt, nach dem Mauerfall/
rNEIN1A$INDEX1BESCHEID1A*NEIN2B*MAUERFALL1
l
m[MG][MG][MG]mauer
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ich möchte keine Frauenbeauftragte werden.
rICH2*MÖGEN4*EINTRETEN1A^NEIN2B*FRAU1A*GEBEN4^*ICH1
l
michmagfraubeauftragte
München | dgskorpus_mue_03 | 61+m   Zu Hause habe ich immer wieder bei der Arbeit geholfen, denn ich war damals noch nicht in Gehörlosenvereinen.
rTAUB-GEHÖRLOS1A*RUND8^NEIN2B*NEIN2B*NOCH-NICHT5*
lFORT1
mfortgehörlosenverein[MG]noch nicht
München | dgskorpus_mue_03 | 61+m   Zu Hause habe ich immer wieder bei der Arbeit geholfen, denn ich war damals noch nicht in Gehörlosenvereinen.
rTAUB-GEHÖRLOS1A*RUND8^NEIN2B*NEIN2B*NOCH-NICHT5*
l
mgehörlosenverein[MG]noch nicht
München | dgskorpus_mue_03 | 61+m   Nein, immer am selben Platz.
rNEIN2B*DASSELBE4
l
mselbe
München | dgskorpus_mue_04 | 18-30m   Ich kann auf eigene Faust entscheiden, wo ich hin will und ohne bestimmte Vorgaben, wo ich als nächstes hin muss oder in welches Hotel ich wann muss.
rRESERVIEREN1*HOTEL3RESERVIEREN1*NEIN2B*
l
mhotel[MG]
München | dgskorpus_mue_04 | 18-30m   Es war nicht so, dass sie mich dann alleine gelassen haben.
rNICHT3A$PRODNEIN2B*
l
mnicht
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Nein, aus dem Fernsehen.
rNEIN2B*$INDEX-MONITOR1*FERNSEHER1A*$GEST^
l
mfernseher
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   So ist der Kopfmensch halt.
rNEIN2B*SO1A*HIRN1A^*MENSCH2
l
msoverstandmensch
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Es wurde nicht für sie gebärdet, nur in der außerschulischen Zeit.
r$INDEX1*FÜR1*GEBÄRDEN1ANEIN2B*NUR2AZUR-SEITE-SCHIEBEN2^*NEIN3B^*
l
mfürgebärdenneinnuraußerschul{isch}
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   Wo gibt es sowas? Hier bei uns nicht, etwa in einem anderen Land?
rGEBEN2^$INDEX-MONITOR1NEIN2B*ANDERS2*$GEST-OFF^*
l
mwas gebenaberanders[MG]
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   Alle sagten nur „Nein, um Gottes Willen“.
rWAS1BALLE2BBESCHEID1ANEIN2B*
l
mwas
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Doch die Gemeinde war dagegen.
r$INDEX1NEIN2B*
l
m[MG]
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Die Realschule nicht.
rEBEN-ZEIT1^*REALSCHULE1*NEIN2B*TRENNEN1C*
l
mfrüherrealschule
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich habe das gemacht, aber die Farben verwechselt und der Lehrer hat mich korrigiert und meinte, das wäre falsch.
rLEHRER2*$INDEX2*SAGEN1*NEIN2B*
l
mlehrersa{gen}nein
Rostock | dgskorpus_mvp_01 | 18-30f   Na, meine Eltern haben keinen Druck auf mich ausgeübt.
rNEIN2B*NICHT3AMEIN1ELTERN1A
l
mnichtmeineltern
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Meiner Freundin habe ich nichts erzählt, sonst hätte sie sich nur Sorgen gemacht.
r$INDEX1*SCHON1B*SORGEN-SICH1A*NEIN2B*BRAUCHEN1*PLÖTZLICH4*ICH1
l
mschonsorge[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Allein schaffe ich es nicht, einen Widerspruch zu schreiben.
rSELBST1AWIDERSPRUCH2NEIN2B*SCHAFFEN-NICHT1
lAUSSICHTSLOS3AAUSSICHTSLOS3A*NEIN2B
mselbst[MG][MG]schafft nicht
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, Danke! Nein, Danke!
rNEIN2BDANKE1ICH2NEIN2B*DANKE1
l
mneindankeneindanke
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Nein, also sie ist in Köln.
rNEIN2B*KÖLN2*GEHÖREN1*KÖLN2
l
mkölnköln
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Wir wurden dann ins Firmengebäude herein gebeten.
rZUSAMMEN3A*$GEST-ÜBERLEGEN1^*NEIN2B*HERKOMMEN1HERKOMMEN1*REIN-HINEIN2
l
mneinkommkommhin
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Ohne Handschuhe ginge das bei uns nicht.
rOHNE1HANDSCHUH2*NEIN2B*
l
mohne
Rostock | dgskorpus_mvp_08 | 46-60m   Nein, nein, nichts, nur Gehörlose sind zu dem Sportfest gekommen/
rNEIN1BNEIN2B*DANN1A$GEST-ABWINKEN1^*NEIN2B*
l
m[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_08 | 46-60m   Nein, nein, nichts, nur Gehörlose sind zu dem Sportfest gekommen/
rNEIN2B*DANN1A$GEST-ABWINKEN1^*NEIN2B*$GEST^NEIN2B*$GEST^
l
m
Rostock | dgskorpus_mvp_08 | 46-60m   Nein, nein, nichts, nur Gehörlose sind zu dem Sportfest gekommen/
r$GEST-ABWINKEN1^*NEIN2B*$GEST^NEIN2B*$GEST^NICHT6NUR2A
l
mnur
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Ich wollte das aber nicht.
rICH2*NEIN2B*WOLLEN5*
l
mich[MG][MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Ich wollte nicht weg.
rICH2*NEIN2B*WOLLEN5*FÖRDERN3A^*
l
m[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Sie sagten: „Jubel doch mal!“, aber ich wollte nicht.
r$INDEX1*$GEST-HURRA1^ICH2NEIN2B*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
m[MG]ich
Nürnberg | dgskorpus_nue_06 | 31-45f   Kaugummis müssen herausgenommen werden, um sich nicht daran zu verschlucken.
rWERFEN1*WENN1A*SCHLUCKEN1*NEIN2B*
l
mrauswennverschlucken
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Nein, er macht noch weiter.
rNEIN2B*WEITER1A*MACHEN3*
l
mnochweiter
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Nein.
rNEIN2B*
l
m
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Nein, ich bin treu.
rNEIN2B*TREU2*NEIN3B^*
l
mneintreu
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Mein Vater meinte, ich könne nicht einfach aus dem Verein austreten und faulenzen, ich müsse Sport machen.
rVATER-$KANDIDAT-STU08^$GEST-OFF^NEIN2B*AUSTRETEN1NEIN3B^*SPORT1*
l
mvaternee
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Nein, nein.
rNEIN2B*NEIN2B*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
mneinnein
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Nein, nein.
rNEIN2B*NEIN2B*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
mneinnein
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Sich zu Hause verstecken, das geht nicht.
rVERSTECKEN3*ZUHAUSE1A*UM-DIE-ECKE2*NEIN2B*
l
mver{stecken}zu hause
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Und bloß nicht denken, die Hörenden seien besser, das stimmt nicht.
r$INDEX1BESSER1ALS4*NEIN2B*
l
mbesserals
Stuttgart | dgskorpus_stu_04 | 61+m   Aber die Lehrer sagten, das ginge am Sonntag nicht.
rSAGEN1SONNTAG2*NEIN2B*
l
mlehrersonntagnicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Wie sagt man das, der Reportertisch, der Tisch, hinter dem der Sprecher steht, Sprechertisch.
r$GEST-ÜBERLEGEN1^*SPRECHEN4*REPORTER4NEIN2B*NEIN1A*TISCH1SPRECHEN6*
l
msprechenreporterneintisch[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Die Straßenbahn, nein, die gibt es nicht mehr.
rNEIN2B*
lSTRASSENBAHN1*STRASSENBAHN2A*NEIN1A
mstraßenbahnnein
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   Ich wollte nicht gehen, aber der Lehrer meinte: „Ok, alles gut!“ und begleitete mich.
rLEHRER1*SAGEN1NEIN2B*GUT1^*ZUSAMMEN3A*
l$INDEX1*$INDEX1*
mlehrer
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   Wer sich nicht an die Regeln gehalten hatte, durfte nur weniger sehen.
rNÄCHSTE1*STRAFE1AWENIGER-WERDEN1^*NEIN2B*
l
mstrafe[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Nein, gar nicht.
rKEIN7NEIN2ANEIN2B*NULL6A*NEIN3B^*
l
mnull
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Mh. Nein. Keine. Strafen? Nein, mehr gab es nicht.
rAB1C^*NEIN2B*STRAFE1A$GEST-OFF^NEIN2B
l
mneinstra{fe}
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Wenn ich zum Beispiel im Unterricht nicht fertig geworden war, musste ich das später fertig machen.
rICH2SCHREIBEN1A*ABER1*NEIN2B*UNTERBRECHEN3*MUSS1*HAUSAUFGABE1
l
m[MG][MG][MG]musshausaufgabe
= NICHT-MEHR1B
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Für 5 Tage, mehr nicht.
rICH2$NUM-EINER1A:5TAG1A*NICHT-MEHR1B
l
mfünf
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Es gibt noch die in Hamburg, München und Berlin – mehr nicht. Das wars.
rMÜNCHEN1B*$LIST1:3of3dBERLIN1B*NICHT-MEHR1BDAS-IST-ALLES1^*$GEST-OFF^
l$LIST1:2of2d*$LIST1:3of3d*
mmünchenberlin
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Ich konnte also nicht weiter dabei sein.
rICH1NICHT-MEHR1BDABEI1A$GEST-OFF^
l
mnichtdabei
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Daher wollte ich nicht mehr hin.
rICH1NICHT-MEHR1AWOLLEN5*NICHT-MEHR1B
l
mwillnicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Das heißt, in der Zukunft wirst du nicht mehr viel unterrichten, sondern eher nebenbei, kleiner.
rANFÜHRUNGSZEICHEN1ZUKUNFT2ANFÜHRUNGSZEICHEN1NICHT-MEHR1BVOLL2AUNTERRICHTEN1NUR2A
l
mzukunft[MG]nicht mehrvollnur
Göttingen | dgskorpus_goe_05 | 46-60m   Inzwischen kommen die Ersatzteile aus dem Ausland, weil die dort billiger sind.
rACHTUNG1A^*JETZT1NICHT-MEHR1BERSATZ1B*TEIL2AAUS1*
l
mjetztersatzteileaus
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Dann fand das nicht mehr statt, der Schrank wurde zugesperrt.
rDANN9NICHT-MEHR1BKOMMEN1*DREHEN7^*NICHT-MEHR1A
l
mdannnicht mehrkommtzunicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Ja, ich habe damals Skat gespielt, heute aber nicht mehr.
rDAMALS1*$INDEX1HEUTE1NICHT-MEHR1B
l
mdamalsheutenicht mehr
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Im Moment nicht mehr.
r$GEST^JETZT1MOMENT1NICHT-MEHR1BJETZT1
l
mjetztmomentnicht mehrj{etzt}
Bremen | dgskorpus_hb_01 | 31-45m   Osnabrück ist nicht mehr größer.
rNICHT-MEHR1B
l
mnicht mehr
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Ich weiß es nicht mehr/
rWISSEN2BNICHT-MEHR1B$INDEX1*
l
mweißnicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Ach so, aber was ist mit dem Rest der Gruppe?
rNICHT-MEHR1B$GEST-NM-KOPFNICKEN1^$INDEX1*MASSE-PERSON3^*
l
mnicht
Köln | dgskorpus_koe_05 | 46-60m   Heute ist es still um dieses Thema geworden. Da gibt es nicht mehr viel.
rSTILL3*VERSCHWUNDEN1A$GEST-OFF^NICHT-MEHR1B$GEST-OFF^VIEL1A$GEST-OFF^
l
mstill[MG]nicht mehrviel
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Der neue ist kein Ascheplatz mehr, sondern ein Kunstrasenplatz.
rFLACH3A^*NICHT-MEHR1BUM2BKUNSTSTOFF1B*WIESE1^*
l
maschnicht mehrkunstrasen
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Beim Fußball wurde der Begriff Futsal nun richtig in Hallenfußball umgewandelt.
rJETZT1FUSSBALL2$ALPHA1:FNICHT-MEHR1BUM2BRICHTIG1BHALLE1A*
l
mfußballfutsalumhallenfußball
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Jetzt ist das auch nicht mehr so.
rJETZT1*BALD2^*NICHT-MEHR1B$GEST-OFF^*
l
mjetztmehr
Köln | dgskorpus_koe_22 | 31-45m   Aus und vorbei.
rVORBEI4*
lNICHT-MEHR1B
mvorbei
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Nur die eine.
r$NUM-EINER1A:1dNICHT-MEHR1BNOCHMAL2A
l
m[MG]noch m{al}
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Wir hatten uns lange nicht mehr gesehen.
rICH1LANG-ZEIT1ANICHT-MEHR1BSEHEN1
l
mlangenicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Es gab keine Züge mehr.
r
lNICHT-MEHR1BZUG2A*
mzug
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Meine Stimme war anders, aber das war kein Problem.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^$ORAL^PROBLEM1NICHT-MEHR1B
l
maberkein problem
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Es ist vorbei, wegen der Filter.
rNICHT-MEHR1BNETZ1C^*
l
mfilter
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Heute jedoch ist es nicht mehr so hoch, es bleibt niedriger.
rABER1HEUTE2NICHT-MEHR1BGLEICH1A^*NIEDRIG1A*
lHOCH1*
maberheutehochnicht mehrbleibt[MG]
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Aber wir hatten ja auch schon um vier Uhr mit dem Fest begonnen.
rABER1NICHT-MEHR1BICH1SCHON1A*ANFANG1A*
l
mabernicht mehrichschonanfang
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Um vier Uhr, nicht am Abend.
r$NUM-UHR1A:4NICHT-MEHR1BABEND2
l
mvier uhrnicht mehrabend
Nürnberg | dgskorpus_nue_03 | 46-60m   Wenn ich nicht mehr in der Nähe zur Arbeit gehen würde, sondern wenn mein Arbeitsplatz z.B. in Paris wäre, müsste ich Französisch lernen.
rNICHT-MEHR1BHIN-UND-HER1*KANN1*ICH1
l
mnicht mehr[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_03 | 46-60m   Die Bücher sind nicht mehr unterschiedlich.
rBUCH1BNICHT-MEHR1B
l
mbuchnicht mehr
Nürnberg | dgskorpus_nue_03 | 46-60m   Jetzt sind die Gehörlosen selbstbewusst und übernehmen nichts mehr von Hörenden. Sondern das ergibt sich aus den Symbolen, die wir sehen.
rTAUB-GEHÖRLOS1AAB6*HÖREND1A*GEHÖREN1^*SEHEN1*
lNICHT-MEHR1B$GEST-ABWINKEN1^*
mabhörendnicht mehrselbst
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Wenn man an den Wiederaufbau denkt, wäre es meiner Meinung nach besser, Holzhäuser zu bauen.
rICH1SEHEN1LIEBER1NICHT-MEHR1BMAURER1*KÖRPER3^FACH2C^
l
msehliebernichtmauerbesserholzhaus
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Hoffentlich passiert so etwas heutzutage nicht nochmal.
rHEUTE1HOFFEN1CNICHT-MEHR1BNICHT4WIEDER1A*ZURÜCK1B
l
mheutehoffentlichnichtwiederrückfall
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Ohne Übersetzung geht es nicht.
rOHNE1ÜBERSETZEN2ES-GEHT1BNICHT-MEHR1B
l
mohneübersetzengeht nichtnicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   So war das früher, aber heute gibt es so etwas nicht mehr.
r
lZUFALL1FRÜHER1*JETZT1NICHT-MEHR1B
mzufallfrühernicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Der ist weg.
rWEG-ENTFERNEN1ANICHT-MEHR1B
l
mweg
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Heute gehen die jungen Leute immer zur Disco.
rHEUTE1NICHT-MEHR1BHEUTE1DANN7JUNG4*
l
mheutenicht mehrheutejung
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Ich habe auch schon überlegt, dass man zum Beispiel zur Silvesterparty ins Iglu gehen kann, das kennst du doch?
rÜBERLEGEN1ICH1DENKEN1BNICHT-MEHR1BSCHLECHT1BEISPIEL1*SILVESTER1*
l
m[MG]nichtschlechtbeispielsil{vester}
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Man ist so fremdbestimmt dort. Ich hab zwar 30 Euro bekommen, konnte aber nichts eigenes aussuchen beim Essen, das entscheiden die dort nach Plan.
r$INDEX1$NUM-ZEHNER2A:3d*EURO1NICHT-MEHR1BICH1WÜNSCHEN2A*AUSSUCHEN1*
lHALTEN-BLATT1A^*
mdreißigeuro[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Das Hemd war geöffnet und etwas schief, normalerweise ist da ja eine Krawatte. Das war also schief und geöffnet.
r$PRODNORMALERWEISE1*KRAWATTE1*NICHT-MEHR1B$PROD
l
mnormal{erweise}krawattenicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Eine Straßenbahn gibt es nicht mehr, jetzt gibt es die Bergbahn zum Schloss.
rMUSS1A^*
lSCHWEBEBAHN1A^NICHT-MEHR1BSCHWEBEBAHN1*DORT1
mnicht {mehr}bergbahnhinschloss
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Heute ist das nicht mehr so.
r
lHEUTE1NICHT-MEHR1B
mheutenicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Darum haben die auf so etwas keine Lust mehr.
rDARUM1*$INDEX1*KÖRPER1^*KEINE-LUST1NICHT-MEHR1A
lNICHT-MEHR1B*
mdarumkeine lust mehrmehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Das machten wir so lange, bis ich groß war, dann war ich ihr zu schwer.
rGROSS5ASCHWER3*NICHT-MEHR1ANICHT-MEHR1B*
l
mschwernicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_03 | 18-30f   Bis zum Jahr Null und dann gab es kein Make-up mehr, warum?
r$NUM-EINER1A:0*$INDEX1*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^NICHT-MEHR1B*SCHMINKEN1*WARUM7*$PROD
l
mnullnicht mehrmake-upwarum
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Jetzt nicht mehr?
rJETZT1NICHT-MEHR1B*
l
m
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Die Russen arbeiten dort nicht mehr.
r$GEST-OFF^*RUSSLAND2BARBEITEN2*NICHT-MEHR1B*RUSSLAND2BARBEITEN2NICHT-MEHR1B*
l
mrussla{nd}arbeitetnicht mehrrussla{nd}arbeitetnicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Die Russen arbeiten dort nicht mehr.
rNICHT-MEHR1B*RUSSLAND2BARBEITEN2NICHT-MEHR1B*RUSSLAND2BARBEITEN2*
l
mnicht mehrrussla{nd}arbeitetnicht mehrrussla{nd}arb{eitet}
Köln | dgskorpus_koe_16 | 46-60m   Zur Toilette konnte man auch nicht mehr?
rWC1*NICHT-MEHR1B*
l
m
Köln | dgskorpus_koe_20 | 31-45f   Früher war die Gehörlosenschule an einem separaten Ort und jetzt ist sie dort, wo sich die Schwerhörigenschule befindet.
rFRÜHER1*TAUB-GEHÖRLOS1A*$PRODNICHT-MEHR1B*$PRODSCHWERHÖRIG1*SCHULE1C*
l
mfrühgehörlos{en}schulenicht mehrschwerhörigenschule
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Ja, da habe ich das bereut.
rBEREUEN1ICH1*$INDEX1*$GEST-OFF^$GEST-ABWINKEN1^*
lLIEBER1*NICHT-MEHR1B*
mbereutliebernicht[MG]
München | dgskorpus_mue_03 | 61+m   Das hat leider nicht geklappt.
rLEIDER2*NICHT-MEHR1B*KLAPPT1
l
mleidernichtgeklappt
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Ah, die haben keine Ausbildung, wie/
rABER1^NICHT-MEHR1B*NICHT3ABILDUNG1*WIE3A*
l
m[MG]nichtnichtausbildung
Stuttgart | dgskorpus_stu_02 | 18-30f   Ich ernte zwar Dank dafür, erkläre aber auch, dass das so nicht immer gehen kann.
r$INDEX1ICH2*$GEST-OFF^NICHT-MEHR1B*
l
mvielleichtnie mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Früher, in den sechziger, siebziger Jahren, gab es keinen Fax und keine SMS und man verschickte Briefe.
rKEIN1*BRIEF1A*SCHICKEN2*NICHT-MEHR1B*
l
mkeinbrief
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Auch ich bin nicht mehr oft bei den Veranstaltungen.
rICH1*NICHT-MEHR1B*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^ICH1FEIERN1*
l
mauch auchnicht mehr[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Ich bekomme von ihr keine SMS mehr und auch keine Faxe mehr.
rSCHICKEN2^*NICHT-MEHR1B*$PRODNICHT-MEHR1A
l
ms-m-snicht mehrfax faxnicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_16 | 31-45m   Früher gab es Hungerlöhne aber jetzt gibt es keine mehr.
r
lHUNGER3LOHN1HEUTE1NICHT-MEHR1B*HUNGER3LOHN1
mhungerlohnheutenicht mehrhungerlohn
= NOCH-NIE2B
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Die Menschen im Osten kannten das Leben im Westen gar nicht.
rKENNEN1A$ORAL^VORHER2*NOCH-NIE2BWIE7AICH1*GEBEN2^
l
mkennenvorhernoch nichtwieüberleben
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Ich werde nie vergessen, wie ich mir einmal die Bild-Zeitung gekauft habe.
rABER1*SELBST1AICH1NOCH-NIE2BVERGESSEN1ICH1WAR1
l
maberselbstnoch nievergessenwar
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Einmal um die halbe Welt nach Neuseeland, da war ich vorher noch nie.
rHALB1A*$PRODNEUSEELAND2*NOCH-NIE2B
l
mhalbrumneuseelandnoch nicht
München | dgskorpus_mue_02 | 18-30m   Nein, noch nie.
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^NOCH-NIE3ICH2*NOCH-NIE2B
l
mnoch nienoch nie
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Nein, nein, ich habe noch nie geraucht.
rNEIN2BICH1NOCH-NIE2BRAUCHEN1A*ICH1
lNOCH-NIE2B*
mneinnoch nierauch
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Überhaupt nicht, das ist mit unbekannt.
rBEKANNT2*KEINE-AHNUNG3*
lNOCH-NIE2B
munbekanntunbekannt
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   Was, wirklich? Dabei habe ich sie nie gesehen.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^NOCH-NIE2BSEHEN1*ICH1*
l
mnoch niegesehen
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Ich bin noch nie über den Ozean geflogen, noch nie, das ist das erste Mal.
rGROSS3B*MEER2A*FLUGZEUG2B*NOCH-NIE2B*ICH1ERSTES-MAL3CFLUGZEUG2B*
l
mgroßmeernoch nieerste mal
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Nein, es gab nichts.
rNEIN1B*NOCH-NIE2B*
l
mneinnoch nie
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Nein, nein, ich habe noch nie geraucht.
rNOCH-NIE2BRAUCHEN1A*ICH1
lNOCH-NIE2B*
mnoch nierauch
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Da war das zweite Flugzeug noch nicht zu sehen.
r$NUM-EINER1A:2NOCH-NIE2B*DA1
l
mzweinoch nichtda
~ AUFHÖREN5
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   Mittags habe ich dann Feierabend gemacht und bin nach Hause gegangen.
r$GEST-ABWINKEN1^MITTAG9*AUFHÖREN5ICH2NACH-HAUSE1
l
m[MG]mittagauf feierabendnach hause
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Bis ich schließlich irgendwann aufgehört habe.
rBIS1DANN8AUFHÖREN5
l
mbisdannaufhören
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Die beiden haben natürlich brav „Okay, okay!“ gesagt und versprochen, dass das aufhört.
r$GEST-ÜBERLEGEN1^OKAY1A*OKAY1A*AUFHÖREN5QUATSCHEN1*BERUHIGEN3ENDE4^*
l
mo{kay}okay[MG]
München | dgskorpus_mue_08 | 18-30f   Wir haben im Auto geschaut bis zum Elfmeterschießen.
rBIS1WEG-VERLIEREN2^$INDEX1AUFHÖREN5
l
mbiselfmeter[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Irgendwann sagte mein Arzt dann, dass ich jetzt wirklich aufhören sollte zu arbeiten und die Bescheinigung abgeben sollte, weil die Gesundheit meines Kindes gefährdet wäre.
rABLAUF1^AUFHÖREN5ÖFFENTLICH1*GEBEN-FESTHALTEN1A
lBESCHEID1A*BITTE3*
moffenbitte
~ AUS-VORBEI1
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   1962 hat Adenauer mit einem Vertrag eingewilligt, dass Ausländer hierher kommen können.
rHAKENNASE1B^$INDEX1UNTERSCHREIBEN1AAUS-VORBEI1HERKOMMEN1*HAKENNASE1B^ANFANG1A*
l
madenauerhat ver{trag} unterschriftausländeradenaueranfang
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Da war alles aus.
rICH2*AUS-VORBEI1FERTIG1B$GEST-OFF^
l
michaus[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Als ich die Schule abgeschlossen hatte, wollte ich unbedingt wie mein Bruder nach Amerika.
rICH1SCHULE1A*ABSCHLUSS1AUS-VORBEI1ICH1$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^MOTIVATION1*
l
mschule[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Wäre die Brücke eingestürzt, hätte das für uns das Aus bedeutet.
r$PRODZUSAMMENBRUCH1AICH2AUS-VORBEI1$GEST-OFF^
l
maus[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Unter Wasser könne man nicht arbeiten.
rHAND2*$PRODBINDEN3AUS-VORBEI1
l
msohand[MG]aus
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Ohne kaltes Wasser wäre das immer heißer geworden und explodiert.
rOHNE3AUS-VORBEI1HEISS1EXPLOSION2KANN2B
l
mohneausheiß[MG]kann
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Es war sehr mühsam, ich habe es lange ausgehalten.
rICH1*MÜHE1^AUS-VORBEI1AUSHALTEN1AGEBÄRDEN1A*
l
maus
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Einmal ist die Suppe ausgelaufen.
r$NUM-EINER1A:1dAUS-VORBEI1*$PRODAUS-VORBEI1
l
meinmalaus[MG]aus
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Bei dem Hund ist alles aus und er rennt ganz schnell weg.
rHUND3*AUS-VORBEI1$PROD
l$INDEX1
mhundaus[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Ich dachte, jetzt ist es vorbei.
rICH1AUS-VORBEI1ICH1*
l
maus
Köln | dgskorpus_koe_01 | 18-30m   Und auf einmal haben wir gesehen, dass so ein Loch im Pult entstanden ist, durch den Aufprall.
r$PRODAUS-VORBEI1LOCH2A*RUND12^GRUND4B
l
mauslochgrund
Köln | dgskorpus_koe_01 | 18-30m   Und auf einmal haben wir gesehen, dass so ein Loch im Pult entstanden ist, durch den Aufprall.
rGRUND4BRUND12^$PRODAUS-VORBEI1
l
mgrund[MG]aus
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Das wäre das Aus.
rAUS-VORBEI1$GEST-OFF^*
l
maus
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Der Schwindel war richtig stark.
rAUS-VORBEI1$PROD$GEST^
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Wenn ich Schwindel habe, ist es für mich absolut unmöglich, von den Lippen abzulesen oder sich über das Schreiben zu verständigen.
rSCHREIBEN1A$PRODAUSSICHTSLOS3A*AUS-VORBEI1
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Er hat mir dabei genau auf den Daumen geschlagen.
rAUS-VORBEI1PLÖTZLICH4^GENAU1*$PROD
l
m[MG]genau
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Dann bin ich ins Krankenhaus gekommen, weil mein Knochen im Daumen gesplittert war.
rBRINGEN1BKRANKENHAUS2D*$INDEX1AUS-VORBEI1$INDEX2EXPLOSION2^*$PROD
l
mbringkrankenhausaussplitter
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Ich konnte meinen Daumen nur noch zur Hälfte bewegen, weil der Knochen kaputt war.
r$INDEX1$PROD$INDEX1AUS-VORBEI1
l
m[MG]kaputt
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Also bist du doch schon im Krankenhaus gewesen.
rGEWESEN1*DU1*ABHAKEN2AUS-VORBEI1
l
mgewesen
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Das war das letzte Mal, dass ich schwimmen war.
rFERTIG1BLETZTE2A*AUS-VORBEI1NICHT-MEHR1ASCHWIMMEN1
l$INDEX1
mletztes malnicht mehrschwimmen
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Plötzlich platzt vorne der Reifen und ich muss gegensteuern.
rAUFPLATZEN2*$PRODAUS-VORBEI1ICH2*$PROD
l
m[MG][MG]aus
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Mit Gebärdensprache kann man sich besser verstehen und kommunizieren, da gibt es kein Problem mehr.
rVERSTEHEN1*KOMMUNIKATION1APROBLEM1AUS-VORBEI1
l
mverstehen[MG]problem
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Und dann wurde einem gesagt, dass man nicht rein kann, weil der Raum bereits voll sei.
rTUT-MIR-LEID2SCHLANGE-PERSONEN1B*AUS-VORBEI1ABER1*KANN1*$INDEX1
l
mtut mir leidvollauskann nicht
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Wenn die weg sind, dann war es das.
r$GEST^AUFLÖSUNG1A^*$GEST^AUS-VORBEI1$GEST^
l
mwarum[MG]aus
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Also auf dem linken Ohr bin ich ja taub und wenn ich das Hörgerät rechts nicht trage, höre ich gar nichts.
rAUS-ZU2*HÖRGERÄT2*AUS-ZU2AUS-VORBEI1ICH1
l
maus
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Da war alles zu spät.
r$PRODICH1AUS-VORBEI1
l
maus
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Aber wenn man einmal nicht aufpasst, ist es zu spät.
r$NUM-EINER1A:1dICH1ABLENKUNG1AUS-VORBEI1
l
meinmal[MG]aus
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Das war Latein, das ging nicht.
r$INDEX1*$ALPHA1:L$INDEX1*AUS-VORBEI1
l
mlateinaus
München | dgskorpus_mue_02 | 18-30m   Aber ich gehe vom Oktoberfest immer direkt nach Hause. Das ist dann auch genug Bier.
r$GEST-OFF^BIER3GENUG2AUS-VORBEI1
l
mgenug
München | dgskorpus_mue_02 | 18-30m   Ich würde es glaube ich nicht schaffen danach noch weiter zu trinken. Mir reicht es dann auch.
rWEITER1A*BIER3ICH2AUS-VORBEI1GENUG2
l
mweitergenug
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Ich sah es und musste es so hinnehmen wie es war.
rSEHEN-AUF2^$GEST-OFF^SCHWEIGEN3^AUS-VORBEI1$GEST-OFF^
l$INDEX1
m[MG][MG]aus
München | dgskorpus_mue_06 | 18-30f   „Das Kind ist gehörlos, oh Gott, alles ist aus.“
rTAUB-GEHÖRLOS1A$GEST-OH-MEIN-GOTT1^*AUS-VORBEI1$GEST-OFF^
l
mgehörlosaus
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Die Leute haben immer diese übertriebene Vorstellung, dass man ohne das Gehör völlig aufgeschmissen ist und nichts mehr machen kann.
rWIE4A*TAUB-GEHÖRLOS2*NAME2^*AUS-VORBEI1ANFÜHRUNGSZEICHEN2*
l
mwieaus
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Schluss damit.
rAUS-VORBEI1
l
maus
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Leberkäse wird, glaube ich, traditionell aus Kalbfleisch hergestellt.
rNORMAL1TRADITION2AAUS-VORBEI1
l$ALPHA1:K-A-L
mnorma{l}tradi{ti}onkalb
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich informierte ihn, dass ich vorher 90 Prozent Theorie und zehn Prozent Praktikum hatte.
r$NUM-EINER1A:10*PROZENT1*PRAKTIKUM1AUS-VORBEI1
l
mzehnpro{zent}praktikum
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Das hat mich total nervös und fertig gemacht.
rICH1NERVÖS1BDEPRESSION6AUS-VORBEI1
l
michaus
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Die war eigentlich richtig, aber dann ging es nicht mehr.
rRICHTIG1A$INDEX1$NUM-SCHULNOTE1A:3dAUS-VORBEI1
l
mrichtigaus
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Der Arzt hat sie gewarnt und ihr empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören.
r$GEST-OFF^AUS-VORBEI1AUFHÖREN4
lAUF-PERSON1RAUCHEN1A*SCHLECHT1
m[MG][MG]aufhören
Nürnberg | dgskorpus_nue_08 | 18-30f   Auch im Internat habe ich meine Freundin nachts besucht und wir haben uns unterhalten bis die Tür aufging und wir ertappt wurden.
rGEBÄRDEN1A*ERZIEHUNG2B*$PRODAUS-VORBEI1
l
merzieheraus
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_02 | 18-30f   Als dann das zweite Flugzeug in den anderen Turm krachte, habe ich sofort begriffen, dass es ein Terroranschlag und kein normaler Unfall war.
rDANN1AFLUGZEUG2F*$INDEX1AUS-VORBEI1SCHON1ABEGREIFEN1$INDEX1
l
mdannausschon
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Das war die erste Atombombe der Welt.
r$NUM-EINER1A:1ATOM1*AUS-VORBEI1WELT1
l
mnummer einsatomauswelt
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   So ist das also/
r$GEST-OFF^FERTIG1A*AUS-VORBEI1
l
matomaus
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Klar, das Wasser überschwemmt alles unglaublich schnell und mit Gewalt.
rKLAR1BWASSER1SCHIEF1AUS-VORBEI1SCHNELL2GEWALT1$GEST-OFF^
l
mklarwasser[MG]ausschnellgewalt
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_07 | 46-60f   Als Diana dann plötzlich starb, konnte Königin Elisabeth sich nicht mehr mit Diana vertragen und sie hatte deshalb ein schlechtes Gewissen.
rSTIMMT1A*WOLLEN7AUSTAUSCHEN1*AUS-VORBEI1LASSEN2A^*
l
mstimmt nichtwillaustauschaus[MG]
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_07 | 46-60f   Bei Dianas Beerdigung waren nur die Männer des Königshauses.
rAUS-VORBEI1ENTWICKELN1A*BEISPIEL1^*ALLE1A
l
maus[MG]alle
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_07 | 46-60f   Später dann habe ich die Seite noch mal aufgerufen, da waren dort andere Termine eingetragen.
r$INDEX1ANDERS2TERMIN1AAUS-VORBEI1$GEST^
l
mandertermin[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Das sähe schlecht aus.
rSEHEN1SCHLECHT2AUS-VORBEI1$GEST-OFF^
l
msiehtschlecht aus
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Ich fühlte mich ganz komisch und das Herz rutschte mir in die Hose.
rICH1SCHON1BDEPRESSION3^*AUS-VORBEI1
l
mschon
Stuttgart | dgskorpus_stu_13 | 31-45f   Der Grund dafür ist, dass die Schüler in der ersten Klasse das geschriebene Wort verinnerlichen und sich das im Kopf festgesetzt hat.
rSCHREIBEN1AVERINNERLICHEN1*ERINNERUNG2^AUS-VORBEI1
l
m[MG]aus
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   Ich dachte, das war schon früher. 1962 hat Adenauer doch schon Ausländer zum Arbeiten hierhergeholt.
rHAKENNASE1B^HABEN1SAGEN1*AUS-VORBEI1*HERKOMMEN1*$GEST-NM-KOPFNICKEN1^ARBEITEN1*
l
madenauerhatgesagtauslandarbeiten
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Durch Chomeinis Machtergreifung sind die Deaflympics ausgefallen.
r$INDEX1*DEAF-ASL1KETTE1^*AUS-VORBEI1*
l
mdeaflympics[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_11 | 46-60f   So weit, so gut.
rFERTIG1AAUS-VORBEI1*
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_09 | 31-45m   Dadurch war es aus.
r
lAUS-VORBEI1*$INDEX1*
maus
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Im Fall einer Erdsenkung kommt es leicht zur Überflutung.
r$PRODAUS-VORBEI1*TSUNAMI1*AUS-VORBEI1*
l
m[MG]aus[MG]aus
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Im Fall einer Erdsenkung kommt es leicht zur Überflutung.
r$PRODAUS-VORBEI1*TSUNAMI1*AUS-VORBEI1*
l
m[MG]aus[MG]aus
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Dort stand, dass ich viele kleine Punkte übersehen hätte!
rVIEL1A*PUNKT2*FUTSCH1A*AUS-VORBEI1*PUNKT2*
l
mvielfutsch
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Einmal ist die Suppe ausgelaufen.
r$NUM-EINER1A:1dAUS-VORBEI1*$PRODAUS-VORBEI1
l
meinmalaus[MG]aus
Bremen | dgskorpus_hb_07 | 18-30m   Hätte ich auf einer reinen Rechtsabbiegerspur gestanden, hätte ich mich verabschieden können.
r
lUM-DIE-ECKE1^ICH1FEIERABEND3*AUS-VORBEI1*
m
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Ich fragte, ob ich nun nicht mehr weiterspielen könnte.
rSCHREIBEN1A$INDEX1EXPLOSION2^*AUS-VORBEI1*
l
msplitter
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Und gestern dachten wir schon, dass wir auf keinen Fall mehr reinkommen.
rMERKEN2*$GEST-OFF^EIGENTLICH1B*AUS-VORBEI1*
l
meigen{tlich}aus
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Oben zu sitzen schien unsere letzte Chance zu sein, na gut.
rICH1WIE-FRAGE1*AUS-VORBEI1*LÄSTIG1$INDEX1EGAL3*
l
mausegal
Köln | dgskorpus_koe_21 | NULLNULL   Der Vogel flattert davon und verschwindet.
rAUS-VORBEI1*VOGEL1*$PRODFLIEGE1
l
mausvogel[MG][MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_07 | 46-60f   Mir war überhaupt nicht wohl, alle hatten ziemliche Angst.
rZITTERN2B^*
l$INDEX1ICH2SCHWEIGEN3^AUS-VORBEI1*ICH2*
maus[MG]
Münster | dgskorpus_mst_15 | 31-45f   Alle haben mich angeschaut und mitgemacht, alle haben mitgebärdet.
rAUS-VORBEI1*MASSE-PERSON-PASSIV1^*MIT3*MACHEN1
l
m[MG][MG]mitmachen
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Aber keiner dachte daran, dass das irgendwann nicht mehr geht und Schluss ist.
rAUS-VORBEI1*STOPP3*
lDENKEN1A
mausstopp
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Der Lehrer hat mir gesagt, dass ich mit dem linken Arm nicht schreiben könne und deshalb habe ich abgebrochen.
rKANN1*ABBRUCH1*AUS-VORBEI1*
lSCHREIBEN1B*
mabgebrochen
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   War es das jetzt?
rSCHAFFEN1B*AUS-VORBEI1*
l
mgeschafft
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Dass es in Zukunft immer wärmer werden wird, wird vielleicht auch nur gesagt, damit wir Menschen umweltbewusster sind.
rKOMMEN-AUFFORDERN1ZUKUNFT1A*WARM2AAUS-VORBEI1*DURCH2BUMWELT1BEWUSST1
l
mkommwarmausdurchumwelt{be}wusst
~ ENDE8
Berlin | dgskorpus_ber_05 | 61+f   Wir haben sofort die Polizei benachrichtigt, dass meine Unterschrift gefälscht wurde, es wurde dann alles zurücküberwiesen.
r$GEST^ZURÜCK1A*FERTIG1BENDE8ALLES1C*GELD1A*ZURÜCK1A*
l
m[MG]zurückallesgeldzurück
Berlin | dgskorpus_ber_07 | 31-45m   Das habe ich vergessen.
rVERGESSEN1*ENDE8
l
mvergessen
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Wenn die Affären nicht einverstanden sind, dann muss die Affäre beendet werden.
rVERSCHWIEGEN2ICH2*AB1CENDE8
l
m[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_03 | 31-45m   Ich mache das selbst.
rSELBST1A*MACHEN1*ENDE8ENDE1B*ICH1*
l
mselbstmachen
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Ich bin dann zufrieden.
rZUFRIEDEN1*WIE4AZUFRIEDEN6ENDE8
l
mzu{frieden}wiezufrieden
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Sie überprüfte alles und fand meinen Namen und meine Nummer in ihrer Liste.
rSTIMMT1A*DA1*$PRODENDE8
l
mstimmtda
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Manchmal lassen sie einen in der Warteschlange nach vorne, wenn man gehörlos ist.
rENDE8
lICH1TAUB-GEHÖRLOS1A$INDEX1*KOMMEN-AUFFORDERN3B*
m[MG]komm komm
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Ich machte vier Wochen Sport, nein, drei und dann reiste ich noch zu den Südseeinseln.
rSPORT1*WOCHE1B*FERTIG1BENDE8UND-DANN2*ICH1$PROD
l
msportdreidann[MG]
Münster | dgskorpus_mst_05 | 61+f   Ausgleich, fertig.
rAUSGLEICH2FERTIG2*ENDE8
l
mausgleichfertig
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Ich habe das respektiert.
rICH2RESPEKT1AENDE8
l
mich[MG]
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Aber ich habe gesagt, dass ich eine Grenze brauche.
rICH2INFORMATION2B*GRENZE1AENDE8
l
mbegrenzt
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Am Ende bin ich in die Gehörlosenschule gekommen.
rENDE8UMZIEHEN2^*DORTHIN-GEHEN1TAUB-GEHÖRLOS1A
l
mendegehörlosenschule
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Wir besuchen jeden Verein, ganz egal.
rICH1*$GEST-OFF^EGAL3ENDE8
l
megal
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Das war hart, sehr, sehr hart.
rHART1BENDE8SEHR4HART1BENDE8
l
mhartsehr sehrhart
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Das war hart, sehr, sehr hart.
rENDE8SEHR4HART1BENDE8
l
msehr sehrhart
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Die Wohnung sah abscheulich und ganz einfach aus.
rHERUNTERGEKOMMEN5ENDE8EINFACH1
lWOHNUNG1A
mwohnung[MG]einfach
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Da standen nur noch ein kleiner Tisch und ein Bett. Es sah ganz einfach aus.
rBETT2A$GEST^EINFACH1ENDE8
l
meinfach
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Deshalb wollte er den schlechten Zustand und gab alle Sachen ab.
rLIEBER1HERUNTERGEKOMMEN5ENDE8SCHON1BALLES2*WERFEN1^*
l
mlieberschonalles
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Aber er hatte ja schon alles vorbereitet und abgegeben.
rVORBEREITUNG2ABGEBEN1*FERTIG1AENDE8
l$INDEX1
mvorbereitetfertig
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_01 | 18-30m   Sie wollen das auf 620 Euro begrenzen und dann ist die Sache fertig.
rEURO1ENDE1AHÄNDE-ABKLOPFEN1^ENDE8
l
meuro
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_01 | 18-30m   Eine Berufsgruppe, z.B. Elektriker, würden dann einen bestimmten Mindestlohn bekommen und nicht deutlich weniger unter dieser Grenze verdienen.
rMINDESTENS2*MINI12*ENDE8GRENZE1B*WENIG4*NICHT3A*
lGELD1A
mmini{mum}[MG][MG]nicht
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Ende der Szene.
rENDE8AUS-ZU1
l
m[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_02 | 46-60f   Danach folgt die Bescherung und wir unterhalten uns.
rDANN7SCHENKEN2*ENDE8*SPRECHEN1A*FERTIG1A*
l
mdannbescherungsounterhal{ten}[MG]
Bremen | dgskorpus_hb_06 | 46-60m   Das wars.
rENDE8*
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Ich lief herum und ging dann dorthin, wo der Sicherheitsbereich anfängt.
rLASSEN2AANFANG1A*ENDE8*
lREIN-HINEIN2*DORTHIN-GEHEN1*
mlassanfang
Köln | dgskorpus_koe_18 | 18-30m   „Es stimmt, Gunter ist tot. Das wars jetzt.“
rSTIMMT1B*$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*STERBEN2*ENDE8*$GEST^
l
m[MG]gunter trube[MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_22 | 31-45m   Sie haben ein Haus gebaut, waren endlich fertig, alles war schön und dann kam der Ärger.
rHAUS1A*BAU1FERTIG1AENDE8*$GEST-SPITZHAND1^*$GEST-OFF^*ÄRGERN-SICH2*
l
mhausbauärger
Leipzig | dgskorpus_lei_04 | 61+m   Daraufhin hat er seine Sachen genommen und ist nie wieder gekommen.
rNIE-WIEDER1*WIEDER1B*KOMMEN1*ENDE8*
l
mniewiederkommen
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich sage ihm, dass es nicht gut ist, davon zu viel zu essen und dass es dann mal reicht.
rFERTIG1B*
lNICHT4*MEHR1*ENDE8*
mnicht gutzu vielgenug
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   Aber alles war schon vorbei.
rENDE8*$$EXTRA-LING-MAN^
l
m
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Das war alles ziemlich teuer, aber ich wollte was umsonst. Kostenlos.
rICH1*KOSTEN2*$WORTTEIL-LOS1ENDE8*
l
mkostenlos[MG]
~ FEIERABEND1
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Ich schaltete den Computer aus und später als sie von der Arbeit zurückkam, fragte ich sie sofort, ob wir beide nicht nach Dubai reisen wollen bei diesem günstigen Preis.
rICH1*FRAU4A*ARBEITEN2*FEIERABEND1FRAU4A*ZUHAUSE1B*
lKOMMEN1
marbeitfeierabendnach hause
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   Ich kam nach dem Feierabend nach Hause.
rICH1ARBEITEN2*FEIERABEND1ZURÜCK2^*
l
marbeitenfeierabendnach hause
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   Ich habe immer zwischen 4 und 5 Uhr angefangen und um 9 oder 10 Uhr hatte ich Feierabend.
rBIS1*$NUM-EINER1A:10$NUM-EINER1A:9FEIERABEND1
l
mbis um zehnum neunfeierabend
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   Ich habe mich entschieden, Feierabend zu machen.
rLASSEN1ICH2FEIERABEND1LASSEN1
l
mfeierabend
Berlin | dgskorpus_ber_03 | 61+f   Bis zum Feierabend. Danach habe ich draußen immer noch viele Menschen gesehen.
rBIS1*FEIERABEND1LAUFEN9A*MASSE-PERSON-PASSIV1*
l
mbisfeierab{end}voll menschen
Frankfurt | dgskorpus_fra_01 | 18-30m   Dann, als ich nachmittags von der Arbeit Feierabend hatte, fuhr ich nach Hause und schaltete den Fernseher ein.
rAUCH3AICH1ARBEITEN2FEIERABEND1ICH1NACH1MITTAG2
l
marbeitfeierabendnachmittag
Frankfurt | dgskorpus_fra_01 | 18-30m   Dann, als ich nachmittags von der Arbeit Feierabend hatte, fuhr ich nach Hause und schaltete den Fernseher ein.
rNACH1MITTAG2ARBEITEN2*FEIERABEND1FERNSEHER1A*
lICH1NACH-HAUSE1*
mnachmittagfeierabendnach hausefernsehen
Frankfurt | dgskorpus_fra_01 | 18-30m   Als die Aufräumarbeiten endlich gegen 9 Uhr fertig waren, machten wir Feierabend.
rBIS1$NUM-UHR1D:9*FERTIG1A*FEIERABEND1
l
mbisneun uhrfertigfeierabend
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Sie sieht es nicht so gern, denn sie hat viel Arbeit und will auch Feierabend haben.
rARBEITEN2$INDEX2ICH1^*FEIERABEND1$GEST^*
l
marbeitwillauch feierabend
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Am Freitag schrieb er den Brief.
rFREITAG1AVATER1*ARBEITEN2FEIERABEND1SCHREIBEN1C*GENAU4^*
l
mfrei{tag}vaterarbeit
Hamburg | dgskorpus_hh_03 | 46-60m   Daraufhin bin ich dann nach Hause gegangen, ich glaube, es war zu der Zeit sowieso schon gegen Feierabend.
rZEIT5A*UNGEFÄHR2*ICH1FEIERABEND1ZEIT1^$GEST-OFF^*
l
mzeit[MG]feierabend
Hamburg | dgskorpus_hh_03 | 46-60m   Ich bin also nach Feierabend schnell nach Hause gefahren.
r$INDEX1FERTIG1A*FEIERABEND1SCHNELL2NACH-HAUSE1
l
mfeierabendschnellnach hause
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Sie fragte: „#Name4, du bist ja schon da? Es ist doch noch so früh. Hast du schon Feierabend?“
rZEIT1^$GEST-AUFMERKSAMKEIT1^$GEST-OFF^FEIERABEND1DU1*
l
mfeierabend
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich habe nur die Daumen nach oben gehalten, endlich war Feierabend.
rICH2*FEIERABEND1GUT3*FERTIG4FERTIG1B
l
mfeierabendoben[MG]fertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Früher habe ich in der Spätschicht gearbeitet und bin montags regelmäßig nach Feierabend noch zum Gehörlosentraining gegangen.
rSPÄT1*SCHICHT4*ICH1*FEIERABEND1REGELMÄSSIG2*MONTAG8BTAUB-GEHÖRLOS1B*
l
mspätschichtichfeierabend[MG]montaggehörlosen
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Du hast früh Feierabend und kannst nach Feierabend bummeln.
rFEIERABEND1UND7
lDU1*FRÜH4ABEND1*BUMMELN1*
mdufrühfeierabendundabendbummeln
Berlin | dgskorpus_ber_05 | 61+f   Die Beamten dort haben nur gequatscht. Die Leute im Warteraum waren schockiert, sie haben ebenso wie wir lange gewartet, und bald hatten die dort Feierabend.
rQUATSCHEN1*EMPÖRT-SEIN1BALD5FEIERABEND1*$INDEX1*UHR1*$$EXTRA-LING-MAN^
l
mquatschempörtbaldfeierabend
Leipzig | dgskorpus_lei_04 | 61+m   Meine Mutter hat das Clubhaus geleitet und nach Feierabend hat er meiner Mutter geholfen.
rHAUS1A*LEITEN1BVATER4AFEIERABEND1*HELFEN1*MIT2*
lKOMMEN3*
mclubhausleitenfeierabendkommthelfen helfen
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich durfte etwas eher Feierabend machen.
rSAGEN1ZEIT1*WÜNSCHEN1BFEIERABEND1*VOR1GICH1*$GEST-ABWINKEN1^*
l
mzeitwünschfeierabendvorher
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Umgekehrt war es einmal so, dass mein Vater nach Feierabend in der Straßenbahn saß und ein Hörender vorbeikam, ihm die Hand schüttelte und einfach drauflosredete.
r$INDEX1*VATER4AARBEITEN2*FEIERABEND1*STRASSENBAHN2ASITZEN1AHÖREND1A
l
mvaterarbeitfeierabendstraßenbahnsitzenhörend
~ FERTIG4
Berlin | dgskorpus_ber_05 | 61+f   Wir haben sofort die Polizei benachrichtigt, dass meine Unterschrift gefälscht wurde, es wurde dann alles zurücküberwiesen.
rALLES1C*GELD1A*ZURÜCK1A*FERTIG4KLAPPT1
l
mallesgeldzurück
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Wie sah das während der acht Monate im Gefängnis mit deiner Ausbildung aus?
rPHASE2BFERTIG4MONAT1*PHASE2BWIE-SIEHT-AUS1
l
mphaseacht monatewie sieht aus
Berlin | dgskorpus_ber_07 | 31-45m   Wenn man ein bisschen gewartet hat, dreht man das Glas um, fertig.
rBISSCHEN2AWARTEN1BFERTIG4UMDREHEN1FERTIG1A
l
mbisschenwartumfertig
Berlin | dgskorpus_ber_07 | 31-45m   Ich weiß nicht mehr genau, wie lange das dauerte, aber vom Anfang bis zum Ende, mit den Pausen dazwischen, war das ein gutes Maß.
rUND-DANN1AUSSEN1A^MASSSTAB1FERTIG4
l
mund dannmaß[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Er hat dann Folgendes erzählt: Die Frau wartet im Zimmer, sie zieht sich ganz aus und deckt sich mit der Bettdecke zu.
rWARTEN1AFRAU4A*$PRODFERTIG4DECKE2*$PRODDECKE2*
l
mfrauaus aus auszu
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Er hat alles fürs Frühstück hergerichtet und dann kam meine Freundin dazu.
rSITZEN1A*FERTIG4
lESSEN2KOMMEN1^*DU1
mdu
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Das wusste er.
r$INDEX1*KENNEN1AAUF-PERSON1FERTIG4
l$INDEX1$INDEX1
mkennt
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Der Mann einigt sich also mit den Kindern.
rKIND2*OKAY1A*OKAY1A*FERTIG4
l
mkinderokayokay
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Man solle sich einfach nur auf Dolmetscher konzentrieren.
rNUR2BFOKUS2A*DOLMETSCHER1*FERTIG4
l
mnurdolmetscher
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Es wurde erklärt, dass das Wort nur einmal gesagt werden würde und auch nicht nachgefragt werden dürfe. Okay.
rMAL3ICH1SAGEN1*FERTIG4NOCHMAL2CBESCHEID1A*FERTIG4
l
mnoch mal
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Es wurde erklärt, dass das Wort nur einmal gesagt werden würde und auch nicht nachgefragt werden dürfe. Okay.
rFERTIG4NOCHMAL2CBESCHEID1A*FERTIG4GEH-WEG1*$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
lICH2
mnoch mal[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Davon habe ich echt keine Ahnung.
rKEINE-AHNUNG1*ICH2KEINE-AHNUNG1*FERTIG4
l
mkeineahnungfertig
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Ich liebe Berlin.
rLIEBE1ABERLIN1A*FERTIG4
l
mliebberlin
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Obwohl ich nach Brandenburg gezogen bin, bleibe ich trotzdem eine Berliner Schnauze.
rBLEIBEN3*BERLIN1B*SCHNAUZE-GROSS1FERTIG4
l
mbleibeberl{iner}schnauze
Frankfurt | dgskorpus_fra_01 | 18-30m   Dann war es vorbei und die Türen wurden geschlossen.
rDANN1A*FERTIG4TÜR-ZU1*
l
mdannzu
Frankfurt | dgskorpus_fra_01 | 18-30m   Als alles fertig war, haben wir aufgeräumt und dann war es endgültig vorbei.
rENDE1^DANN1AVORBEI2A^*FERTIG4TÜR-ZU1
l
mfertigzu
Frankfurt | dgskorpus_fra_02 | 31-45m   Man könnte es auch so gebärden: seine Hände abschließen, oder sie absägen.
rDREHEN11^*$GEST-ÜBERLEGEN1^DREHEN11^*FERTIG4SÄGEN1*$GEST-OFF^
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_02 | 31-45m   Ich habe mir die audistischen Gebärden abgewöhnt und die Gebärdensprache benutzt, die durch die Gehörlosen entstanden ist.
rGEBÄRDENSPRACHE1BDURCH2BTAUB-GEHÖRLOS1AFERTIG4
l
mgebärdensprachedurch
Frankfurt | dgskorpus_fra_02 | 31-45m   Oder auch die Gebärde KLAGEN-LEID, SCHWEIGEN oder „die Hände abschließen”.
r$GEST-OFF^*SCHWEIGEN1A*DREHEN11^*FERTIG4
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_03 | 31-45m   Anschließend salze und pfeffere ich alles.
rSTREUEN2C*FERTIG4
lSALZ2A*PFEFFER1A*
msalzpfeffer[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_03 | 31-45m   Wenn man den Deckel dann wieder abnimmt und beim Umrühren merkt, dass es eine feste Masse ist, ist es fertig.
rFEST5B*RÜHREN1*FEST5A*FERTIG4$GEST-OFF^FERTIG1B
l
m[MG][MG][MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Deshalb hatte sie von anderem irgendwann genug, das ist normal.
rETWAS-SATT-HABEN1FERTIG4NORMAL1*$GEST-OFF^
l
mnormal
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Er überprüfte das, und sagte, es wäre in Ordnung und nahm auch noch Fingerabdrücke von meinem Mittelfinger, Daumen und so weiter.
rFINGER3FINGER3FINGER3FERTIG4
l
m[MG][MG][MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Das ging ganz schnell, er ist schnell gestorben, ganz überraschend.
rSCHNELL3A$GEST-NM^ENDE1^FERTIG4$GEST-ICH-WEISS-NICHT1^ÜBERRASCHUNG1
l
mschnellfertigüberraschen
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Sie steckte immer erst die Wäsche in die Maschine, bevor ich mich auf ihren Schoß setzte.
r$PRODWERFEN1*DRÜCKEN-MIT-DAUMEN3*FERTIG4KOMMEN-AUFFORDERN1*$PRODSITZEN1A
l
mherausan ankomm
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Für mich ist es eine schöne Erinnerung an die Schulzeit.
rSCHÖN1A*GEFALLEN1SCHULE1AFERTIG4SCHÖN5*
l
mschönschulzeittoll
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Die schriftliche Prüfung in Friedberg habe ich problemlos bestanden.
rPROBLEM2ANICHT3B*BESTEHEN1FERTIG4BEISEITE1B
l
mproblembestanden
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Nach einiger Zeit war ich mit der ersten Aufgabe fertig.
r$INDEX1*ERSTENS1B*AUFGABE1A*FERTIG4$GEST-KEIN-PROBLEM1^
l
mersteaufgabefertig
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Die Meisterin kam und sagte: „Toll, dass du alles geschafft hast! Bist du sicher?“
rSUPER2*ALLES2SCHAFFEN1A*FERTIG4$INDEX1*DU1*SICHER1*
l
mallgeschafftsicher
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   „Die erste Aufgabe hast du in vier Stunden fertigbekommen.“
rSTUNDE2A*$INDEX1*FERTIG2*FERTIG4
l
mvier stundenfertig
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Ich bearbeitete alle Aufgaben, bis ich alles fertig hatte und gab dann ab.
rALLE1A*FERTIG2*ABGEBEN1FERTIG4
l
mallesfer{tig}
Frankfurt | dgskorpus_fra_07 | 18-30m   Die Schlüssel werden verteilt.
rGEBEN-FESTHALTEN4*ERLEDIGEN1AFERTIG4$INDEX1
l
merledigt
Frankfurt | dgskorpus_fra_07 | 18-30m   Wenn ich zum Beispiel mit der vierjährigen Ausbildung fertig bin, dann will ich ein Jahr arbeitslos sein und auf Weltreise gehen.
rBILDUNG1*FERTIG2FERTIG4
lICH2ICH2VORSTELLUNG1A*JAHR1B*
mausbil{dung}fertig fertigvor{stellen}ein ja{hr}
Frankfurt | dgskorpus_fra_08 | 18-30f   „Es ist mir scheißegal, ob die anderen kichern müssen, das ist mir scheißegal, ich will auch studieren.“
rICH2VOLLSTÄNDIG1*ZUSAMMENHANG1AFERTIG4
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Danach war ich erst einmal für sehr lange Zeit allein.
rFERTIG4$PRODNICHT-MEHR1A
l
mbi{s}nichts
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   „So, nun bin ich fertig!“
rZEIT1*FERTIG4
l
m
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Nur für diese Ausbildung dann das Geld zu bezahlen, da entscheide ich mich lieber für meine Familie.
rZWISCHEN1B^*LIEBER1RICHTUNG3*FERTIG4$GEST-NM^
l
mlieber[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich war am zweifeln, war aber dann einverstanden.
r$GEST-ABWINKEN1^*ICH1OKAY1A*FERTIG4
l
mokay
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich habe dann bestanden.
rICH1BESTEHEN1FERTIG4
l
mbestanden
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich sagte nein, es wurde noch hin und her diskutiert und am Ende hörte ich auf zu arbeiten.
rBASTELN1B^DISKUSSION1AAUFGEBEN1FERTIG4
l
m[MG][MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich sagte ihm, dass ich morgens gerne bereit wäre, aber abends wollte ich abschalten.
r$GEST-OFF^*ICH2ABSCHALTEN-KOPF1*FERTIG4
l
mabschalten
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Ich sagte: „Super, ich bin bereit.“
rSUPER3*ICH1BEREIT2AFERTIG4
l
msuperbereit
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Nur, wenn es jetzt sein müsste, kann ich nur samstags.
rNUR2AICH1SAMSTAG3*FERTIG4$GEST-OFF^
l
mnursamstag
Frankfurt | dgskorpus_fra_15 | 46-60m   Sie haben es uns überlassen, aber nur solange nicht im Unterricht gebärdet wurde.
rSCHULE1A*NICHT3AGEBÄRDEN1G*FERTIG4
l
mschulenicht[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Er sagte, dass sei kein Problem für ihn.
rSAGEN1*NICHT3B*PROBLEM2AFERTIG4
l
mkei{n}problem
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Es machte „bum“ und das wars.
r$GEST^*FERTIG4$GEST^*
l
m[MG]fertig
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Dann ist man getrennt.
rFLACH2A^*FERTIG4$GEST-OFF^
l
maber wie
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Alle sollten nach draußen zum Rauchen, Schluss.
rDRAUSSEN1*RAUCHEN1AACHTUNG1A^*FERTIG4
l
mnach draußen[MG][MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Es war genug. So lief es bisher.
rGENUG2*FERTIG4SCHIEBEN2*IRGENDWANN1*$GEST-NM^
l
mgenug[MG][MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Ich habe mich normal unterhalten.
rBISSCHEN2AGEBÄRDEN1GNORMAL1*FERTIG4$GEST-OFF^GEBÄRDEN1G
l
m[MG]norma{l}[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Durch stetiges Gießen und Pflegen wächst sie immer weiter in die Höhe.
rPFLEGE1*HOCH5AWACHSEN1A*FERTIG4
l
m[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_03 | 46-60m   Ich stelle einen Antrag, dass so ein Poster im Clubheim aufgehängt wird.
r$INDEX-MONITOR1*ANTRAG1BPOSTER1^*FERTIG4
l
m
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Das lege ich dann unter die Kohle und zünde es an.
rFEUERZEUG1*LASSEN1*$GEST-RUHIG-BLEIBEN1^*FERTIG4
l
mfeuer[MG][MG][MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Ich lege daraufhin das Rost auf den Grill.
rSTELLEN2^*NETZ1A^STELLEN2^*FERTIG4
l
m[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Eine nach der anderen holt er heraus und legt sie in den Korb.
rWERFEN3^*$PRODFERTIG4
l
m[MG][MG][MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Er stellt den Korb wieder auf das Fahrrad.
rHEBEN10^STELLEN-ORT1^*FERTIG4
l
m[MG][MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Auf diese Weise habe ich also die Zeichnung angefertigt.
rMALEN5*BERATUNG2*FERTIG4
lLASSEN1^*$GEST-OFF^*
m[MG][MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Er versprach, dass die Mauer noch für 50 oder 100 Jahre bestehen sollte.
rJAHR1A*SO1A*BLEIBEN2*FERTIG4
l
mjahrebleiben
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Und auf einmal war die Mauer weg.
r$GEST-OFF^$GEST-OFF^ZUSAMMENFALLEN3*FERTIG4WEG-VERSCHWINDEN2$INDEX1
l
mwar[MG]weg
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Deshalb sage ich nichts weiter dazu.
rICH1*MUSS1*SCHWEIGEN3FERTIG4LASSEN1$GEST-OFF^$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mabermuss[MG][MG]lass
Köln | dgskorpus_koe_03 | 18-30f   Dass alles einfarbig ist und mehr nicht.
r$NUM-EINER1B:1dFARBE1A*KLEIDUNG1A*FERTIG4
l
meinfarb[MG]
Köln | dgskorpus_koe_03 | 18-30f   Das kann man über zehn Jahre hinweg tragen und das ist okay.
rJAHR1B*GLEICH8*OKAY1AFERTIG4$GEST-OFF^
l
mzehn jahreokay
Köln | dgskorpus_koe_03 | 18-30f   Bei der Misswahl sollten die Teilnehmerinnen natürlich sein.
rWAHL1A*STIMMT1^*NATUR6BFERTIG4
l
msollnatur
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Ja, die wurde schon gestoppt.
rSCHNEIDEN-SCHERE1^*SCHON1BSCHNEIDEN-SCHERE1^*FERTIG4$INDEX1
l
mstopps{topp}stopp[MG]
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Aber sicherheitshalber soll das zweite CI noch implantiert werden.
rABER1SICHER1*EINSTECKEN2^*FERTIG4
l
mabersicherim[MG]
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Einfach vermischen, essen und fertig.
rMISCHEN3ESSEN1FERTIG2*FERTIG4
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_05 | 46-60m   Ich habe schon selbst nachgeforscht und habe den Eindruck, mit diesem Tod stimmt was nicht.
rICH2GEFÜHL3STIMMT1A*FERTIG4
l
m[MG]stimmt nicht[MG]
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Ich möchte, dass alles deutsch bleibt, fertig.
rMÖGEN4DEUTSCH1BLEIBEN3FERTIG4
l
mbleibdeutschbleibfertig
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Wir beide haben ja Glück, wir bekommen schon Rente.
rDU1ICH1RENTE5*FERTIG4
l
mren{te}
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Die Kette muss man auch vorsichtig abmachen und dann kann man das Rad entnehmen.
rKETTE1$PROD$PRODFERTIG4$GEST-RUHIG-BLEIBEN1^*
l
mkette[MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Dann wird das Ventil von unten herausgedrückt und der Schlauch wird herausgenommen.
rSTAB1F*$PROD$PRODFERTIG4
l
m[MG]ab ab ab ab[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Man muss darauf achten, dass alles ganz trocken ist.
r$INDEX1*SAUBER-MACHEN2A^*TROCKEN1B*FERTIG4
l
m[MG]trocken
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   So hält dann der Kleber besser.
rKLEBEN1PLATT1A^FEST1A^FERTIG4
l
mkleberzu[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Dann löst man das Ganze.
r$PROD$PRODWARTEN3*FERTIG4
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Das wars dann erstmal.
rFERTIG4WARTEN3*
l
m
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Ich drehe mit der Pedale das Rad und schaue, ob die Kette gut läuft.
r$PRODKREIS2*STIMMT1A*FERTIG4
l
m[MG]stimmt
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Man sollte sich merken, was man zuvor gemessen hat.
rMERKEN1*VORHER1*DÜNN1A^*FERTIG4
l$INDEX1*
mvorher[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Wenn der Reifen nicht wackelt, dann ist alles gut.
r$PRODGUT1*FERTIG4
l
m[MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Der Schiri hat dann zwar den Daumen hoch gezeigt, aber der sah ziemlich getroffen und fertig aus.
rGUT4^*GESICHT1BETROFFEN2FERTIG4
l
m[MG]betroffen
Köln | dgskorpus_koe_12 | 46-60f   Ja, das war’s.
rICH1FORT1^*FERTIG4
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Wir haben das zusammen besprochen und fertig.
rSIE1*GESPRÄCH1FERTIG2*FERTIG4
l
m[MG][MG][MG]fertig
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Es gab keinen Streit, alle fanden es okay.
rNULL6AALLE1AOKAY1A*FERTIG4
l
mnullalleokay
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Ich mache es seitdem nicht mehr, nur noch in der Freizeit.
rSCHWIMMEN1FERTIG4
lZEIT7C*ZEIT7C*
mschwimmen
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Der Körper wird dann noch mal mit einem kleineren Scanner untersucht.
r$PROD$PROD$GEST-OFF^FERTIG4
l
mmit[MG]
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Meine Tasche stellte ich neben mich.
r$PROD$GEST-ABWINKEN1^*FERTIG4
lTASCHE1*
mtascheso
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Ich sollte locker bleiben.
rLOCKER1FERTIG4
l
mlocker
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Die anderen mussten lange nach den richtigen suchen, aber ich habe die sofort erkannt und gelegt.
rSOFORT1A*ICH2$PRODFERTIG4$GEST-OFF^
l
msofort
Köln | dgskorpus_koe_19 | 31-45m   Deshalb legten wir zusammen und stiegen in ein Taxi.
r$GEST-ABWINKEN1^TAXI1DAZU1^*FERTIG4HIN2^*$GEST-OFF^
l
mtaxi[MG][MG]
Köln | dgskorpus_koe_22 | 31-45m   Sie können es genauso wie die Hörenden machen.
rHÖREND1ABEIDE2A*GLEICH6FERTIG4
l
mhörendgleich
Leipzig | dgskorpus_lei_01 | 18-30m   Ja, bis jetzt ja. Sie haben sie an den Osten abgegeben.
rOSTEN1AGEBEN2*GEHÖREN1^*FERTIG4FERTIG1B
l
mfer{tig}
Leipzig | dgskorpus_lei_02 | 61+f   Zu ihr, alles klar, entschuldige bitte vielmals.
r$INDEX1*FERTIG4MEIN1VIEL1A*ENTSCHULDIGUNG1*
l
mvi{el}entschuldigung
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Bist du bald mit der Schule fertig?
rFERTIG4FERTIG4*$GEST-OFF^*
lSCHULE1DBALD2BALD2
mschulesch{luss}sch{luss}
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Ich habe dann die Prüfung beim ersten Mal nicht geschafft, aber die zweite Prüfung habe ich bestanden.
r$GEST-ABWINKEN1^BESTEHEN1FERTIG4
lDANN1A
mdannbestanden[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Er hat angerufen und gefragt, ob noch Termine frei sind und das hat geklappt.
rFREI4*FERTIG4
lTELEFON1B^
m[MG]frei
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Prima.
rFERTIG4
lPRIMA1*
mprima
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   „Geht’s dir gut? Ich komme gleich, bitte vergiss das nicht, es ist wichtig“, und fertig.
rOKAY1A*NEIN3B^*AUS-ZU1^*FERTIG4
l
mokay[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Der Rest der Arbeit ist liegen geblieben.
rFERTIG4VERRINGERN1A^*LASSEN2A^*
lETWAS3^
m[MG]bleiben
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Deshalb stand für mich fest, dass ich Technische Zeichnerin werden wollte.
rTECHNIK1ZEICHEN5*FEST1FERTIG4
l
mtechnischzeichnerfest
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich habe alles sauber gemacht und gewartet, bis der Kollege auch fertig war.
rARBEITEN1*SAUBER-MACHEN4A*FERTIG4ABEND1
lWARTEN1AICH1*WARTEN1A
marbeitsauberabend
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich habe alles sauber gemacht und gewartet, bis der Kollege auch fertig war.
rFERTIG4
lICH1*WARTEN1ABIS1
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich habe das akzeptiert.
rAKZEPTIEREN1FERTIG4
l
mannehmen
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Alle Schrauben müssen noch einmal richtig nachgezogen werden.
rNOCHMAL2B$PRODFERTIG4
l
mnoch mal[MG][MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Damit war Schluss und er hat nochmal in die Runde gefragt, ob noch jemand Fragen dazu hat. Dann hat er die Zensur eingetragen.
rFERTIG1BFERTIG4$GEST-OFF^$INDEX2*FRAGE1*
l
mfrage
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   In meiner Klasse hatten wir in Deutsch einen Zweierdurchschnitt, es gab kein großes Gefälle.
rDURCHSCHNITT1ADEUTSCH1*$NUM-SCHULNOTE1A:2FERTIG4KONSTANT1BUNTERSCHIED1A*AUSGLEICH3
l
mdurchschnittdeutschzwei
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Wir haben lange warten müssen, aber jetzt haben wir seit sieben Jahren Arbeit.
rENDLICH3JAHR1A*ARBEITEN2FERTIG4
l
mendlichsieben jahrearbeit
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   … und ich weiß nicht mehr, Füchse/ Aber einmal, ich habs vergessen, das habe ich mir nicht gemerkt/
r$GEST-OFF^$INDEX1*FERTIG1A*FERTIG4
l
mfertigfertig
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Die Kindergärtnerinnen wussten Bescheid, das war geklärt.
rWISSEN2B$GEST-ABWINKEN1^*FERTIG4
l
mweiß
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Ich bin dann ins Bett gegangen und habe geschlafen. Fertig.
rBETT1BRICHTIG1B*BETT1AFERTIG4
l
m[MG]richtig
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Nein, hat es nicht. Durch das Bier konnte ich gut einschlafen.
r$INDEX1$INDEX1*AUS-ZU1^*FERTIG4
lTRINKEN1
mbier[MG]fertig
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Danach hat man sich dann das Fußballspiel angeschaut.
rFERTIG4FUSSBALL2*MASSE-PERSON-AKTIV4A^
l
mfußball
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Morgens früh hin und abends wieder zurück. Okay.
rVON-BIS3*ABEND2VON-BIS3*FERTIG4OKAY1A*$GEST^*
l
mabendokay
Leipzig | dgskorpus_lei_15 | 18-30f   Da bin ich direkt nach der Arbeit auf die Autobahn und mit Vollgas los.
rICH1ARBEITEN2FERTIG4ICH1PEDAL2^*TEMPO2*
l
marbeitfertig[MG]
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Ja, einen Hörsturz.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^TAUB-GEHÖRLOS2*FERTIG4
l
mhörsturz[MG]
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Wenn das Gespräch mit dem beendet ist, macht er seine Hörgeräte wieder aus.
rFERTIG1A$GEST-OFF^*AUSSCHALTEN2*FERTIG4
l
maus
Münster | dgskorpus_mst_02 | 18-30f   Das ist sehr schön.
rSCHÖN4FERTIG4
l
mschön
Münster | dgskorpus_mst_04 | 31-45m   In der DDR hat man aus Angst vor den Konsequenzen nichts gesagt.
rFERTIG4HEMMUNG1A
lDDR4NICHTS-DAZU-SAGEN1ANGST1
md-d-rangst
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Dann setzt man den Filter wieder ein und schraubt ihn richtig fest.
rHEBEL1^*FEST1FERTIG4
lDREHEN1B*
m[MG][MG]fest
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Seitdem ist es ganz fest in meinen Kopf gemeißelt.
rFERTIG4SCHLAGEN1^*FERTIG4
lDANN1AICH1DENKEN1B
mfertig
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Seitdem ist es ganz fest in meinen Kopf gemeißelt.
rFERTIG4SCHLAGEN1^*FERTIG4
lDENKEN1B
mfertig
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Vielleicht zwei bis drei Millionen Dollar.
r$NUM-EINER1A:2d*$NUM-EINER1A:3d$NUM-MILLION1*FERTIG4
l
mzweibis drei million[MG]
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Bis jetzt bin ich zufrieden damit.
r$GEST-OFF^ICH1*ZUFRIEDEN9A*FERTIG4$GEST-OFF^
l
mzufrieden
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Ich brauchte Beweise, um das in Münster gut zu argumentieren.
rBEWEIS1KANN1SAGEN1^*FERTIG4$GEST-OFF^
l
mbeweiskannanspruchsvoll
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Die kommen und sind da flexibel. Das klappt bis jetzt noch gut.
rSTIMMT1A*BIS-JETZT1*GUT1*FERTIG4
l
m[MG]
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Darüber bin ich zufrieden.
rICH2*ZUFRIEDEN8*FERTIG4
l
michzufrieden
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Die Finanzierung wurde mit Banken besprochen und nachdem das geklärt war, konnten wir hierher, fertig.
rBANK-GELD1*STIMMT1B*HIER1*FERTIG4
l
mstimmthier
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Damals war ich selber nicht der Geschäftsführer, noch nicht.
rFÜHREN1B*ICH2*NOCH-NICHT4AFERTIG4
l
mnoch nicht
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Wenn das alles erledigt wäre, würde ich mich wieder zurückziehen.
rFERTIG4DANN7*ICH2GRENZE1A
l
mgrenze
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Wenn das alles erledigt wäre, würde ich mich wieder zurückziehen.
rDANN7*ICH2GRENZE1AFERTIG4
l
mgrenze
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Wir wohnen oben im Haus.
rICH2OBEN2*FERTIG4
l
moben
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Noch einmal hätten wir keine Unterstützung bekommen.
rFERTIG4NOCHMAL2AHOLEN1AGEHEN1B*
l
mnoch malholengeht
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Das wurde beendet.
rABSCHNEIDEN1*FERTIG4
l
m[MG]
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Aber wenn ich nicht alleine leben kann, wenn ich das nicht kann und einen neuen Mann an meiner Seite kennenlerne, muss ich ihn schnell heiraten.
rSCHNELL3B*HEIRATEN3ASCHNELL3B*FERTIG4
l
msoheiratenschnell
Münster | dgskorpus_mst_13 | 46-60m   Als ich damit fertig war, verteilte meine Mutter etwa zehn der Bildkarten, das war ausreichend, auf dem Tisch.
rFERTIG2*FERTIG4ICH1MAMA11*WAS1A
l
mmamawas
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Und dann kam die Prüfung.
rEINTEILEN1DANN8FERTIG4PRÜFUNG1*
l
m[MG]dann[MG]prüfung
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Die Prüfung dauerte zwei Tage und dann gab es noch einen praktischen Teil, und war auf einmal fertig.
rDANN8DANN1APRAKTISCH2FERTIG4$GEST-OFF^K-O-SEIN1^*FERTIG4
l
mdannpraktisch[MG][MG][MG]fertig
Münster | dgskorpus_mst_16 | 61+m   Die Prüfung dauerte zwei Tage und dann gab es noch einen praktischen Teil, und war auf einmal fertig.
rFERTIG4$GEST-OFF^K-O-SEIN1^*FERTIG4
l
m[MG][MG][MG]fertig
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ja, ein neues Clubheim.
rJA1ANEU1AHEIM1AFERTIG4$INDEX1
l
mjaneuclubheim
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Ja, schon fertig, schon drei, vier Jahre.
rFERTIG1BFERTIG4FERTIG1BVOR2ÜBER1*
l
mfertigfer{tig}[MG]
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Ist das schon gemacht, schon fertig?
rSCHON1BMACHEN2*FERTIG4
l
mschongemachtfertig
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Ich blieb auf Abstand.
rABSTAND4*ABSTAND4*FERTIG4$GEST-OFF^
l
mabstand
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Nach der Schule habe ich dann meine Ausbildung begonnen und in der Firma waren natürlich alle hörend.
rSCHULE4*SCHULE4*FERTIG1BFERTIG4ICH1BILDUNG1*EINTRETEN1A*
l
mschulefertigichausbildung
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Man weiß, der andere steht auf mich.
rVERRÜCKT-SEIN-NACH1BAUF-PERSON1*$GEST^FERTIG4
l
m[MG][MG]
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Das darf man doch, es muss nicht nur Liebe zwischen einem Mann und einer Frau geben?
rWARUM7*NICHT3AZUSAMMEN-PERSON1^*FERTIG4
l
mwarumnichtmann und frau[MG]
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Wir zeigten einfach auf die Dinge, die wir meinten.
rZEIGEN-AUF1*FERTIG4
l
mda da so ab{er}[MG]
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Dann wurden alle Papiere und das Visum kontrolliert und man konnte wieder zurück.
rBASTELN1A^*FERTIG1BRAUS1FERTIG4
l
m
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   Nachdem sie ein Buch gefunden haben, verlassen sie das Geschäft und gehen heim.
rSOHN1^*WEGGEHEN1*GESCHÄFT-HANDEL1FERTIG4DURCHGEHEN1^*WEGGEHEN1
l
mgeschäftab
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Sie kam zu mir und hat mich gefragt, ob wir wieder nach Hause gehen könnten, aber ich wollte noch bleiben.
rMAMA11*MAMA11*FERTIG4WEG-FORT1^ICH2NEIN2A
lKOMMEN3*
mmamamamaheim
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Nur diese beiden, mehr nicht.
rFERTIG1A*$NUM-PERSONENZAHL2:2*FERTIG4
l
mzwei
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Meine Freundin kam zu mir und ich habe ihr die freudige Nachricht mitgeteilt und auch, dass es schon zwei Wochen später weitergehen würde.
rWIE-FRAGE-VERGLEICH1*ICH1*SCHAFFEN1CFERTIG4$ORAL^BALD5*WANN2*
l
mwieschafftaberbaldwann
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Die hörenden Prüflinge seien nicht so schnell fertig gewesen. Danach war meine Prüfung beendet.
rDAZU1^*$GEST-NM^GUT3FERTIG4
l
mfertig
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Dann sind alle aufgestanden und haben mir applaudiert, nur die Beauftragte vom Gesundheitsamt war sprachlos und konnte es gar nicht glauben.
rALLE1AAUFSTEHEN2*APPLAUS2*FERTIG4HÖREND1A^*UND2B*GESUND2C
l
ma{ufstehen}beifallundgesundheitsamt
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Es war echt toll, fertig zu sein. Ich war extrem glücklich, dass es vorbei war.
rSAGEN1SUPER1FERTIG3AFERTIG4BRAVO2*UND7*FERTIG4
l
mfertigbravoundfertig
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Es war echt toll, fertig zu sein. Ich war extrem glücklich, dass es vorbei war.
rFERTIG4BRAVO2*UND7*FERTIG4
l
mbravoundfertig
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Es war super, dass ich es geschafft hatte und die Sache endlich los war.
rICH2*$GEST^SCHAFFEN1BFERTIG4LOS-SEIN1
l
myesgeschafftlos
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich habe nur die Daumen nach oben gehalten, endlich war Feierabend.
rICH2*FEIERABEND1GUT3*FERTIG4FERTIG1B$GEST^GRÜN5^
l
mfeierabendoben[MG]fertig
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Als ich fertig war, hat mich der Schulleiter dann mit dem Dolmetscher und dem Lehrer zu sich gerufen.
rFERTIG1A*FERTIG4ALLE1B*SCHULE1CFALTE-WANGE1A^*
l
mfertigalleschuldirektor
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Mein Vater hat mich dazu gezwungen, er hat den Vertrag auf eigene Faust unterschrieben und damit stand fest, dass ich eine Ausbildung beim Vermessungsamt machen würde.
rVATER3*ZWANG1FERTIG4$INDEX1EIGEN1B*FAUST2*
l
mvatereigenfaust
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Mein Vater hat mich dazu gezwungen, er hat den Vertrag auf eigene Faust unterschrieben und damit stand fest, dass ich eine Ausbildung beim Vermessungsamt machen würde.
r$INDEX1EIGEN1B*FAUST2*FERTIG4VERTRAG1AANTRAG1BFERTIG4
l
meigenfaustan{trag}
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Mein Vater hat mich dazu gezwungen, er hat den Vertrag auf eigene Faust unterschrieben und damit stand fest, dass ich eine Ausbildung beim Vermessungsamt machen würde.
rFERTIG4VERTRAG1AANTRAG1BFERTIG4BIS1*AB5*ICH1
l
man{trag}bisab
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Er war unglaublich wertvoll für mich und ich danke ihm noch heute, obwohl ich schon vierzig Jahre arbeite.
rNEIN3B^*DANKE2*PERSON2AFERTIG4BIS-JETZT1ICH1DABEI1B
l
mdankbarbis jetztda
München | dgskorpus_mue_13 | 46-60m   Ich dolmetsche natürlich nicht richtig, nur oberflächlich.
rSO4VOLL2AENTSCHULDIGUNG1^*FERTIG4
l
msovolleinfach
Rostock | dgskorpus_mvp_01 | 18-30f   Nein, danke.
rKEIN1*NEIN6*DANKE1*FERTIG4$GEST-OFF^
l
mneindanke
Rostock | dgskorpus_mvp_01 | 18-30f   Das Kind bleibt, wie es geboren wurde und Schluss.
rLASSEN1*GEBURT1A*NATUR6BFERTIG4$GEST^ENDE1^*OHNE1
l
mlassgeb{urt}natureinflussohne
Rostock | dgskorpus_mvp_01 | 18-30f   Es bekommt Hörgeräte und wird damit auch zufrieden sein.
rHÖRGERÄT1$PRODZUFRIEDEN6*FERTIG4
l
mhör{gerät}[MG]zufrieden
Rostock | dgskorpus_mvp_03 | 18-30f   Als die Minute vorbei war, sind wir dann alle wieder zurückgegangen.
rFERTIG1AFERTIG4DANN1AMASSE-PERSON-AKTIV2*
l
mfertigdann
Rostock | dgskorpus_mvp_04 | 46-60f   Wenn die Mutter oder ein Dolmetscher das macht, ist das besser.
rGUT1*DANN7*GUT1*FERTIG4
l
mdanngut
Rostock | dgskorpus_mvp_05 | 61+f   Der sagte: „Am besten gehst du ohne etwas zu sagen wählen und wieder nach Hause. Okay?“
rSTILL5*GEHEN2A*WAHL2BFERTIG4KOMMEN-AUFFORDERN1NEIN3B^
l
mgehenwählenfertignach hauseruhe
Rostock | dgskorpus_mvp_05 | 61+f   Dann ist er wieder gegangen und hat weiter geübt.
rFERTIG4WEG-FORT1*SO4*WAR1*
l
mfortsowar
Rostock | dgskorpus_mvp_06 | 61+m   Ich würde gerne noch erfahren, wann du als Jugendlicher deine Ausbildung beendet hast.
r$INDEX1LEHRLING1AENDE3FERTIG4
l
mlehrlingfertig
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Wir sind dann ein bisschen auf Abstand gegangen.
rFERTIG1AFERTIG4ICH2*BISSCHEN2A*ZURÜCKHALTEN4
l
michbisschenzurückhalten
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Nach drei Monaten habe ich dann dort das Studium abgebrochen.
rHALB4ABBRUCH1MONAT1^*FERTIG4
l
mhalb[MG]{dr}ei monate
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Danach sind wir gleich wieder zurück.
rFERTIG1AFERTIG1A*FERTIG4$GEST^
lZURÜCK1A*
m[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Ich mache einfach stur meine Arbeit.
rKONZENTRIEREN1A^*FERTIG4ARBEITEN1
lMEIN1*ALLEIN7ICH2
m[MG]alleinearbei{t}[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Unten in der Fleischzubereitung, da ist es Pflicht.
rACHTUNG1*PFLICHT5FERTIG4
lUNTEN1
munt{en}pflicht
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Handschuhe sind aber nur in der Fleischverarbeitung notwendig.
rUNTEN1*PFLICHT5FERTIG4
lFLEISCH11*
muntenflei{sch}pflicht
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Mir ist das eigentlich egal, Hauptsache ich verdiene Geld.
rEGAL3FERTIG4$INDEX1SAGEN1OKAY1A*
l
megal[MG]okay
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Mir ist das eigentlich egal, Hauptsache ich verdiene Geld.
r$INDEX1SAGEN1OKAY1A*FERTIG4WICHTIG1GELD1A*SAMMELN3^
l
m[MG]okaywichtiggeld??
Rostock | dgskorpus_mvp_08 | 46-60m   Ja, die Fahrt und alles.
rALLES1A*GUT1*FAHREN1FERTIG4$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mgutja
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Aber das Sportfest allgemein, die Veranstaltung, die Organisation, das war eher schlecht.
rVERANSTALTUNG1*ORGANISIEREN2ASCHLECHT2FERTIG4
l
mveranstaltungenorganisation[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Im vorigen Jahr ist es fertig geworden.
r$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:1dFERTIG4FERTIG4
l
mvorjahrfertigfertig
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Im vorigen Jahr ist es fertig geworden.
r$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:1dFERTIG4FERTIG4
l
mvorjahrfertigfertig
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Der ist jetzt fertig.
rFERTIG4
l
mfertig
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Alles Fertig?
rFERTIG4
l
mfertig
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Das wars, das ist gut.
rFERTIG4GUT1*
l
m
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Ich war beim Lernen richtig fleißig, habe mich angestrengt und ich habe es geschafft.
r$GEST^ICH2SCHAFFEN1CFERTIG4
l
mgeschafft
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Ich habe mich mehrmals bedankt und bin dann gegangen.
rSUPER2*DANKE2*SUPER2FERTIG4ICH1GEHEN4*
l$INDEX1
m[MG]danke danke danke[MG][MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_05 | NULLNULL   Es stimmt, ich liebe es, gehörlos zu sein, fertig!
rICH2MÖGEN2TAUB-GEHÖRLOS1BFERTIG4
l$GEST-OFF^*
m[MG][MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_06 | 31-45f   Als ich es schaffte alle erforderlichen Kriterien zu erfüllen, riss ich mich zusammen und ging tapfer zum Blut spenden.
rERLEDIGEN1AFERTIG4DANN7*MUT-ZUSAMMENNEHMEN1^$PROD
l
merledigtdann
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Das ist genug, dafür bin ich.
rFERTIG1BFERTIG4LASSEN1*
lICH1GENUG2
m[MG]ichgenug
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_03 | 61+f   Alles klar, das nächste Gebot waren 50 Euro.
r$NUM-ZEHNER2A:5FERTIG4
l
mfünfzig
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_05 | 61+m   Bis ungefähr zum Sommer wird es fertig sein.
rSOMMER12*$PMS*FERTIG2*FERTIG4
l
msommeristfertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_01 | 46-60f   Dann gut zusammenstricken, dann weiter Reihen stricken, fertig.
r$PROD$PRODFERTIG4
lZUSAMMEN3A*
mzusammenstricken[MG]fertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_01 | 46-60f   Ja, fertig.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^FERTIG4
l
mjafertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_01 | 46-60f   Und dann kann man ihn auch zu einem alten Mantel tragen und es sieht sofort tipptopp aus.
r$PROD$INDEX1HÄNDE-ABKLOPFEN1^FERTIG4
l
m[MG]fertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_02 | 18-30f   Wir verwenden auch Gebärden, aber eher Hausgebärden, ganz einfache Zeichen.
r$GEST^$INDEX1*EINFACH2*FERTIG4
l
mwieeinfach
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Meistens gehe ich zum Fußball, das reicht.
rFUSSBALL1BGEHÖREN1*PROGRAMM1A*FERTIG4
l
mfußballprogramm
Stuttgart | dgskorpus_stu_04 | 61+m   Mit 14, nein 15 hatte ich nur noch ein halbes Jahr bis zur Entlassung 1956.
rHALB6*MASS-HORIZONTAL4A^*$INDEX1FERTIG4ENTLASSEN1*ICH2*$NUM-EINER1A:6d*
l
mdann halbes jahrvor{bei}fertigneunzehnhun{dertsechsund}fünf{zig}
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Fertig.
rFERTIG4
l
m
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Ich lege nur einmal 15€ für Essen und Trinken auf den Tisch und das war’s.
rEURO1ESSEN1*TRINKEN1*FERTIG4
l
meuro
Stuttgart | dgskorpus_stu_06 | 18-30f   Ich habe #Name4 und #Name5 gefragt, ob wir das zu fünft machen wollen.
rKOMMEN5NUR2B$NUM-PERSONENZAHL1:5FERTIG4ICH1*FRAGE1
l
mnurfünf[MG][MG]frage
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Die Katze tüftelt weiter an ihrem Plan herum und freut sich grimmig, als sie fertig ist.
r$GEST-NM-KOPFNICKEN1^KATZE1A*ETWAS-PLANEN-UND-UMSETZEN1FERTIG4SICH-DIE-HÄNDE-REIBEN1
l
m[MG]katze[MG]fer{tig}[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Nur auf Englisch, das stimmt.
rENGLAND3FERTIG4ICH1STIMMT1A
l
menglisch
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Die Fremdwörter lasse ich mal beiseite.
rFREMD-$KANDIDAT-STU52^WORT2FERTIG4ZUR-SEITE-SCHIEBEN1^
l
mfremdwort[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Das muss man feststellen, festlegen, dass es dann eine Gebärdensprache ohne Mundbild gibt.
r$NUM-EINER1A:1dGEBÄRDENSPRACHE1AMUNDBILD1*FERTIG4
l
meingebärdensprachefertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Die Kompetenz in der Gebärdensprache ist dabei sehr wichtig, damit es schnell geht bei den Fragen und Antworten, damit das schnell fertig ist.
rFRAGE1*ANTWORT1*SCHNELL3AFERTIG4$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mfrageantwortschnellfertigja
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Dann später, als die Mauer gefallen war, fuhr ich auch wieder hin.
rFERTIG4DANN2A*SPÄTER5*MAUERFALL2*
l
mfertigdannmauerfall
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Wenn man damit fertig ist, geht man zu einer Frau und von ihr bekommt man ein Handtuch.
r$INDEX1*FERTIG4LAUFEN9C*BEKOMMEN2*HANDTUCH2
lBEREICH1A*HIN2
mfertigbekommen
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Wenn das fertig ist, legt man sich für zwanzig Minuten schlafen und entspannt.
rFERTIG4DANN1A*SCHLAFEN1B
lHIN2*
mfertigdannschlafen
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Ich kämme mich noch und danach geht es heim.
rKAMM1*FERTIG4
lHEIM6
mkammfertigheim
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Dann putzt sie auch allein ihre Zähne.
r$INDEX1$NUM-ORD1:3dPUTZEN-ZÄHNE2FERTIG4
l
m[MG][MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Wenn um sieben Uhr alles fertig ist, beginnt meine Zeit: Ich trinke gemütlich einen Kaffee, rauche eine Zigarette auf dem Balkon und atme durch.
rZEIT1$NUM-UHR1D:7dFERTIG2FERTIG4ICH2KAFFEE2A*$PROD
l
mzeitsieben uhrichkaffee
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Früher gab es das nicht, da war das weiteste Fahrtziel eine halbe Stunde entfernt.
rES-GIBT3*NUR2BHALBE-STUNDE1FERTIG4$GEST-OFF^*
l
mgibt nichtnurhalbe stunde
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Das werde ich echt niemals vergessen, wie leicht so etwas geschehen konnte.
rWIE3B*LEICHT1*$GEST-NM^FERTIG4SCHON1B*
l
mwieleichtschon
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Das Jahr 2001 aber hat sich regelrecht ins Gedächtnis gebrannt.
rJETZT1FERTIG4$NUM-TAUSENDER1:2d$NUM-EINER1A:1dMERKEN1*
l
mzweitausendeins[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Anschließend ging ich nach Hause.
rFERTIG4
lHEIM6
mfertigheim
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Es waren viele Bilder dabei und so konnte ich mir ein ungefähres Bild davon machen.
rBISSCHEN2ALESEN2*UNGEFÄHR3*FERTIG4
l
mbisschen[MG]ungefähr
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Dann hat er, als die Kinder fertig waren, gesagt, er müsse den Termin leider aus zeitlichen Gründen abbrechen.
rMOMENT2*$INDEX1FERTIG4ACHTUNG1*ICH1*$GEST-OFF^*
l
m[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Dann hat er, als die Kinder fertig waren, gesagt, er müsse den Termin leider aus zeitlichen Gründen abbrechen.
rMUSS1*ABBRUCH1WIMMELN1^FERTIG4
l
mmussabbruchso
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Ich hatte ja einen Kaiserschnitt.
r$GEST-OFF^KAISERSCHNITT1*FERTIG4
l
mkaiserschnitt
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Die Scheichs verhalten sich wie Dreckskerle.
rDRECKIG1$GEST-OFF^*SCHAFFEN1C^FERTIG4SCHAFFEN1C^
l$GEST-OFF^*FERTIG4*
mdreckiglumplump
Stuttgart | dgskorpus_stu_13 | 31-45f   Wir wussten, für welche Themen er sich interessierte und haben deshalb immer dazu nachgefragt, und er erzählte daraufhin immer.
rERZÄHLEN4*SEHEN-AUF1FERTIG1AFERTIG4
l
merzähl erzählfertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   Die Schwestern waren erst zufrieden, wenn man betete.
rFERTIG4ALLE2A*ZUFRIEDEN2A
lGEHÖREN1^
mzufrieden
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   Ja, ich habe eine schlechte Zeit erwischt.
rFERTIG4$INDEX2ICH1SCHLECHT1*
l
mschlecht
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   Bei uns konnten wir alle gleich essen.
rGLEICH8MASSE-PERSON-AKTIV1^*FERTIG4SOFORT6ESSEN1GEBEN2^*
l
mgleich[MG]gleichessen
Stuttgart | dgskorpus_stu_14 | 31-45m   So war es in Ordnung.
r$GEST^$INDEX1*DAS-IST-ALLES1^FERTIG4
l
m[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Dann haben sie alles besprochen und als sie fertig waren, sind meine Eltern gegangen.
rDANN1B*SPRECHEN3*FERTIG4$INDEX1HEIM6FERTIG4
l
m[MG]eltern
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Dann haben sie alles besprochen und als sie fertig waren, sind meine Eltern gegangen.
rFERTIG4$INDEX1HEIM6FERTIG4
l
meltern
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   So haben wir uns daran gewöhnt, voneinander getrennt zu sein.
r$PRODGEWOHNHEIT1*$PRODFERTIG4$GEST-OFF^AB1C^RICHTUNG3^*
l
mgewohnt[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Da stand man und wartete, bis der Lehrer einen mit einem „Na, alles klar?“ wieder reinholte.
rWARTEN1B*NEIN3B^KLAR1B*FERTIG4
l
m[MG]klar
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Wenn die Schule vorbei war, haben die Erzieher sehr auf die Zeit geachtet.
rICH2*SCHULE1AFERTIG4ERZIEHUNG2BWIE3BZEIT1*
l
mschu{le}fertigerzieherwie
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Fertig?
rFERTIG1B$INDEX1FERTIG4*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Wir sind nun fertig!
rFERTIG4*FERTIG4*BEIDE1*FERTIG1B
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Wir sind nun fertig!
rFERTIG4*FERTIG4*BEIDE1*FERTIG1BFERTIG4*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Wir sind nun fertig!
rFERTIG4*BEIDE1*FERTIG1BFERTIG4*GUT1*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Ich habe schon fast 95% der Sportanlagen reserviert.
rLAGER2^RESERVIEREN1FERTIG2*FERTIG4*
l
m[MG]fertig
Berlin | dgskorpus_ber_05 | 61+f   Sonst war alles in Ordnung, dann bekam ich vier Monate später Rente.
rGUT1*FERTIG4*MONAT1*SPÄTER10BEKOMMEN3*
l
mvier monatspäterbekommen
Berlin | dgskorpus_ber_06 | 18-30f   Du hast bestanden und warst fertig.
rBESTEHEN1*FERTIG4*
l
mbestanden
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Ein Mann möchte einer Frau einen Antrag machen.
rHEUTE1*HEIRATEN3ASTELLEN-VON-NACH1A^*FERTIG4*
l
mheiratsantrag
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ wird aufgeführt.
rPELZKRAGEN2^$NUM-EINER1B:7dZWERG1FERTIG4*
l
msiebenzwerge
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Sie hat das gehofft, aber er kam nicht und so hat sie den Hörenden geheiratet und dabei blieb es auch.
rABLAUF2^*SO1A*FERTIG1B
lFERTIG4*
m
Berlin | dgskorpus_ber_09 | 18-30f   Jetzt haben sie ein Kind und sind eine Familie.
rFAMILIE1*FERTIG1B
lAB1C^FERTIG4*
mfam{ilie}[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Ich bin stolz auf Berlin und liebe es.
rSTOLZ1BERLIN1A*LIEBE1AFERTIG4*
l
mstolzauf berlin[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Wenn man sich gebärdensprachlich kurz und knackig ausdrücken kann und alles versteht, dann fühle ich mich wohl, fertig.
rVERSTEHEN1*WISSEN2A*JA2FERTIG4*WOHL1
l
m[MG]weiß[MG][MG]wohl
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Wenn ich früher in Palermo die Sonne gesehen habe, wusste ich, dass es bis zum Abend heiß bleiben würde.
r$INDEX1ICH1SONNE1AFERTIG4*WISSEN2ABIS1ABEND2*
l
msonne[MG]weißbisabend
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Wenn ich früher in Palermo die Sonne gesehen habe, wusste ich, dass es bis zum Abend heiß bleiben würde.
rBIS1ABEND2*HEISS1FERTIG4*
l
mbisabendheiß
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Er brachte mich zum Auto und sagte, ich solle versuchen, mich hinzulegen.
rVATER7*$GEST^*BLEIBEN2*FERTIG4*ICH2*FLACH1^*
l
mvat{er}hinlegenhinlegen
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Er gab meiner Mutter das Rezept.
rGEBEN-FESTHALTEN1A*$INDEX1MAMA11*FERTIG4*
l
mmamagut
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   „Fertig? Hast du alles geschafft?“, fragte mich der Mann der IHK und ich bejahte.
r$INDEX1SAGEN1^*TOLL1A*FERTIG4*
l
mtoll
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Da in meinem Beruf viel kommuniziert wird, ist es für mich viel leichter alles in Gebärden zu verfolgen, besser als im Fall der oralen Kommunikation.
rFERTIG4*MEIN1BERUF1A$INDEX1
l
mberuf
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Meine Schulzeit begann, als ich mit acht Jahren eingeschult wurde. Mit 14 Jahren verließ ich die Schule wieder. Das war´s.
rBIS1*$NUM-TEEN2A:4*ENDE1^*FERTIG4*
l
mbisvierzehn[MG]fertig
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Die Verpflegung kam von den Amerikanern.
rFERTIG4*VERPFLEGUNG2VON4*BONN1^
l
mverpflegungvonamerikaner
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Daher hatte ich nur die E-Mail Adresse angegeben.
rNUR2AE-MAIL3FERTIG4*
l$INDEX1
m[MG]e-mail
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Es wurde falsch eingeführt. Und fertig.
rFALSCH1EINFÜHREN1FERTIG4*
l
mfalscheingeführt
Göttingen | dgskorpus_goe_07 | 18-30f   Die zeigten sich stur und wollten nicht zahlen.
rDICKKOPF1*FERTIG4*SAGEN2B*NEIN6
l
mdickkopf[MG]nein
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Es war anstrengend, das Gebärdete anzusehen, so war es eben.
rGEBÄRDEN1G*HANDLUNG2^*FERTIG1AFERTIG4*$GEST^
l
mfertig
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Ich bedecke die Löcher mit Erde und besprühe alles mit Wasser.
rABDECKEN1*WASSER1*SPRÜHEN1*FERTIG4*
l
mwasser
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Die Küche liegt auch auf der Seite.
rNEBEN1A*KÜCHE3C*BEIDE2A*FERTIG4*
l
mküche
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Er bindet sich sein Halstuch wieder um den Hals.
rKNOTEN1*FERTIG4*
l
m
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Der Junge mit dem Schläger und die anderen beiden Jungen gehen den Weg entlang.
rSCHLAGEN1^FERTIG4*$NUM-EINER1A:2JUNGE1*ZUSAMMEN7*
l
mzweijungenzusammen
Hamburg | dgskorpus_hh_06 | 61+m   Nun ist Schluss.
r
lFERTIG4*
m
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Als wir dann Hamburg hinter uns ließen und an der Alsterquelle ankamen, waren wir schon echt enttäuscht.
rHIER-JETZT1^*VORBEI3*FERTIG4*WO1A*
lHAMBURG1*GLEICH-BALD1$INDEX1*
mdahamburgvorbeiwo
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Dann wäre es für mich nicht so schwierig, dorthin zugehen, um etwas zu lernen und einen Abschluss zu machen.
rICH1*$PRODLERNEN2*FERTIG4*HURRA2^FERTIG4*
l
m
Köln | dgskorpus_koe_02 | 46-60m   Dann wäre es für mich nicht so schwierig, dorthin zugehen, um etwas zu lernen und einen Abschluss zu machen.
rLERNEN2*FERTIG4*HURRA2^FERTIG4*
l
m
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Sie darf auf jeden Fall sicher mit.
rBEDEUTUNG1FEST1B^*MIT1AFERTIG4*
l
mbedeutetfestmit[MG]
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Wir schauen, dass es in der Kühlbox, vielleicht hinten im Auto steht, das passt dann schon.
rKÜHL2HINTEN5STELLEN11*FERTIG4*
l
mkühlhinten[MG]
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Nur der kleine Schnitt, mehr nicht!
r$NUM-EINER1A:1$PRODFERTIG4*
l
meinfertig
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   20000, ja.
r$NUM-ZEHNER1:2FERTIG4*
l
mzwanzig
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Ich ließ ihn schreien und habe es ignoriert.
rICH1IGNORIEREN3FERTIG4*WEG-ENTFERNEN2*
l
m[MG]
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Einmal im Monat, mehr nicht.
rMONAT1$NUM-EINER1A:1FERTIG4*
l
mmonateinmal[MG]
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Ich bekam mein Ticket zurück.
rTICKET1C*FERTIG1BFERTIG4*
lBEKOMMEN3*
mso
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Wir beide seien ja schließlich gleich und das war dann auch okay für mich.
rWIE2*BEIDE2A*FERTIG1A*FERTIG4*FERTIG4*$GEST-ABWINKEN1^*
l
mwie{das}selbeokay
Köln | dgskorpus_koe_14 | 61+f   Wir beide seien ja schließlich gleich und das war dann auch okay für mich.
rBEIDE2A*FERTIG1A*FERTIG4*FERTIG4*$GEST-ABWINKEN1^*
l
m{das}selbeokay
Köln | dgskorpus_koe_16 | 46-60m   Wer mittel oder leicht schwerhörig war, ist in die Schwerhörigenschule gegangen. Dort haben alle gesprochen.
rHÖREND1B*$INDEX1SPRECHEN6*FERTIG4*
l
m
Leipzig | dgskorpus_lei_02 | 61+f   Wir haben aufgegeben und haben in einem Lager gewartet. Wir blieben dort drei Monate, vier Monate.
rMONAT1*MONAT1*MONAT1*FERTIG4*
l
mdrei mon{at}vier mon{at}fünf
Leipzig | dgskorpus_lei_02 | 61+f   Ich habe ihr Nadel und Faden eingefädelt und vorbereitet und für sie gebügelt.
rFADEN1*NÄHEN1$PROD$PRODBÜGELN1*
lFERTIG4*
mfertigbügeln
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Bist du bald mit der Schule fertig?
rFERTIG4FERTIG4*$GEST-OFF^*
lBALD2BALD2
msch{luss}sch{luss}
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Das gab es schon und da konntest du das nicht nehmen.
rSCHON1A*
l$INDEX1FERTIG4*
mschon
Leipzig | dgskorpus_lei_03 | 18-30m   Man muss nur einmal bezahlen, für das Umsteigen dann nicht mehr.
rREIN-HINEIN2*BEZAHLEN1FERTIG4*$GEST^
lUMSTEIGEN1*
mbezahlenum um um
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Das wars.
rFERTIG4*
l
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Auch wenn ich mal in den Urlaub fahre oder beschäftigt bin, schreibe ich das in die Leiste.
rFAHREN3*SCHMAL-DÜNN1^BESETZT1AFERTIG4*ENDE2^
l
m[MG]besetzt[MG][MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_10 | 31-45m   Weil das dein Recht ist, ja.
rRECHT1*DEIN1FERTIG4*$ORAL^
l
mrechtdarum
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Das war vor einem Jahr, jetzt ist das fertig?
rJETZT1FERTIG3A*FERTIG1A*
lFERTIG4*
mfertig
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Nach der Werkstatt sind wir heimgefahren.
r$GEST-ABWINKEN1^*WERKSTATT1*AUTO-FAHREN2FERTIG4*FERTIG1AHEIM6ICH2
l
mwerkstattheim
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Dort wurde telefonisch jemand herbeigerufen.
rDANN1A*TELEFON1*FERTIG4*
l
m
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Er hat mir seine Bankdaten aufgeschrieben und es hat gut geklappt. Man musste einfach zur Bank gehen.
rEINFACH1BANK-GELD1*DORT1FERTIG4*
l
mbank
Leipzig | dgskorpus_lei_13 | 46-60m   Der Chef meinte, ich könne Urlaub nehmen.
rNEHMEN1A*URLAUB3*$GEST-ABWINKEN1^*WISSEN2B
lFERTIG4*ER-SIE-ES2*
mnehmennehmen[MG]weiß
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Ich habe dann das Hörgerät auf der linken Seite ausgezogen und am nächsten Tag ging es mir wieder etwas besser.
rFERTIG4*MORGEN1BVERSCHWUNDEN1B*ICH1
lSCHALTER2^*WERFEN1^*
mmor{gen}[MG]am nächste
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Die hätten die doch schließen können.
rZU1BFERTIG4*
l
mzuschluss
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Das wars.
rFERTIG4*
l
m[MG]
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Es war wirklich vorbei/
rWIRKLICH2FERTIG4*
l
m[MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ich unterhalte mich ein bisschen, das war’s.
rUNTERHALTUNG2CFERTIG1B$GEST-OFF^FERTIG4*$$EXTRA-LING-MAN^
l
munterhaltung[MG]
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Meistens ging das mit Händen und Füßen ganz gut.
r$GEST^$INDEX1*$GEST^FERTIG4*
l
m[MG]
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Deshalb bekam ich den Schlüssel und den Auftrag die Maschinen zu verriegeln.
rBEKOMMEN1*SCHLÜSSEL-TÜR1*SCHLÜSSEL-TÜR1^*FERTIG4*
l
mbekommenschlüsselabsperren
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Da kommen dann Geldbeutel, Brille, Sch/ Lippenstift und Handy rein.
rPACKEN2*$GEST-ÜBERLEGEN1^WERFEN1^*FERTIG4*
l
m
München | dgskorpus_mue_11 | 31-45f   Schwerbehindertenausweis, Führerschein und Schlüssel brauche ich natürlich auch noch, also packe ich das auch ein.
rSCHLÜSSEL-TÜR1PACKEN2*$PRODFERTIG4*GUT1*
l
mschlüssel
Rostock | dgskorpus_mvp_01 | 18-30f   Das Kind wäre dann wie ich und dann stimmt doch alles.
rGLEICH8*GLEICH2*GUT1*FERTIG4*$GEST-OFF^
l
mwie[MG]stimmt
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Das war toll.
rTOLL1A*FERTIG4*
l
mtoll
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Wir sind dann ein bisschen auf Abstand gegangen.
rICH2*BISSCHEN2A*ZURÜCKHALTEN4FERTIG4*$GEST-OFF^
l
michbisschenzurückhalten
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Sie meinte zu mir: „Du kannst auch putzen gehen oder mach eine Umschulung, ganz egal, Hauptsache du hast Arbeit!“.
rPUTZEN3A*PUTZEN-BODEN1*EGAL3*FERTIG4*EGAL3*ÄNDERN1
lEGAL-SEIN5
mputzfrauegal[MG]egalum
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Sie meinte zu mir: „Du kannst auch putzen gehen oder mach eine Umschulung, ganz egal, Hauptsache du hast Arbeit!“.
rEGAL3FERTIG4*$GEST-ZUSTIMMUNG1^*
lBERUF1AICH2MUTTER1*
mberufichegalmu{tter}[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Nach eineinhalb Jahren, was mir gar nicht bewusst war, kam eine Frau auf mich zu und meinte ich solle nach der Arbeit noch ins Büro kommen.
rARBEITEN1*FERTIG4*BÜRO1*
l$INDEX1NACH3ADU1*DORTHIN-GEHEN1
mnacharb{eit}dannbüro
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Fertig.
rFERTIG4*
l
mist fertig
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Vorbei.
rFERTIG4*
l
mfertig
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Auch die Raucherbereiche auf Bahnhöfen, mit denen bin ich zufrieden.
r$INDEX1*GUT1*GUT1*FERTIG4*
lZUFRIEDEN4*
mgutzufrieden
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Dolmetscher dagegen gebärden zunächst fertig, bevor sie nachfragen was diejenige Person möchte.
rKONZENTRIEREN1A^GEBÄRDEN1AVOLL2AFERTIG4*WAS1ASPRACHE2^*$GEST-OFF^*
l
mvollwas
Stuttgart | dgskorpus_stu_02 | 18-30f   Ich helfe nur einmal, das reicht.
r$NUM-EINER1A:1d*MAL3KALT2*FERTIG4*
l
meinmalkalt
Stuttgart | dgskorpus_stu_02 | 18-30f   Wenn etwas organisiert wird, stimme ich zu, bei Petitionen im Internet lese ich nach und bei Unterschriftenaktionen unterzeichne ich.
rICH2*JA1A*$PRODFERTIG4*
l
mja
Stuttgart | dgskorpus_stu_03 | 31-45f   Tut mir leid, aber CI-Träger sind nun mal hörgeschädigt und nicht hörend.
r$ALPHA1:S-LNEIN3B^*SCHLAGEN1^*FERTIG4*NICHT3AHÖREND1BNEIN1A
l
mfertig fertignichthörendnein
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Das wars.
rFERTIG4*
l
m[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Da gibt es keine Worte wie „der“, „die“ oder „das“, es gibt einfach nur „the“.
r$ALPHA1:SSKEIN2*$ALPHA1:T-H-EFERTIG4*
l
mdasthe
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Bis wir mit allem fertig sind, ist es circa sechs Uhr fünfundfünfzig.
rMEISTENS1A$NUM-EINER1D:6d$NUM-DOPPEL1A:5FERTIG4*$PROD
l
mmeistsechs uhrfünfundfünfzigfertig
Stuttgart | dgskorpus_stu_09 | 31-45m   Wenn die Kinder also mit Waschen und Kämmen fertig sind, schicke ich sie zum Jacke und Schuhe anziehen.
rFERTIG1BKAMM1FERTIG1BFERTIG4*LOS-START3*$INDEX1JACKE1*
l
mfertigkämmenfertig[MG]jacke
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Ich fühlte mich sprachlos, das blieb bis zum Abend so.
rKLAR1A^*$WORTTEIL-LOS3$GEST-OFF^FERTIG4*$GEST-OFF^FERTIG4*HEISSEN1B*
l
msprachlosfertigheißen
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Ich fühlte mich sprachlos, das blieb bis zum Abend so.
r$GEST-OFF^FERTIG4*$GEST-OFF^FERTIG4*HEISSEN1B*$INDEX1BLEIBEN3
l
mfertigheißenbleib
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Es war pures Glück, dass das schief ging und das Flugzeug woanders abstürzte.
rGLÜCK1SCHIEF-FALSCH2FLUGZEUG2C*FERTIG4*
l$GEST-OFF^*
mglückschief
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Die Scheichs verhalten sich wie Dreckskerle.
rFERTIG4SCHAFFEN1C^
l$GEST-OFF^*FERTIG4*
mlump
Stuttgart | dgskorpus_stu_18 | 18-30m   Nach einiger Zeit, nachdem ich sie öfter gesehen hatte, habe ich mich daran gewöhnt und konnte sie verstehen.
rGEWOHNHEIT1*GEWOHNHEIT1*SEHEN1*FERTIG4*
l
mgewohnt
~ GENUG3
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Die Lehrer sollten alles in Gebärdensprache ausdrücken können, wie in Amerika an der Gallaudet Universität.
rAMERIKA1*$INDEX1$NAME-GALLAUDET1GENUG3
l
mamerikagallaudet
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Dort stand, dass der Pass ausreicht.
rPASS2*GENUG3
l
mpassokay
Frankfurt | dgskorpus_fra_09 | 31-45m   Fertig, das ist doch genug, oder?
rFERTIG2*GENUG3
l
m[MG]genug
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Die Grillparty war klein, durchschnittlich waren so 30 bis 50 Personen da, das war alles.
rPARTY1B*KLEIN6*PERSON1*GENUG3NORMAL1*DURCHSCHNITT1A*$NUM-ZEHNER2A:3d*
l
m[MG]kleinpersonnormaldurchschnittdreißig
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Die Grillparty war klein, durchschnittlich waren so 30 bis 50 Personen da, das war alles.
r$NUM-ZEHNER2A:3d*BIS1*$NUM-ZEHNER2A:5*GENUG3
l
mdreißigbisfünfzig[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Es war eher kleiner, aber ausreichend.
rMASS2B^MASS2B^*GENUG2*GENUG3
l
m[MG][MG]genug
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Von den Maßen her hatte das Haus eine Wohnfläche von 110 Quadratmetern plus einen Keller.
rKELLER1$GEST-OFF^*STELLEN8^*GENUG3
l
mkeller[MG][MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Es wurde eine braune Holzverkleidung aus Buche.
r$ALPHA1:K*BUCHE1*FLACH1^*GENUG3
l
mbuche
Hamburg | dgskorpus_hh_04 | 46-60m   Der ist ein bisschen kleiner, das genügt.
rVIERECK5^*GENUG3GENUG1
l
mklein kleingenug
Köln | dgskorpus_koe_08 | 31-45m   Vorher trägt man den Kleber auf, wartet kurz und klebt dann den Flicken auf.
rKLEBEN4A*$PRODBEREICH1E^*GENUG3BISSCHEN2A*WARTEN1CWARTEN3*
l
mkleber[MG]biss{chen}wart
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Nur ein paar, die reichen mir.
rKURZ3A*GENUG3*GENUG3
lGENUG2
m[MG][MG]genug
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Ich benutze mein Handy und Emails, das reicht mir.
rE-MAIL1*$INDEX1*GENUG1*GENUG3
l
m[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Das reicht ja auch, das ist okay, finde ich.
rGENUG2*GENUG3ICH2OKAY1A$GEST-OFF^*
l
mgenugokay
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Das ist dann genug, das reicht mir schon.
rGENUG3GENUG2GENUG3$GEST^
lGENUG2
mgenuggenuggenug genug
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Das ist dann genug, das reicht mir schon.
rGENUG3GENUG2GENUG3$GEST^
lGENUG2
mgenuggenuggenug genug
Stuttgart | dgskorpus_stu_07 | 31-45m   Vielleicht einfach neue Mimik oder Gestik, mehr nicht.
rGESICHT1*GESTIK1^*FERTIG1AGENUG3
l
m[MG][MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_08 | 61+f   Na ja, anderes Thema: Jetzt haben sie einen großen Saal umsonst gebaut.
r$GEST-ABWINKEN1^GENUG3GROSS3B^VIERECK1^*
lJETZT1
mjetztsaalplatz
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Nein, wenn ich das Geld dafür habe, sind ein, zwei Mal genug.
rGELD1A^*GENUG1*$NUM-VON-BIS1*GENUG3*
l
m[MG]genug[MG]genug
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Das ist genug.
rGENUG3*
l
mgenug
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Ich will eigentlich nur nach New York, das ist schon genug für mich.
rMEIN1NEW-YORK1*GEHÖREN1^GENUG3*LASSEN1^*
l
mnew yorkgenug
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Jetzt habe ich einen Arbeitsplatz und bin dankbar, dass es mir gut geht.
rICH1*DA1*ARBEITEN2*GENUG3*ICH1*DANKE2$LIST1:2of2d
l
mdaarbeitdanke
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Die Erzieherinnen zeigten mir mein Bett und meinen Schrank.
rMEIN1*BETT2A$INDEX1*GENUG3*SCHRANK1$INDEX1*ICH1
l
mbett[LM:ah]schrankweiß
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Ich wollte ihn nicht länger stören und bin wieder weg zum Bummeln.
rICH1GENUG3*ICH1STÖRUNG1AICH1*
l
mgenugstören
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Jetzt hat England keine Kolonien mehr.
rNOCH3AUFGEBEN1*GENUG3*
lGREIFEN1B*
mnoch[MG]
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Nur ein paar, die reichen mir.
rKURZ3A*GENUG3*GENUG3
lGENUG2
m[MG][MG]genug
Köln | dgskorpus_koe_15 | 31-45f   Sie haben sie aber nicht ganz aufgegessen.
rREST1A*SATT1*GENUG3*
l
mrest[MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Für die Gesundheit.
rGESUND6AGENUG3*
l
mgesund[MG]
~ NICHT-MEHR1A
Berlin | dgskorpus_ber_01 | 18-30m   Weil es sie nicht mehr geben würde.
rWIE3A*NICHT-MEHR1AABLAUF2^*NICHT1
l$INDEX1PERSON1
mwiemehrnicht mehr
Berlin | dgskorpus_ber_01 | 18-30m   Es war traurig, dass es so eine wertvolle Person nicht mehr geben würde.
rWIE3BWERTVOLL1B*NICHT-MEHR1AES-GIBT3*$INDEX1
lPERSON1
mwiepersonwertvollgibt nicht
Berlin | dgskorpus_ber_01 | 18-30m   Man dachte, sie würde als Königin mit dem Mann weiterleben, aber jetzt ist sie nicht mehr unter uns.
rABLAUF1^$GEST-OFF^NICHT-MEHR1ASCHNEIDEN-SCHERE1^*$GEST-OFF^
l$INDEX1
mni{cht} mehr[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_01 | 18-30m   Früher, ja, aber jetzt habe ich aufgehört und spiele nicht mehr.
rFRÜHER1*JETZT3*AUFHÖREN4*NICHT-MEHR1ADESHALB1
l
mfrüherjetzt[MG]deshalb
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Jetzt ist er nicht mehr dort oder macht er doch weiter?
r$INDEX1NICHT-MEHR1AAB1A*BLEIBEN3WEITER1A
l
mnicht mehrabbleibweiter
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Damals hattet ihr es auch so gemacht und andauernd gewonnen und jetzt wird wieder sehr technisch gespielt, aber das funktioniert nicht gut. Ach, was soll’s.
rPASS-BALL2$GEST^NICHT-MEHR1A$GEST^LASSEN1$GEST^
lAB1B^
m[MG]nich{t} mehraberlass[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Dann zog ich nach Berlin.
rNICHT-MEHR1AAUS-ZU1^ICH1*UMZIEHEN2*
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Meine Ex-Frau blieb nicht in Berlin und ist nach Potsdam gezogen.
rWOHNUNG5*IN1BERLIN1B*NICHT-MEHR1AUMZIEHEN2*POTSDAM2
l
mwohnenberlinnicht mehrpotsdam
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Jetzt nicht mehr. Ich hatte ein Jahr lang Kniebeschwerden.
rNICHT-MEHR1AJAHR1A*KRANK1
lKNIE1A
mnicht mehrein jahrkrank
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Dann habe ich aufgehört. Ich habe auch keine Zeit gehabt.
rNICHT-MEHR1AKEINE-ZEIT1PARALLEL1A^*PARALLEL1A^*
l
mkeine zeit
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Viele sind auch gestorben und wieder andere ausgestiegen.
r$INDEX1TOD2*$INDEX1*NICHT-MEHR1AAUSSTEIGEN1A*ICH2$GEST^
l
m[MG]nicht mehr[MG]
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Auf solche, die irgendwelchen Unsinn erfinden, kann ich nicht mehr vertrauen.
rICH1FÜR1*VERTRAUEN1*NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
mvertrauennicht mehr
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Früher konnte man einfach reingehen, jetzt nicht mehr. Man muss sich zwei Tage vorher anmelden.
rFRÜHER1REIN-HINEIN2*JETZT1NICHT-MEHR1AMUSS1$NUM-EINER1A:2TAG1A*
l
mfrüherfreijetztnicht mehrmusszweitage
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Man kann nicht gleich reinkommen, das ist vorbei.
rSOFORT6*EINTRETEN2ANICHT-MEHR1A
l
mgleichnicht mehr vorbei
Berlin | dgskorpus_ber_12 | 31-45f   Schade, dass sie nicht mehr lebt.
rSCHADE1*LEBEN1ANICHT-MEHR1ASCHADE1*
l
mschadelebtnicht mehrschade
Frankfurt | dgskorpus_fra_02 | 31-45m   Mit einem großen Mund hat es aber nichts zu tun.
rGROSSMAUL1TUN1NICHT-MEHR1A
l
mnicht zu tun
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Macht Peter Scheifele keine Reisen mehr?
r$ALPHA1:#PERSON1$INDEX1NICHT-MEHR1AREISE3*
l
mpeterscheifelenicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Ägypten nicht mehr?
r$INDEX1*SAGEN1ÄGYPTEN1NICHT-MEHR1A
l
msagtägyptennicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   In Amerika gibt es gar keine Probleme?
rNICHT-MEHR1APROBLEM2BAMERIKA1*NEIN3B^*
l
m[MG] keinproblemamerika
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Darum haben die auf so etwas keine Lust mehr.
r$INDEX1*KÖRPER1^*KEINE-LUST1NICHT-MEHR1A
lNICHT-MEHR1B*
mkeine lust mehrmehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_05 | 46-60f   Man macht das nicht mehr am Flughafen, sondern muss sich im Internet anmelden und dafür bezahlen, das ist neu. 14 Dollar.
rNICHT-MEHR1A$INDEX1*$INDEX1ICH1
l
mnicht mehrflughafen
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Das machten wir so lange, bis ich groß war, dann war ich ihr zu schwer.
rICH2GROSS5ASCHWER3*NICHT-MEHR1ANICHT-MEHR1B*
l
mgroßschwernicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Nun ist er nicht mehr dabei.
rABLAUF2*$INDEX1NICHT-MEHR1AOHNE1*
l
mnicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_06 | 31-45f   Ich arbeitete nicht mehr mit meinen alten Kollegen, sondern mit anderen, mit denen ich nicht so gut zurechtkam.
rICH1BEREICH1E^*NICHT-MEHR1AUM2C^KOLLEGE1A*ICH1
l
mkollegenicht mehranderkollege[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_07 | 18-30m   Mein Name zum Beispiel, #Name1, ist ein typischer deutscher Name.
rICH1$NAMEJETZT1NICHT-MEHR1ADEUTSCH1GEHÖREN1^*WORT3*
l
m#name1deutsch
Frankfurt | dgskorpus_fra_09 | 31-45m   Ich bin umgezogen und im Urteil stand, bei einer Versetzung besteht kein Bezug mehr zum Urteil.
rUMZIEHEN1^*HEISSEN4*VERKNÜPFEN1B^NICHT-MEHR1AUNABHÄNGIG1^*URTEIL2
l
mversetzheißt[MG]urteil
Frankfurt | dgskorpus_fra_10 | 61+f   Danach war ich erst einmal für sehr lange Zeit allein.
rFERTIG4$PRODNICHT-MEHR1A
l
mbi{s}nichts
Frankfurt | dgskorpus_fra_12 | 61+m   Daher wollte ich nicht mehr hin.
rICH1NICHT-MEHR1AWOLLEN5*NICHT-MEHR1B
l
mwillnicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Dann habe ich dort auch aufgehört.
rICH1AUFGEBEN1NICHT-MEHR1A
l
maufgehörtnicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Nur bestimmte, und sonst VHS nicht mehr.
rNICHT-MEHR1ANUR2ABESTIMMT1*SONST1
l
mnurbestimmtesonst
Frankfurt | dgskorpus_fra_14 | 31-45f   Nur bestimmte, und sonst VHS nicht mehr.
rBESTIMMT1*SONST1VHS1NICHT-MEHR1A
l
mbestimmtesonstv-h-s
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Ich glaube, es wird versteckt, bis alle Offiziere gestorben sind und keiner mehr übrig ist.
r$INDEX1*SOLL1TOD2*NICHT-MEHR1ADÜNN1A^*
l
msoll[MG][MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_16 | 46-60f   Früher war ich in Karlsruhe und jetzt nicht mehr.
rFRÜHER1KARLSRUHE3NICHT-MEHR1A
l
mfrüherkarlsruhenicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_01 | 61+f   Später habe ich dann kein Fußball mehr gespielt.
rSPÄTER9B*ICH1FUSSBALL2*NICHT-MEHR1A
l
mspäterfußballnicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Später nicht mehr.
rSPÄTER4NICHT-MEHR1A
l
mspäternicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Im Raum durfte man nicht mehr.
r$INDEX1RAUM1ANICHT-MEHR1A
l
mimraumnicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Es darf nur noch draußen geraucht werden.
rRAUCHEN1A*NICHT-MEHR1ADRAUSSEN1*
l
mrauchenimmerdraußen
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Glaubst du, dass immer mehr Leute CIs bekommen und dass die DGS verschwindet?
rCI1MEHR3DGS1NICHT-MEHR1A
l
m[MG]mehr mehr mehrd-g-snicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Ja, es gibt immer mehr Implantate, aber trotzdem glaube ich nicht, dass die DGS verschwindet.
rMEHR3*JA1ADGS1NICHT-MEHR1AICH2GLAUBEN2B*NICHT3A
l
mmehrjad-g-snicht mehrglaubnicht
Göttingen | dgskorpus_goe_08 | 18-30f   Ja, bei meiner Freundin, jetzt sind wir aber nicht mehr befreundet.
rHAUPT1B^FREUND7*LEBENSPARTNER1^NICHT-MEHR1A$INDEX1
l
mbestefreund{in}nicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Dann fand das nicht mehr statt, der Schrank wurde zugesperrt.
rNICHT-MEHR1BKOMMEN1*DREHEN7^*NICHT-MEHR1A
l
mnicht mehrkommtzunicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Es gab nur einen, mehr nicht.
r$NUM-EINER1A:1dNICHT-MEHR1A
l
mnur einmehr nicht
Göttingen | dgskorpus_goe_09 | 46-60f   Als die Zeit vorbei war, schauten wir uns um, ob alles still ist.
rNICHT-MEHR1AVORBEIGEHEN-AN-ETWAS1*STILL3*
l
mnicht mehrvorbeistill
Göttingen | dgskorpus_goe_10 | 46-60m   Ein Windrad schafft 400, 500 Haushalte, mehr nicht.
r$GEST-OFF^NICHT-MEHR1A
l$NUM-EINER1A:1d*WINDKRAFT1*
meinwindradalles
Bremen | dgskorpus_hb_02 | 46-60f   Ja. Aber die normalen Glühbirnen sind bald nicht mehr auf dem Markt. Wie geht das dann?
rBALD5NORMAL1*GLÜHBIRNE1*NICHT-MEHR1AMARKT4*WIE-FRAGE-VERGLEICH1$GEST-OFF^
l
mbaldnormalebirnenicht mehrmarktwie
Bremen | dgskorpus_hb_02 | 46-60f   Die normalen Birnen gibt es in Zukunft nicht mehr?
rNORMAL1GLÜHBIRNE1ZUKUNFT1A*NICHT-MEHR1A
l
mnormalglühbirnezukunftnicht mehr
Bremen | dgskorpus_hb_02 | 46-60f   Wenn es in Zukunft die normalen Birnen nicht mehr gibt, kann man sie für die Stehlampen an Lichtblitzanlagen für Gehörlose nicht mehr benutzen.
rZUKUNFT1A*NORMAL1*GLÜHBIRNE1NICHT-MEHR1ASTEHEN1LAMPE1A*FÜR1*
l
mnormalbirnenicht mehrstehlampefür
Bremen | dgskorpus_hb_02 | 46-60f   Zukünftig soll es nicht nur Normalbenzin, Super und Diesel geben.
rSUPERBENZIN-$KANDIDAT-HB23^$GEST-OFF^*DIESEL2*NICHT-MEHR1A
l$NUM-ORD1:2d*$NUM-ORD1:3d*
msuperdieselnicht mehr
Bremen | dgskorpus_hb_03 | 31-45f   Stell dir mal vor, in Zukunft würde die Gebärdensprache völlig verschwinden.
rWAS1BSPÄTER10GEBÄRDENSPRACHE1B*NICHT-MEHR1AABSCHAFFEN1*WAS1B^
l
mwasgebärdensprache
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Nein, jetzt arbeite ich nicht mehr als Tischler.
rHEUTE1NICHT-MEHR1A
l
mheutenicht mehr
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Später fiel dann die Mauer, die gab es dann nicht mehr.
rSPÄTER3*MAUERFALL1FERTIG1A*NICHT-MEHR1A
l
mspäter[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_01 | 61+m   Ich habe beim Deutschen Sportbund gemeldet, dass Hamburg nicht mehr spielt.
rNICHT-MEHR1ASPIELEN2$GEST-OFF^
lICH2BESCHEID2^HAMBURG1*
mabmeldenhamburgnicht mehrspielen[MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_01 | 61+m   Deshalb wird sie ausfallen.
rNICHT-MEHR1AAUSFALLEN1
l
mnicht mehrfällt aus
Hamburg | dgskorpus_hh_03 | 46-60m   Dass Amerika unbesiegbar ist, sagt man auch nicht mehr.
r$WORTTEIL-UN1DAZWISCHEN-GEHEN1B^*SPRECHEN1B*NICHT-MEHR1A
l
munbesiegbarsprichtauch nicht mehr
Hamburg | dgskorpus_hh_05 | 31-45m   Dort gab es einige Hotels einfach nicht mehr, alles zerstört!
rHOTEL3MEHR2HOTEL3NICHT-MEHR1AZERSTÖREN2*ALLES2ZERSTÖREN2*
l
mhotelmehrhotel[MG][MG]
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Jetzt ist Gunter nicht mehr da.
r$GEST-ABWINKEN1^*$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*NICHT-MEHR1ADA1*
l
mgunter puttrichnicht mehrda
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Ja, man wird da nicht mehr für die Aussicht rauf- und wieder runterfahren können.
rFAHRSTUHL2^*SPERREN3FAHRSTUHL2^NICHT-MEHR1A$GEST-NM-KOPFWIPPEN1^
l
m[MG]fernsehturmnicht mehr
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Gunter war wirklich nicht mehr da, das war unglaublich.
r$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*NICHT-MEHR1A$GEST^
lUNGLAUBLICH2
mgunter puttrichunglaublich
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Ich konnte mich wirklich weder mehr auf die Firma noch auf die Arbeit konzentrieren.
rNICHT-MEHR1AWIRKLICH2KANN2A*
lICH1
mkann nicht
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Ein paar Monate später sind wir dann dort hingefahren und diesmal war Gunter einfach nicht mehr dabei.
rFAHREN3*NICHT-MEHR1ANICHT-MEHR1A
lAUFZÄHLEN1CMONAT1*$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*ICH1
mein paarmonatgunter puttrichnicht mehr
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Ein paar Monate später sind wir dann dort hingefahren und diesmal war Gunter einfach nicht mehr dabei.
rFAHREN3*NICHT-MEHR1ANICHT-MEHR1A
l$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*ICH1
mgunter puttrichnicht mehr
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Der 50. Geburtstag ist der erste, an dem Gunter nicht mehr da ist.
rALT8BOHNE1NICHT-MEHR1A
l$NAME-GUNTER-PUTTRICH1*
mohnegunter puttrichnicht mehr
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Früher war es egal, wenn dort Beton drumherum war.
rEGAL3*MATERIAL2A^BODEN1NICHT-MEHR1A
l
megalbeton
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Häuser außerhalb hat man nicht mehr.
rHAUS1BBEREICH1A*NICHT-MEHR1A
l
mhausnicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_04 | 18-30m   Sonst überhaupt nichts.
rSONST1NICHTS1A*NICHT-MEHR1A
l
msonstnichts[MG]
Köln | dgskorpus_koe_05 | 46-60m   Die haben geplant, dass sie sterben musste, um nichts verraten zu können.
rALLE2A^*PLAN2SCHNEIDEN-SCHLAGEN1^*NICHT-MEHR1AVERRATEN1A*NICHT-MEHR1A
l
mplan[MG]nichtverratennicht
Köln | dgskorpus_koe_05 | 46-60m   Die haben geplant, dass sie sterben musste, um nichts verraten zu können.
rSCHNEIDEN-SCHLAGEN1^*NICHT-MEHR1AVERRATEN1A*NICHT-MEHR1A
l
m[MG]nichtverratennicht
Köln | dgskorpus_koe_07 | 61+m   Es strahlt immer weniger, aber es ist verboten, dort zu bauen.
rWENIG7B*BAU1*VERBOTEN1*NICHT-MEHR1A
l
mbauenverboten
Köln | dgskorpus_koe_10 | 18-30m   Jetzt sollen bei Freundschaftsspielen die Sperren durch rote Karten nicht mehr berücksichtigt werden.
rODER1*GEGEN3AABZIEHEN2A*NICHT-MEHR1A
l
moder
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Das war das letzte Mal, dass ich schwimmen war.
rLETZTE2A*AUS-VORBEI1NICHT-MEHR1ASCHWIMMEN1
l$INDEX1
mletztes malnicht mehrschwimmen
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Ich mache es seitdem nicht mehr, nur noch in der Freizeit.
rNICHT-MEHR1ASCHWIMMEN1NEIN3B^*HEUTE1*
lBIS-JETZT1
mbis jetztnicht mehrschwimmen
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Wann hast Du aufgehört?
rWANN2*NICHT-MEHR1A
lDU1*
mwannnicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_13 | 61+f   Nur grob. Mehr nicht.
r$GEST-OFF^NICHT-MEHR1ASELBST2*NICHT3B*
lBISSCHEN2A
m[MG][MG]selbst
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Dann habe ich nicht mehr in Bad Kreuznach gelebt, weil meine Schwester in die Schule musste.
r$WORTTEIL-BAD1KREUZ2C^IN1NICHT-MEHR1AICH2ZURÜCK1AHIER1*
l
mbad kreuznachnicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_20 | 31-45f   Ich? Ich bin doch nicht mehr jung.
rFESTIVAL1*ICH2*ICH1NICHT-MEHR1AJUNG1ICH2*$GEST-OFF^
l
mfestivalichnicht mehrjung
Leipzig | dgskorpus_lei_01 | 18-30m   Dann kam plötzlich der Mauerfall und es gab kein Geld mehr.
rNICHT6NICHT-MEHR1A
l$INDEX1*BEZAHLEN3*
mnicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Danach wollte ich nie wieder eine Katze.
r$GEST-OFF^*TRAURIG7*AB2^*NICHT-MEHR1A
l
mtra{urig}[MG]nie wieder
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Und irgendwann ist er dann lieber bei mir und meinem Mann gewesen, als bei meiner Mutti.
r$GEST^$INDEX1*NICHT-MEHR1AICH1*EHEMANN1$INDEX1*
l$INDEX1*
m[MG]nicht mehr[MG]mann
Leipzig | dgskorpus_lei_06 | 61+m   Heutzutage sind Lehrer nicht mehr so grausam, dafür können sie über die Zensur bestrafen.
rHEUTE1*NICHT-MEHR1ALEHRER2GRAUSAM1*DOPPEL1B^
l
mheutenicht mehrlehrergrausamdafür
Leipzig | dgskorpus_lei_08 | 46-60f   Das war nicht mehr erreichbar.
r$GEST^NICHT-MEHR1AGREIFEN1B^*$GEST-OFF^
l
mnich{t} mehrerreichbar
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Bei uns ging das Wasser langsam wieder runter.
rVERRINGERN1A^NICHT-MEHR1A
lICH2*$INDEX1
m[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Zu dem Zeitpunkt aber nicht mehr.
rNICHT-MEHR1A
l
mnicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Nach dem Mauerfall war damit Schluss und es wurde nicht weiter produziert.
rMAUER1AMAUERFALL2STOPP4NICHT-MEHR1AWEITER1A*
l
mmauerfallstoppnichtweiter
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Dann war es still, Braunkohle wurde nicht mehr abgebaut.
rSTILL3GRABEN7^*NICHT-MEHR1A
l
mstillbraunkohlenicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Nach dem Mauerfall wurde also keine Braunkohle mehr abgebaut.
r$INDEX1GRABEN7^*NICHT-MEHR1AMAUERFALL2STOPP4
l
mbraunkohlemehrmauer[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Früher gab es ja da die Braunkohle und jetzt nicht mehr.
rFRÜHER1GRABEN7^*NICHT-MEHR1A*NICHT-MEHR1A
l
mfrüherbraunkohle
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Die Häuser wurden damals leider abgerissen, als die Braunkohle weiter abgebaut wurde.
rFRÜHER1LEIDER1*HAUS1A*NICHT-MEHR1A$PRODABREISSEN4*GRABEN7^*
l
mfrüherleiderhaus haus[MG]braunkohle
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Früher konnte man da schwimmen, aber jetzt nicht mehr, weil der See durch Wasserpflanzen schmutzig geworden ist.
rSCHWIMMEN1*NICHT-MEHR1ANATUR1^BEREICH1A^*DURCH2A
lJA2JETZT1
mschwimmjajetztmehrschmutzdurch
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Früher war ich dort auch schwimmen, aber heute nicht mehr, weil es zu schmutzig ist.
rGEWESEN1SCHWIMMEN1*JETZT1NICHT-MEHR1A$INDEX2NATUR1^BEREICH1A^
l
mschwimmennicht mehrschmutzig
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Jetzt ist das nicht mehr so, sie haben das ganze Jahr über geöffnet.
rJETZT1NICHT-MEHR1ADURCH1A*RUND-UM-DIE-UHR2^*
l
mjetztdurch
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Es ist nicht mehr zu vergleichen, das stimmt.
rNICHT-MEHR1AVERGLEICH4STIMMT1A$GEST-NM-KOPFNICKEN1^
l
mnicht mehrzu vergleichenstimmtstimmt stimmt
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Die Hauptsache sei, dass man eine Familie sei, ob gehörlos oder nicht, spiele keine Rolle.
rOB1TAUB-GEHÖRLOS1AROLLEN1ANICHT-MEHR1A
l
mobgehör{los}spielt keine rolle
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Zweimal, dreimal bin ich noch hingegangen, aber dann nicht mehr, so war es eben.
r$NUM-ORD1:2dICH1*KOMMEN1*NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
mkommenicht mehr[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Wenn nicht, wenn alle nur dasitzen und es langweilig ist, komme ich einfach nicht mehr. So.
rLANGEWEILE1ICH1KOMMEN1*NICHT-MEHR1AEINFACH1ICH2$GEST-OFF^
l$GEST-OFF^*
mlangweiligkommnicht mehreinfach[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Nicht mehr, das ist zu Ende, vorbei.
rICH1NICHT-MEHR1AENDE3ICH2*NICHT3B
l
michnicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_14 | 31-45m   Heute nicht mehr/
rJETZT1NICHT-MEHR1A$INDEX1
l
mjetzt
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Ein paar Jahre später war ich nicht mehr dabei, weil ich schwanger war.
rICH1PLÖTZLICH4^ICH1NICHT-MEHR1AICH1SCHWANGER1A*
l
m[MG]nicht mehr[MG]
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Dort gewannen sie keinen Preis mehr.
rPREIS3NICHT-MEHR1A$GEST^
l
mpreisnicht mehr
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Das war damals. Danach gewannen wir keinen Preis mehr. Nein, wir gewannen nichts mehr.
rDANN9*PREIS3ENTWICKELN2NICHT-MEHR1APREIS3LASSEN1^VORBEI4
l
mdannpreisnicht mehrpreis
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Nein, ich habe irgendwann aufgehört. Es gab eine bestimmte Zeit, da spielte ich nicht.
rICH1PLÖTZLICH4*NICHT-MEHR1AAUFHÖREN3AICH1AUFHÖREN3B*
l
mich[MG]nicht mehraufgehört
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Seit 1993 habe ich nicht mehr gespielt.
rICH1NICHT-MEHR1ABEISPIEL1^*$NUM-TEEN2A:9*$NUM-EINER1A:3d
l
mnicht mehrneunzehnhundertdreiundneunzig
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Seit 1993 habe ich nicht mehr gespielt.
r$NUM-TEEN2A:9*$NUM-EINER1A:3d$NUM-ZEHNER2A:9*NICHT-MEHR1APHASE1D^
l
mneunzehnhundertdreiundneunzignicht mehr
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Dann gibt es auch keinen Computer mehr.
rCOMPUTER2NICHT-MEHR1A
l
mcomputer
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Dann ist das verboten.
rKREUZ6^*NICHT-MEHR1ASCHLIESSEN2C
l
m[MG]
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Das gäbe es nicht mehr ohne Strom.
rNICHT-MEHR1ASEHR6*OHNE1*STROM1
l
mohnestrom
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Aber trotzdem, wenn man jahrelang geübt hat, zu hören und man kann es auf einmal nicht mehr, ist das schon nicht leicht.
rJAHR2BDANN1A*NICHT-MEHR1A
lWAHRNEHMEN-OHR1^LAST2
mein jahrdannnich{t} mehr[MG]
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Nicht so perfekt wie früher links, aber ich kann hören.
rTOLL1AWIE3A*NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^OHR1KANN2B*
lOHR1
m[MG]wieauch nicht mehrkann
Münster | dgskorpus_mst_03 | 18-30f   Aber mit vierzig zum Beispiel, möchte man nicht mehr zwanzig sein. Da ist man schon reifer, ruhiger und möchte nicht mehr diese ganze Aufregung und Action.
rNERVÖS1B^AKTIV1*STRESS1ANICHT-MEHR1A
l
m[MG][MG]
Münster | dgskorpus_mst_06 | 18-30m   Ich habe mich dann entschlossen, nicht mehr am Strand schwimmen zu gehen.
r$GEST^STRAND1*NICHT3A*NICHT-MEHR1ASCHWIMMEN1*ICH1
l
mstrandnicht mehrschwimmen
Münster | dgskorpus_mst_07 | 46-60m   Noch einmal hätten wir keine Unterstützung bekommen.
rNOCHMAL2AHOLEN1AGEHEN1B*NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
mnoch malholengehtnicht mehr
Münster | dgskorpus_mst_10 | 46-60f   Aber jetzt habe ich sie lange nicht mehr gelesen, jetzt verstehe ich das nicht mehr.
r$PRODVERSTEHEN1*DER-DIE-DAS1NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
mverstehedas wiedernicht mehr
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Mit den Freunden schon, aber von der Familie erwarten sie nichts mehr.
rFAMILIE1ERWARTUNG1CJETZT1*NICHT-MEHR1A
l$INDEX2
mfamilieerwarjetztnicht
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Jetzt nach dem Mauerfall gibt es das nicht mehr, es wird kein Geld mehr gezahlt.
r$GEST-OFF^GELD1ABEZAHLEN2NICHT-MEHR1A
l
m[MG][MG][MG][MG]
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Jetzt nicht mehr, aber früher waren sie zusammen.
rJETZT1*NICHT-MEHR1AJA1AFRÜHER1*$INDEX1*
l
mjetztnicht mehrjafrüher
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ja, sie war mit #Name6 zusammen, aber jetzt nicht mehr.
rJETZT1*NICHT-MEHR1A$$EXTRA-LING-MAN^
lMIT1B$INDEX1
mmit#name6jetztnicht mehr
München | dgskorpus_mue_01 | 61+f   Ich kann auch/ Ich bin nicht mehr so jung, also muss ich darauf achten, gemäßigt und gut Ski zu fahren.
rAUCH1AICH1*ICH2*NICHT-MEHR1AJUNG2*ICH1MUSS1*
l
mauchich binnicht mehrjungmuss auch
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Früher war es Kalb.
rECHT1*KALB1*NICHT-MEHR1A
lFRÜHER2
mfrüherkalb
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Doch dann habe ich erfahren, dass er früher weiß war, weil das Fleisch nur vom Kalb kam.
rPUR1NICHT-MEHR1APERFEKT4
lWENN1A*$ALPHA1:K
mkalb[MG]
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Er konnte es nicht weiter ertragen und nun war endgültig Schluss.
rNICHT-MEHR1AKREUZ4A^FERTIG1B$GEST-OFF^
l
m[MG]
München | dgskorpus_mue_09 | 46-60f   Ich denke, dass diese Menschen sich das oft nicht anmerken lassen; dass die zwei Gesichter haben.
rZEIGEN1A*AUF-PERSON1*STILL2NICHT-MEHR1A$NUM-EINER1A:2dGESICHT1ART1*
l
mzeigen[MG][MG][MG]zweigesichtsarten
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Eine enge, kollegiale Zusammenarbeit gab es somit nicht mehr.
rLASSEN1^WARM2ASICH-VERSTEHEN1NICHT-MEHR1A
l
mwarmnicht mehr
München | dgskorpus_mue_10 | 61+m   Deshalb gibt es jetzt ein sogenanntes „Vaterfenster“ auf der Säuglingsstation und die Babys werden nicht mehr herumgereicht.
rBLOCKIEREN1CBABY1*ZEIGEN1A*NICHT-MEHR1A
l
mbabyzeigennicht mehr
München | dgskorpus_mue_12 | 46-60f   Ich war einmal dabei und es war für mich furchtbar. Das mache ich nie mehr.
rICH1DEPRESSION3^*ICH1NICHT-MEHR1A
l
m[MG]nicht mehr
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Es wird ja immer davon geredet, dass es zukünftig immer wärmer wird und die Kälte zurückgeht.
r$GEST-OFF^*WARM1AZUKUNFT1A*NICHT-MEHR1AKALT1*WENIG7A$GEST-ICH-WEISS-NICHT1^
l
mwarmkü{nftig}ni{cht} mehrkaltwenig[MG]
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Viele reden ja auch davon, dass es in Zukunft keine Städte mehr geben werde, weil sie überflutet sein werden.
rKEIN6*STADT2$GEST-OFF^NICHT-MEHR1AALLE1A*HOCHWASSER1$GEST-OFF^
l
mkeinstadtni{cht} mehrallehochwasser
Rostock | dgskorpus_mvp_02 | 31-45f   Es gibt Leute, die sagen, dass es in Zukunft nur noch warm sein wird und nicht mehr kalt.
rWARM2A$GEST-OFF^*KALT1NICHT-MEHR1A$GEST-NM-SCHULTERZUCKEN1^
l
mwarmkaltni{cht} mehr
Rostock | dgskorpus_mvp_07 | 31-45f   Viele Firmen hatten zu der Zeit auch Schwierigkeiten und wussten nicht, was die Zukunft bringt.
r$INDEX1*SCHWIERIG1ZUKUNFT1BNICHT-MEHR1ALÖSUNG3*$GEST-OFF^
l
mschwierigzukunftnicht mehrlösung lösung
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Was genau gemacht wurde, weiß ich nicht, jedoch waren am Ende alle Beweise vernichtet.
r$GEST^ABER1^SAUBER-MACHEN2A^NICHT-MEHR1A
l
m[MG]damit[MG]nicht mehr
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Es gibt keine Schranken mehr?
rSCHRANKE2BNICHT-MEHR1A
l
m[MG]nicht mehr
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Nichts mehr da.
rNICHT-MEHR1A
l
m
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Jetzt kommt kein Hochwasser mehr in die Stadt.
rNICHT-MEHR1AHOCHWASSER1AUSWIRKUNG1^STADT2*
l
mnicht mehrhochwasserstadt
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Jetzt kommt kein Hochwasser mehr in die Stadt.
rAUSWIRKUNG1^STADT2*AUSWIRKUNG1^NICHT-MEHR1A
l
mstadtnicht mehr
Nürnberg | dgskorpus_nue_01 | 61+m   Ganz klar, der erste Samstag.
r$NUM-ORD1:1dNICHT-MEHR1A
l
merstesamstag
Nürnberg | dgskorpus_nue_03 | 46-60m   Hessen hat zum Beispiel nicht mehr eigene, sondern alles wird einheitlich je Bundesland.
r$ALPHA1:HGEHÖREN1NICHT-MEHR1AZUKUNFT1B*EINHEITLICH-$KANDIDAT-NUE35^
l
mhessennicht mehrzukunfteinheitlich
Nürnberg | dgskorpus_nue_04 | 31-45m   Am nächsten Tag habe ich mich von meinen Freunden verabschiedet.
rAUF-PERSON1ICH2BEGRÜSSEN2NICHT-MEHR1A
l
m[MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_07 | 18-30m   Aber jetzt nicht mehr, jetzt gehe ich es ruhiger an.
rJETZT1*ICH1*NICHT-MEHR1AWENIG7B
l
mjetzt[MG][MG]
Nürnberg | dgskorpus_nue_08 | 18-30f   Jetzt bin ich nicht mehr in der Schule.
rJETZT3*ICH1NICHT-MEHR1ASCHULE4NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
mjetztichn{icht mehr}schulenicht mehr
Nürnberg | dgskorpus_nue_08 | 18-30f   Jetzt bin ich nicht mehr in der Schule.
rICH1NICHT-MEHR1ASCHULE4NICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
michn{icht mehr}schulenicht mehr
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_04 | 46-60f   Ich bestelle sie nicht mehr.
rICH2BESTELLEN1A*NICHT-MEHR1A
l
michbestellenicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Puh, da durchzukommen war nicht zu schaffen.
rICH1DURCH2A*SCHAFFEN1ANICHT-MEHR1A
l
mdurchschaffnicht
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Wenn ich mal keine Dolmetscherinnen finde, kann ich notfalls eine Kollegin um Hilfe bitten.
rKANN1DU1*NICHT-MEHR1ADOLMETSCHER1KLAPPT1*$INDEX1
l
mdunichtdolmetscherklappt
Schleswig-Holstein | dgskorpus_sh_08 | 46-60m   Und dass du diese zukünftig bitte nicht noch einmal haben möchtest, sondern eine andere.
rBITTE1APERSON1NICHT-MEHR1AANDERS1*AUSSEN1A^*DOLMETSCHER1
l
m[MG]person[MG]anderedolmetscher
Stuttgart | dgskorpus_stu_04 | 61+m   Die Schule ist da aber heute nicht mehr.
r$INDEX1*NICHT-MEHR1A
l
mwaldshutnicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_04 | 61+m   Da habe ich gesagt, dass ich dort nicht mehr hingehe.
rICH1DORTHIN-GEHEN1WOLLEN5*NICHT-MEHR1A
l
mwill nicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_04 | 61+m   Ich blieb dort so lange, bis ich Arbeit gefunden hatte und arbeitete dann als Schriftsetzer.
rICH1ARBEITEN2BEKOMMEN3*NICHT-MEHR1AICH1ZURÜCK1A*$PROD
l
micharbeitbekommennicht mehrzurückschriftsetzer
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Sie zählen als Mitglied der Familie und bezahlen so nur einmal den Beitrag.
rRUND13A^EINMAL1ABEZAHLEN8NICHT-MEHR1A
l
mfamilieeinmalbezahlen
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Andere bekommen es nicht mehr.
rANDERS4*NICHT-MEHR1A$INDEX1NICHT-MEHR1A*
l
manderenicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Bis vor elf Jahren war ich Präsident und das fühlte sich an wie 100 Jahre. Ich habe seitdem keine Lust mehr und will einfach nicht mehr. Die Veranstaltungen sind für mich gestorben.
r$NUM-HUNDERTER1:1JAHR1B*SCHNEIDEN-TRENNEN-KÖRPERTEIL1A^*NICHT-MEHR1AICH1$NUM-TEEN2A:1d*$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:1d*
l
mhundertjahre[MG]feiern nicht mehrelfjahren
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Bis vor elf Jahren war ich Präsident und das fühlte sich an wie 100 Jahre. Ich habe seitdem keine Lust mehr und will einfach nicht mehr. Die Veranstaltungen sind für mich gestorben.
r$NUM-TEEN2A:1d*$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:1d*VERANSTALTUNG1*NICHT-MEHR1AKREUZ4A^*
l
melfjahrenveranstaltungnicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_05 | 61+m   Ich bekomme von ihr keine SMS mehr und auch keine Faxe mehr.
rSCHICKEN2^*NICHT-MEHR1B*$PRODNICHT-MEHR1A
l
ms-m-snicht mehrfax faxnicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_11 | 31-45f   Amerika war 400 Jahre lang ein sicherer Ort und dann plötzlich nicht mehr.
rAMERIKA1*SICHER1JETZT1*NICHT-MEHR1A$GEST-SKEPTISCH1^*
l$INDEX2
mamerikasicherjetztnicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Heute würde nicht mehr aufgeschnitten werden.
rHEUTE1*NICHT-MEHR1ASCHNEIDEN-SCHERE1^*ALLE1AJETZT1*
lHEUTE1
mheutenicht mehrdarmabschnitt
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Heute würde nicht mehr aufgeschnitten werden.
rSCHNEIDEN-SCHERE1^*ALLE1AJETZT1*NICHT-MEHR1A
l
mdarmabschnittnicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Das gibt es nicht mehr? Und dann?
rNICHT-MEHR1A$GEST-OFF^
l
mnicht mehrund dann
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Gibt es dort noch die Straßenbahnen, oder schon nicht mehr?
rNOCH1ASTRASSENBAHN1*STRASSENBAHN4NICHT-MEHR1A
l
mnochstraßenbahnoder nicht mehr
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Die gibt es nicht mehr, die Schienen wurden zugeteert.
rNICHT-MEHR1AZU10*
l
mnicht mehrzu
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Nein, die Straßenbahn in der Altstadt meine ich. Die gibt es nicht mehr – da ist alles zugeteert.
rSTRASSENBAHN4*STADT2NICHT-MEHR1AZU10*
lALT8A*
maltstadtnicht mehrzu
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Zug ist besser als mit dem Auto dorthin zu fahren.
rAUTO1NICHT-MEHR1A$GEST-ABWINKEN1^
lALS4HIN1
malsauto[MG]
Stuttgart | dgskorpus_stu_12 | 46-60f   Jetzt nicht mehr, er ist umgezogen.
rJETZT1*NICHT-MEHR1AUMZIEHEN1*
l
mjetztnicht mehrumziehen
Stuttgart | dgskorpus_stu_13 | 31-45f   Bei der jetzigen neuen Realschulprüfung müssen drei Schüler gemeinsam die Prüfung machen.
rPRÜFEN1ALLEIN1CPERSON1*NICHT-MEHR1AMUSS1*
l$NUM-EINER1A:3dZUSAMMEN3A*
malleinmussdreizusammen
Stuttgart | dgskorpus_stu_17 | 31-45f   Deshalb hat man dann auch die neue Gebärde ROM erfunden, die wie CHAOS gebärdet wird.
rERFINDEN1ROM3*NICHT-MEHR1AROM2*ERFINDEN1*$INDEX1
l$INDEX1*
mrom
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Ich habe meiner Freundin gesagt, dass es mir leidtut, und sie verlassen. Sie blieb dann daheim.
rFREUND-FEST1VERZICHTEN1*TUT-MIR-LEID3NICHT-MEHR1A*$INDEX1*FREUND-FEST1$GEST-OFF^
l
mtut[MG][MG]
Berlin | dgskorpus_ber_02 | 46-60m   Im Kommunismus hatten die Leute nur Sport im Kopf.
rKOMMUNISMUS1*DENKEN1BSPORT1*NICHT-MEHR1A*$GEST-OFF^
l$GEST-OFF^*
mkommu{nismus}sport
Berlin | dgskorpus_ber_04 | 31-45m   Das wurde dann weniger.
rAUFLÖSUNG1ANICHT-MEHR1A*ICH1$GEST-OFF^
l
m
Berlin | dgskorpus_ber_08 | 31-45f   Anfangs musste ich auch samstags, bis wir in der siebten oder achten Klasse waren, zur Schule, dann nicht mehr.
rGLAUBEN2A*$NUM-KLASSE1:7d*$NUM-KLASSE1:8d*NICHT-MEHR1A*$PROD
l
mglaubensiebenachtnicht mehr
Berlin | dgskorpus_ber_10 | 18-30m   Ja, tut mir leid, dass ich mich um einen richtigen Dolmetscher gekümmert habe, der nicht mehr für sie Partei ergriffen hat.
r$INDEX1SAUER3*FÜR1*NICHT-MEHR1A*
l
msauerfürnicht mehr
Frankfurt | dgskorpus_fra_04 | 61+m   Das war nur oberflächlich, mehr nicht.
rFLACH1^WIE4B*OBERFLÄCHE4B*NICHT-MEHR1A*DAS-IST-ALLES1
l
moberflächlichwieso[MG]
Frankfurt | dgskorpus_fra_07 | 18-30m   Mein Name zum Beispiel, #Name1, ist ein typischer deutscher Name.
rDEUTSCH1GEHÖREN1^*WORT3*NICHT-MEHR1A*$GEST-OFF^*ANFÜHRUNGSZEICHEN1*$GEST-OFF^*
l
mdeutsch
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Ich fand damals, Rauchen sei ein Luxus, aber mittlerweile nicht mehr.
rLUXUS1BRAUCHEN1AHEUTE1NICHT-MEHR1A*RAUCHEN1A$GEST-OFF^
l
mluxusaberheutenicht mehr[MG]
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Sogar meine Jacke riecht nicht mehr, wenn ich nach Hause komme und sie aufhänge.
rHAKEN2*STINKEN1RIECHEN2*NICHT-MEHR1A*
l
m[MG]nicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_02 | 46-60f   Jetzt muss ich das nicht mehr.
rJETZT1*NICHT-MEHR1A*
l
mjetztnicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_03 | 46-60f   Ich war verunsichert, weil ich nichts mehr hörte.
rSELBST1A*HILFLOS2HÖREND1A*NICHT-MEHR1A*
l
mselbst[MG]hörendnicht mehr
Göttingen | dgskorpus_goe_04 | 31-45m   Und Englisch, diese beiden Sprachen.
rENGLAND3BEIDE2A*NICHT-MEHR1A*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l$NUM-EINER1A:2
menglischzweini{cht} mehr
Bremen | dgskorpus_hb_05 | 46-60m   Oder in der Zukunft Menschen im Rollstuhl wieder gehen?
rZUKUNFT1A*ROLLSTUHL2D*NICHT-MEHR1A*AUFSTEHEN1*GEHEN2^
l
mzukunftroll{stuhl}nicht mehraufstehen
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Ich treffe ja keine Hörenden mehr, mit denen ich mich unterhalte.
rICH1TREFFEN2B*NICHT-MEHR1A*HANDLUNG3^
lHÖREN2*ICH2
mhörennicht mehr
Bremen | dgskorpus_hb_08 | 61+m   Mit denen unterhielt ich mich dann nicht mehr.
rICH1*HANDLUNG3^NICHT-MEHR1A*
l
michnicht mehr
Hamburg | dgskorpus_hh_02 | 31-45f   Also es ist nicht so, dass man dann nicht mehr gehörlos ist.
r$GEST-ÜBERLEGEN1^NICHT3A*NICHT-MEHR1A*TAUB-GEHÖRLOS1ANICHT3A
l
mnicht mehrnicht
Hamburg | dgskorpus_hh_08 | 31-45f   Nun ist es bald schon fast ein Jahr lang so, dass er nicht mehr da ist.
r$GEST-OFF^NICHT-MEHR1A*
lFAST2*JAHR1B*
mfastein jahrnicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_03 | 18-30f   Eigentlich sollte es so sein.
rNICHT-MEHR1A*EIGENTLICH1A$GEST-OFF^$INDEX1*
l
meigentlich
Köln | dgskorpus_koe_06 | 46-60m   Als sie gemerkt haben, dass ich Deutscher bin, haben sie mit den Beschwerden aufgehört.
r$GEST-NM^ZURÜCKZIEHEN1AUF-PERSON1*NICHT-MEHR1A*
l
mzunicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_11 | 31-45f   Heute gibt es das nicht mehr?
rHEUTE3*NICHT-MEHR1A*
l
mheutenicht mehr
Köln | dgskorpus_koe_17 | 61+f   Ich konnte da nicht bleiben, weil meine Schwester in die Schule musste, und bin mit meiner Mutter auch zurück nach Köln gezogen.
rNICHT-MEHR1A*ICH1SCHWESTER1A*MUSS1*
l
mnicht mehrmeineschwestermuss
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Ja, aber alleine nicht mehr.
r$GEST-ABWINKEN1^*ICH1ALLEIN1ANICHT-MEHR1A*
l
m[MG]aberalleinnicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Heute macht er das nicht mehr.
rSTREICHELN1A^*JETZT1NICHT3BNICHT-MEHR1A*
l
mgrobjetztnicht
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Der war auch immer überall.
r$PROD$PRODVORBEI4NICHT-MEHR1A*
l
m[MG][MG]vorbei
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Aber als sie dann groß waren, gabs keine mehr.
rGROSS5A*NICHT-MEHR1A*FERTIG1BNICHT-MEHR1A*
l
mgroßnicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_05 | 61+f   Aber als sie dann groß waren, gabs keine mehr.
rGROSS5A*NICHT-MEHR1A*FERTIG1BNICHT-MEHR1A*
l
mgroßnicht mehr
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ihre Vereine lösten sich z.B. auf und sie überlegten, was sie jetzt machen sollten.
r$INDEX1NICHT-MEHR1A*VERRINGERN1B*WAS1B^
l
mnicht mehr[MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_09 | 31-45f   Ich konnte das nicht glauben, ich wollte doch unbedingt mitmachen.
rNICHT-MEHR1A*EINTRETEN1B*
lICH1*$INDEX1SAGEN1*WOLLEN1B
mwill
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Früher gab es ja da die Braunkohle und jetzt nicht mehr.
rFRÜHER1GRABEN7^*NICHT-MEHR1A*NICHT-MEHR1A
l
mfrüherbraunkohle
Leipzig | dgskorpus_lei_11 | 18-30f   Jetzt macht er das nicht mehr.
rJETZT1NICHT-MEHR1A*$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^
l
mjetztnicht [MG]
Leipzig | dgskorpus_lei_12 | 61+f   Der Mann erwiderte erstaunt: „Was, du hörst nicht mehr?“
r$GEST-NM-KOPFSCHÜTTELN1^DU1HÖREN2NICHT-MEHR1A*$GEST^
l
m[MG]duhörstnicht mehr[MG]
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Seitdem trage ich es nicht mehr.
rNICHT-MEHR1A*
lGEWESEN1*HÖRGERÄT2$INDEX1*
msohör{gerät}nicht mehr
Münster | dgskorpus_mst_01 | 46-60f   Wenn die Atomkraftwerke geschlossen werden und keiner mehr von dort bezieht, muss man die anderen Anbieter wählen.
rALLE2A*STOPP2*MEHR1*NICHT-MEHR1A*AUSSEN1A^*SICH-MIT-ETWAS-ABFINDEN3A$INDEX1*
l
malle[MG][MG]
Münster | dgskorpus_mst_08 | 61+f   Ich habe mir das neugierig angeschaut, mehr nicht.
rFASZINIEREND1ZUSCHAUEN3*FERTIG1BNICHT-MEHR1A*
l
m[MG]mehr nicht
München | dgskorpus_mue_03 | 61+m   Leider nicht mehr.
rLEIDER2*NICHT-MEHR1A*
l
mleidernicht mehr
München | dgskorpus_mue_05 | 46-60m   Du weißt, früher war es sehr hoch, aber in den letzten paar Jahren blieb es bei derselben Höhe.
rNICHT-MEHR1A*WISSEN2B*FRÜHER1*
lFRÜHER1
mfrüherweißfrüher
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Es werden aber schon seit einem oder zwei Jahren keine Zigaretten mehr im Zelt verkauft.
r$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:1d$NUM-JAHR-VOR-JETZT1:2dSCHON1BNICHT-MEHR1A*VERKAUFEN1$PROD
lZIGARETTE1*
mscho{n}nich{t} mehrverka{ufen}
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Es werden aber schon seit einem oder zwei Jahren keine Zigaretten mehr im Zelt verkauft.
rVERKAUFEN1$PRODNICHT-MEHR1A*SCHON1B*
lZIGARETTE1*
mverka{ufen}nicht mehr
München | dgskorpus_mue_07 | 31-45m   Mein Vater hat mir erzählt, dass es das vor zwanzig o