Wörterbuch (DW-DGS)

*Die Texte auf dieser Seite wurden überarbeitet. Pandemie-bedingt können wir derzeit leider die DGS-Videos nicht entsprechend aktualisieren. Daher stimmen die Videos derzeit an einigen Stellen nicht mit dem Text überein. Wir bitten, dies zu entschuldigen. 

Das Digitale Wörterbuch DGS (DW-DGS) wird das erste korpusbasierte allgemeinsprachliche Wörterbuch der DGS sein. Die vollständige Bezeichnung des Wörterbuchs lautet ‚DW-DGS. Digitales Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache — Das korpusbasierte Wörterbuch DGS - Deutsch‘.

Die Erstellung des Wörterbuchs ist ein wichtiger Schritt in der Dokumentation, Erforschung und Lehre der Deutschen Gebärdensprache. Es wird ein grundlegendes Nachschlagewerk für alle sein, die die DGS verwenden oder sich für sie interessieren.

Das Wörterbuch konzentriert sich wie ein einsprachiges Wörterbuch hauptsächlich auf die Beschreibung einzelner DGS-Gebärden und ihrer Verwendungen.  Es bietet seinen Nutzer:innen viele Informationen zu den Gebärden, ihren Varianten, Bedeutungen und ihrer Verbreitung. Dazu wird Deutsch als Beschreibungssprache verwendet.

Zusätzlich enthält das DW-DGS aber auch zweisprachige Elemente und Suchmöglichkeiten. So werden beispielsweise auch deutsche Übersetzungen zu den Gebärden aufgeführt und man kann Gebärden auch über diese deutschen Wörter suchen und finden.

Zielgruppen

 

Mit seinen detaillierten Informationen richtet sich das Wörterbuch vor allem an alle Menschen, die DGS als ihre Muttersprache ansehen, und an fortgeschrittene Lerner:innen mit Deutsch als Muttersprache. Eine weitere Zielgruppe sind Personen, die sich theoretisch und praktisch mit der Struktur und Verwendung der DGS befassen, wie zum Beispiel DGS-Dozent:innen, Gebärdensprachdolmetscher:innen oder Linguist:innen.

Aber auch alle anderen Personen mit einem Interesse an der DGS, wie zum Beispiel Eltern gehörloser Kinder, Spätertaubte und Hörende, die beruflich mit Gehörlosen zu tun haben, sowie alle Personen, die anfangen möchten, DGS zu lernen, werden viel Interessantes in dem Wörterbuch entdecken können.

Besonderheiten

 

Das Wörterbuch wird auf Grundlage einer breiten Datenbasis aus ganz Deutschland erstellt, dem DGS-Korpus. Die Beschreibung der Gebärden im Wörterbuch beruht auf einer Analyse ihrer Verwendung in unterschiedlichen Zusammenhängen, so wie sie in den tatsächlichen Kontexten im flüssigen Sprachgebrauch für das Korpus gefilmt wurden.

Eine Besonderheit des Wörterbuchs ist es, dass kurze Filmausschnitte aus dem DGS-Korpus direkt als Beispielsätze in die Einträge integriert werden, um die Bedeutungen und den Gebrauch der Gebärden zu illustrieren.

Auf der Datengrundlage des DGS-Korpus können auch erstmalig fundierte Angaben zu besonders häufigen und typischen Gebärdenkombinationen (Kollokationen) und der Verbreitung regionaler Varianten gemacht werden. Dazu enthält das Wörterbuch bei regionalen Gebärden Verbreitungskarten.

Das Wörterbuch bietet verschiedene Zugangswege zu den enthaltenen Informationen, z.B. über zwei Sprachen (DGS und Deutsch) oder über die Kategorisierung der Gebärden in Sachgruppen.

Vorabeinträge

 

Das Wörterbuch wird erst Ende 2023 vollständig fertiggestellt sein. Trotzdem können jetzt schon einige Einträge in einer ersten Fassung online eingesehen werden. In regelmäßigen Abständen kommen immer wieder neue Einträge dazu.

Die Vorabeinträge vermitteln einen Eindruck von den Inhalten, die in den Wörterbucheinträgen zu finden sein werden. Das Layout wird für die Endfassung neu überarbeitet. Außerdem sind noch nicht alle Suchmöglichkeiten, die es im fertigen Produkt geben wird, realisiert. Zum Beispiel wird auch eine Suche nach Gebärdenformen möglich sein.

Zu den Vorabeinträgen geht es hier: dw-dgs.de.

Viel Spaß beim Stöbern!