Infomaterial

DGS-Video: Das DGS-Korpus-Projekt (Das Vermächtnis der Gebärdensprache)

"[Das] Team [von Susanne Genc] war (und ist) dem aktuellen Stand & Vermächtnis der Deutschen Gebärdensprache (DGS) auf der Spur. Die Fährte führte sie ins Institut für Deutsche Gebärdensprache & Kommunikation Gehörloser in Hamburg, wo 2009 (auf Initiative von Prof. Siegmund Prillwitz & Konsorten) der taube Prof. Dr. Christian Rathmann das DGS-Korpus Forschungsprojekt ins Leben ̶g̶̶e̶̶r̶̶u̶̶f̶̶e̶̶n̶ gebärdet hat. Das Wort KORPUS bedeutet immer: "Eine Sammlung von (repräsentativen) Gebärden, Texten oder sprachlichen Äußerungen zum Zwecke wissenschaftlicher Untersuchungen." Das ist also genau das was die Leute dort tun. Anschauen!"

Hier geht es zu dem YouTube-Video!

Beitrag von Susanne Genc deafmedia.de, 19.01.2016

DGS-Video: Kleiner Bericht über DGS-Korpus

Stefan Goldschmidt führt durch die Flure des IDGS, dem Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser, wo das DGS-Korpus-Projekt zuhause ist. Dabei erzählt er allerlei Spannendes und Wissenswertes über das DGS-Korpus-Projekt. 

Hier geht es zu dem YouTube-Video!

Beitrag von Stefan Goldschmidt, 31.03.2016

DGS-Vortrag beim Internationalen Fachkongress "Bildung durch Gebärdensprache"

Der Vortrag von Christian Rathmann berichtet über das Langzeitprojekt am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser in Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

Prof. Dr. Christian Rathmann, Professor für Gebärdensprachen und Gebärdensprachdolmetschen und geschäftsführender Direktor am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser an der Universität Hamburg, Vorsitzender der Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (GGKG e.K.)

Hier geht es zu dem YouTube-Video!

Vortrag von Christian Rathmann, 15.12.2014

Flyer

Poster