Wörterbuch

Das Wörterbuch DGS – Deutsch wird das erste umfassende korpusbasierte allgemeinsprachliche Wörterbuch der DGS sein. Die Erstellung des Wörterbuchs ist ein wichtiger Schritt in der Dokumentation, Erforschung und Lehre der Deutschen Gebärdensprache. Es wird ein grundlegendes Nachschlagewerk für alle sein, die diese Sprache verwenden oder sich für sie interessieren. Es dokumentiert den Gebrauch der Gebärden im Kontext und hat dadurch einen hohen praktischen Nutzen für verschiedene Benutzergruppen.

Zielgruppen

Das Wörterbuch richtet sich an verschiedene Zielgruppen. Darunter Personen mit Deutsch als Muttersprache, die DGS lernen, wie z.B. Eltern gehörloser Kinder, Spätertaubte, Hörende, die beruflich mit Gehörlosen zu tun haben und Gebärdensprachdolmetscherinnen und -dolmetscher. Genauso ist es für gehörlose Muttersprachler von Nutzen. Auch Personen, die sich theoretisch und praktisch mit der Struktur der DGS befassen, wie zum Beispiel DGS-Dozentinnen und -Dozenten oder Linguistinnen und Linguisten, gehören zu den Zielgruppen.

Besonderheiten

Das Wörterbuch wird auf Grundlage einer breiten Datenbasis aus ganz Deutschland erstellt. Die Beschreibung der Gebärden beruht auf einer Analyse ihrer Verwendung in unterschiedlichen Zusammenhängen. Das Wörterbuch soll verschiedenen Interessen gerecht werden bietet daher unterschiedliche Sichten auf die enthaltenen Informationen sowie verschiedene Nutzungs- und Suchmöglichkeiten bieten. So kann zum Beispiel über beide Sprachen (DGS und Deutsch) auf die Inhalte zugegriffen werden.

Endprodukt

Das Wörterbuch wird ca. 2020 in elektronischer Form produziert werden.
Um den Wünschen der potenziellen Nutzerinnen und Nutzer besser gerecht zu werden, wurde 2011 eine Benutzerumfrage zum geplanten Wörterbuch durchgeführt, an der sich etwa 1000 Personen beteiligt haben. Die Ergebnisse daraus werden in die Struktur und das Layout des Wörterbuchs einfließen.